Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 2. Bundesliga 1. FC Heidenheim - VfL Osnabrück, 22.12.2019

2   :   0
0   :   1
2   :   2
3   :   0
2   :   2
3   :   1
3   :   1
2   :   3
2   :   2
Voith-Arena
1. FC Heidenheim
3:1
BEENDET
VfL Osnabrück
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Das war es für heute von der 2. Liga, ich bedanke mich für Ihr Interesse und wünsche noch einen schönen vierten Advent sowie besinnliche Feiertage und ein frohes Fest. Bis im neuen Jahr, wenn der Ball wieder im Unterhaus rollt!
Weiter geht es für den Aufsteiger im neuen Jahr am 29. Januar mit einem Heimspiel gegen den SV Sandhausen (20:30 Uhr). Heidenheim reist zwei Stunden zuvor zum Spitzenspiel nach Stuttgart.
Heidenheim spielt mit 30 Punkten nach 18 Spielen seine beste Zweitliga-Saison der Vereinsgeschichte - in der Vorsaison waren es zum selben Zeitpunkt zwar auch 30 Zähler, allerdings ist dieses Mal die Tordifferenz besser. Die Ostwürttemberger überwintern damit auf Rang 4, einen Punkt hinter Stuttgart und dem Hamburger SV. Osnabrück auf der anderen Seite verliert erstmals seit acht Ligaspielen wieder, das trübt die Freude über eine tolle Hinserie an der Bremer Brücke aber nur wenig.
Verdienter Heimsieg für den 1. FC Heidenheim! Die Hausherren waren zu Beginn die aktivere Mannschaft und führten zur Pause bereits, nach dem Seitenwechsel landeten sie zwei wichtige Wirkungstreffer: Mitten in die Drangphase der Osnabrücker erzielte Kleindienst erst das 2:0, dann schwächte Taffertshofer nach dem Anschlusstreffer sein Team mit einem Platzverweis. Kleindienst erhöhte kurz vor Schluss sogar noch einmal, wobei der Sieg so vielleicht ein Tor zu hoch ausfällt.
90.+4. | Das alles kann ich erzählen, weil sich auf dem Rasen nicht mehr viel tut. Dann ist Schluss in der Voith-Arena!