Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 2. Bundesliga 1. FC Nürnberg - Hamburger SV, 05.08.2019

3   :   3
BOC
vs
BIE
0   :   1
SVS
vs
OSN
1   :   3
STP
vs
FÜR
4   :   2
KSC
vs
DYN
1   :   1
H96
vs
REG
2   :   2
HEI
vs
STU
2   :   0
D98
vs
KIE
3   :   2
AUE
vs
WEH
0   :   4
FCN
vs
HSV
Max-Morlock-Stadion
1. FC Nürnberg
0:4
BEENDET
Hamburger SV
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Wir verabschieden uns an dieser Stelle, danken für das Interesse an unserer Berichterstattung und wünschen noch einen schönen Abend. Bis zum nächsten Mal. Auf Wiedersehen!
Weiter geht es für beide Mannschaften am kommenden Wochenende aber erst einmal im DFB-Pokal. Am Freitag schon ist der Club beim Drittligisten FC Ingolstadt 04 zu Gast, der HSV wird am Sonntag beim Chemnitzer FC vorstellig.
Nach dem zweiten Spiel der Saison fällt eine Einordnung freilich schwer. Wie schon festgestellt, hat der HSV heute ein Gesicht gezeigt, dass einem Favoriten im Ringen um die Aufstiegsplätze gut stehen würde. Er schiebt sich auf Rang drei. Die Mittelfranken auf der anderen Seite hatten im ersten Spiel auswärts dreifach gepunktet und sind heute einfach nicht ins Spiel gekommen, sie stehen fortan auf dem 10. Rang. Die nächsten Wochen werden den Trend genauer zeigen.
Das war deutlich und so nach dem Auftakt des HSV gegen Darmstadt eher nicht zu erwarten. Am Ende muss man aber festhalten, dass der Sieg der Hamburger, auch in dieser Höhe, absolut verdient ist. Das Hecking-Team hat sich etliche Chancen erarbeitet und eine mehr als ausreichende Zahl auch genutzt, außerdem zeigte man sich in den Zweikämpfen durchsetzungsstark. Sonny Kittel von Beginn an zu bringen, war eine gute Idee des Trainers. Adrian Fein zeigte wieder eine sehr gute Leistung und die Abwehr um Rick van Drongelen hielt seinen Laden zusammen. Ein besonderer Abend war es bestimmt für Tim Leibold, der hier gegen die Pfiffe nach vorne für viel Betrieb sorgte. Auf Seiten des Clubs gibt es noch einiges zu verbessern. Johannes Geis, dessen Verpflichtung heute verkündet wurde, soll seinen Teil dazu beitragen.
90.+3. | Der Schlusspfiff ertönt. Nürnberg 0, Hamburg 4!