Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 2. Bundesliga Erzgebirge Aue - 1. FC Nürnberg, 18.10.2019

2   :   0
4   :   3
1   :   0
0   :   1
0   :   0
0   :   1
0   :   0
3   :   3
1   :   1
Erzgebirgsstadion
Erzgebirge Aue
4:3
BEENDET
1. FC Nürnberg
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Und das war's für heute mit der 2. Liga, was für ein herrlicher Start nach der Länderspielpause. Bis dahin!
So sieht das kommende Wochenende aus: Aue muss heute in einer Woche in Darmstadt antreten, der Club empfängt erst am kommenden Sonntag Jahn Regensburg.
Schauen wir auf die Tabelle: Aue hat nun 18 Zähler auf dem Konto und ist punktgleich mit dem Tabellendritten aus Bielefeld, der am Montagabend den HSV zum Topspiel zu Gast hat. Der Club bleibt mit 13 Punkten auf dem 7. Rang im Tabellenmittelfeld hängen.
Schlagabtausch trifft es ganz gut - zumindest für die zweiten 45 Minuten. Nach einer schwachen ersten Hälfte beider Teams ging der Club früh nach dem Seitenwechsel in Führung, Sörensen verhinderte kurze Zeit später mit der Hand allerdings den Ausgleich, sah den Platzverweis und löste so eine Lawine aus. Sechs Tore, ein verschossener Elfmeter und zahlreiche VAR-Überprüfungen später steht Aue als glücklicher, nicht unverdienter Sieger da.
90.+10. | Und dann ist Schluss! Aue gewinnt nach einer wilden zweiten Hälfte mit 4:3. Männel wird zum Matchwinner für die Gastgeber!