Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 2. Bundesliga Karlsruher SC - SV Sandhausen, 17.10.2020

0   :   1
3   :   0
2   :   1
2   :   2
1   :   0
2   :   1
0   :   2
2   :   2
1   :   1
Wildparkstadion
Karlsruher SC
3:0
BEENDET
SV Sandhausen
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Damit verabschiede ich mich für heute von Ihnen und wünsche noch einen schönen Restsamstag.
in der kommenden Woche geht es für den KSC bereits am Freitag weiter in Nürnberg, Sandhausen empfängt am Sonntag darauf den SC Paderborn im Hartwaldstadion. Natürlich gibt es auch diese Partien genau wie alle weiteren SPiele der 2. Liga dann wieder bei uns im Liveticker. Seien Sie dabei.
In der Tabelle zieht der KSC durch die ersten Punkte der Saison vorerst vorbei an Würzburg und Paderborn, die aber am morgigen Sonntag noch nachlegen können. Sandhausen bleibt Vierter, wird den Spieltag so weit oben aber vermutlich nicht beenden. 
Dem KSC gelingt am vierten Spieltag der erhoffte Befreiungsschlag. Der Tabellenletzte empfing den Tabellenvierten und legte von Beginn an los wie die Feuerwehr. Schon nach drei Minuten brachte Topstürmer Hofmann die Gastgeber in Führung. Sandhausen spielte zunächst gut mit, hatte einige vielversprechende Abschlüsse in der ersten Halbzeit, war aber hinten offen. Das nutzte Kother in Minute 30 nach einem Eckball zum 2:0. Wenige Minuten nach dem Seitenwechsel sorgte Kobald dann erneut nach einem Eckball für die Entscheidung. Sandhausen war letztlich mit dem 0:3 noch gut bedient. Fraisl und das Aluminium verhinderten ein noch deutlicheres Ergebnis. 
90.+1. | Dann ist Schluss. Willenborg beendet die Partie.