Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 2. Bundesliga Karlsruher SC - Erzgebirge Aue, 16.10.2021

1   :   1
SCP
vs
REG
0   :   1
H96
vs
S04
2   :   1
KSC
vs
AUE
2   :   4
HEI
vs
STP
1   :   1
ING
vs
KIE
1   :   1
HSV
vs
DÜS
3   :   0
D98
vs
BRE
0   :   1
DYN
vs
FCN
1   :   1
ROS
vs
SVS
BBBank Wildpark
Karlsruher SC
2:1
BEENDET
Erzgebirge Aue
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Für heute darf ich mich von Ihnen verabschieden und wünsche noch einen angenehmen Restsamstag.
In der kommenden Woche geht es für die Karlsruher weiter mit einem Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf, Erzgebirge Aue empfängt den FC Ingolstadt zum Kellerduell in der eigenen Arena. Natürlich haben wir auch diese Partien dann wieder für im Liveticker. Seien Sie dabei.
Der KSC springt in der Tabelle durch den Sieg auf Rang 5, Aue rutscht gar auf den letzten Platz, weil Ingolstadt im Parallelspiel gegen Holstein Kiel einen Punkt holte.
In der ersten Halbzeit war der KSC noch nicht wirklich auf der Höhe, fand im Offensivspiel kaum statt und hatte Glück, dass Aue zwei gute Chancen zur Führung nicht nutzte. Nach dem Seitenwechsel jedoch zeigten die Hausherren eine andere Körpersprache und brauchten nur 46 Sekunden, um durch den eingewechselten Schleusener die Führung zu erzielen. Hofmann schraubte diese in der 67. Minute in die Höhe. Nachdem jedoch Gersbeck sich wegen einer Notbremse gegen Sijaric die Rote Karte abholte und Barylla den anschließenden Freistoß zum Anschlusstreffer nutzte (83.), wurde es noch einmal brenzlig. Letztlich retteten die Badener die drei Punkte aber ins Ziel.
90.+6. | Jetzt ist es aus! Der KSC zittert sich zum Sieg gegen Aue.