Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 2. Bundesliga Erzgebirge Aue - SpVgg Greuther Fürth, 25.09.2020

1   :   1
2   :   1
1   :   0
0   :   0
0   :   0
4   :   2
0   :   1
1   :   0
3   :   4
Erzgebirgsstadion
Erzgebirge Aue
1:1
BEENDET
SpVgg Greuther Fürth
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Damit ist an dieser Stelle Schluss. Vielen Dank für das Interesse und bis zum nächsten Mal!  
Wie schon am 1. Spieltag lässt Fürth damit zwei Punkte liegen, obwohl die spielerische Linie überzeugend ist. Noch ärgerlicher, dass erneut nach eigener Führung kein Sieg zu Buche steht. Denn im Kalenderjahr 2020 verspielte kein anderer Zweitligist so viele Punkte nach Führung wie Fürth (15). In der Endabrechnung heißt das Platz 8, statt volle Punktzahl. Aue bleibt im sechsten Duell in Folge mit Fürth ohne Niederlage und hält mit dem Punkt vorerst die Tabellenspitze. Die Aussagekraft einer Tabelle nach zwei Spielen ist aber jedem bekannt. Die Franken fahren nächste Woche nach Würzburg, Aue zum Hamburger SV. 
Schon im ersten Durchgang war Fürth im Ansatz das bessere Team. Weil der aber bisweilen ziemlich wild daherkam, war er noch ausgeglichen und es ging mit einem gerechten 1:1 in die Pause. Dass dieses Ergebnis auch nach 90 Minuten Bestand hat, ist aus Fürther Sicht schier unfassbar. Die Gäste drückten durchgehend auf den zweiten Treffer, spielten mit einem guten taktischen Plan immer nach vorne, ließen hinten nichst zu. Und vergaben jedwede Großchance, die sie sich so mühevoll erarbeitet haben. Von Aue kam im zweiten Durchgang nichts mehr, die Veilchen könnten mit dem Punkt absolut zufrieden sein. 
90.+2. | Viele Gründe, lange nachzuspielen, gab es keine. Nach zwei zusätzlichen Minuten ist Schluss im Erzgebirge. 
90.+1. | Raum reiht sich ein in die Riege der dämlichen Verwarnungen, auch er schießt den Ball weg, obwohl das Spiel schon unterbrochen war. Brych bleibt angenehm konsequent, und so klingelt jetzt auch die Fürther Mannschaftskasse.