Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 2. Bundesliga Hannover 96 - Würzburger Kickers, 08.04.2021

0   :   2
4   :   1
0   :   0
0   :   0
1   :   1
0   :   2
1   :   2
1   :   0
1   :   2
HDI Arena
Hannover 96
1:2
BEENDET
Würzburger Kickers
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Für heute soll es das gewesen sein. Ich wünsche noch einen angenehmen Abend.
Am Sonntag geht es für Hannover weiter mit einem Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim, Würzburg empfängt den 1. FC Nürnberg zum kleinen Derby in Unterfranken. Natürlich haben wir auch diese Spiele dann wieder für Sie im Liveticker.
Würzburg sendet mit dem zweiten Sieg in dieser Saison über Hannover 96 (2:1 im Hinspiel) ein Lebenszeichen im Abstiegskampf, verkürzt den Rückstand auf Rang 16 auf sieben Punkte. Hannover darf sich nach dem sechsten sieglosen Spiel in Serie wohl endgültig von allen Aufstiegsträumen verabschieden.
Hannover 96 startete dominant, wusste im ersten Durchgang aber kaum etwas mit seinen fast 75 Prozent Ballbesitz anzufangen. Erst kurz vor dem Seitenwechsel näherte sich 96 gegen defensiv kompakt stehende Würzburger etwas an, traf durch Kaiser und Ochs zwei Mal den Pfosten. Nach dem Seitenwechsel gelang den Hausherren dann der Blitzstart. Haraguchi traf nach Vorarbeit von Weydandt zur Führung (47.). Lange hatte diese jedoch nicht Bestand, denn Ronstadt verwandelte einen direkten Freistoß zum verdienten Ausgleich (58.). Zehn Minuten vor dem Ende vergoldeten die Kickers eine insgesamt starke Leistung sogar noch mit dem Siegtreffer durch van La Parra, der erst 66 Sekunden zuvor eingewechselt worden war.
90.+3. | Das wars. Das Spiel ist aus.