Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 2. Bundesliga Erzgebirge Aue - Holstein Kiel, 16.02.2020

2   :   2
0   :   0
1   :   1
1   :   0
2   :   4
1   :   0
1   :   2
1   :   1
0   :   1
Erzgebirgsstadion
Erzgebirge Aue
1:2
BEENDET
Holstein Kiel
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Das war es mit der zweiten Liga für heute! Morgen geht es noch weiter im Topspiel zwischen dem VfL Bochum und dem VfB Stuttgart. Ich sage Ciao und bleiben Sie sportlich!
Nächstes Wochenende geht es für die Erzgebirgler dann nach Osnabrück, wo sie ein unangenehmes Auswärtsspiel erwartet. Für die Kieler geht es zuhause um richtige Big Points. Im eigenen Stadion treten die Störche gegen Heidenheim an, das sie mit einem Sieg endgültig überholen könnten. Man wird sehen, ob der Höhenflug der Störche weitergeht oder ob die Heidenheimer ihnen die Flügel stutzen können.
Es war zwar nicht das Spektakel, das man sich vor dem Spiel von den Teams erhofft hat, aber die Zuschauer haben dann doch ein unterhaltsames Spiel gesehen. Kiel verdient sich den Sieg und ist somit die erste Mannschaft in dieser Saison, die bei Aue gewinnt. Der Dreier ist verdient, weil die Störche mehr investiert haben, fußballerisch die besssere Mannschaft waren und vor allem, weil ganz wenig von den Hausherren kam. Die Krise verschärft sich also bei den Erzgebirglern, während die Nordmänner an Heidenheim auf Rang 4 mit zwei Punkten dran sind. Seit sieben Spielen sind die Störche nun ungeschlagen. Aue bleibt Achter.
90.+5. | Und dann war es das im Erzgebirgsstadion!
90.+4. | Da wär es fast doch noch passiert! Testroet köpft nach der Ecke Ignjovski an, von dem der Ball gefährlich nah vor das Tor von Gelios springt. Daferner müsste eigentlich nur den Fuß hinhalten, doch tritt über den Ball. Das Ding kann man auch mal einschieben!