Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 2. Bundesliga Karlsruher SC - 1. FC Nürnberg, 12.02.2022

2   :   3
AUE
vs
KIE
1   :   2
ROS
vs
BRE
2   :   0
HSV
vs
HEI
4   :   1
KSC
vs
FCN
0   :   0
SCP
vs
DYN
2   :   3
REG
vs
STP
2   :   1
DÜS
vs
S04
2   :   2
H96
vs
D98
0   :   0
ING
vs
SVS
BBBank Wildpark
Karlsruher SC
4:1
BEENDET
1. FC Nürnberg
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Damit verabschiede ich mich von dieser Partie und wünsche Ihnen noch einen schönen Samstagnachmittag. Am Abend geht es in der 2. Liga mit dem Duell zwischen Regensburg und St. Pauli weiter.
Weiter geht es für Karlsruhe mit einem Auswärtsspiel bei Holstein Kiel, Nürnberg empfängt Jahn Regensburg zum Topspiel am Samstagabend.
Nürnberg bleibt damit auf dem 7. Tabellenrang stehen, kann sich nun aber frühzeitig aus dem Aufstiegsrennen verabschieden. Karlsruhe bleibt nach dem ersten Ligasieg im neuen Jahr im Tableau ebenfalls stehen, vergrößert den Vorsprung auf den Relegationsplatz 16 allerdings auf neun Punkte und wird vorerst nichts mit dem Abstieg zu tun haben.
Im ersten Durchgang konnte Nürnberg das Spiel noch ausgeglichen gestalten und ging dank einer feinen Idee von Geis in Führung. Der KSC kämpfte sich jedoch zurück ins Spiel und kam verdient zum Ausgleichstreffer. Nach dem Seitenwechsel hatte der Club zwar die erste große Möglichkeit, doch dann drehte Karlsruhe auf. Goller und Hofmann entschieden die Partie mit einem Doppelschlag frühzeitig, weil Nürnberg danach nicht zurück ins Spiel fand. Lediglich Schäffler hatte noch eine Torchance, ließ aber die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor vermissen. Stattdessen setzte Wanitzek dem Karlsruher Sieg die Krone auf. Es ist ein vollkommen verdienter Heimerfolg des KSC!
90.+3. | Danach ist Schluss! Der KSC schlägt Nürnberg klar mit 4:1.