Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 1. Bundesliga Werder Bremen - TSG 1899 Hoffenheim, 25.10.2020

1   :   1
5   :   0
2   :   1
1   :   1
2   :   3
3   :   0
2   :   1
1   :   1
3   :   1
wohninvest WESERSTADION
Werder Bremen
1:1
BEENDET
TSG 1899 Hoffenheim
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Für heute verabschiede ich mich von Ihnen und wünshce noch einen angenehmen Abend.
In der kommenden Woche geht es für Werder Bremen mit einem Auswärtsspiel in Frankfurt weiter, Hoffenheim empfängt erst am Montagabend, 02. November um 20:30 Uhr Union Berlin zum Abschluss des 6. Spieltags. Unter der Woche müssen die Kraichgauer für das zweite Spiel in der Europa League nach Gent reisen. Natürlich gibt es alle diese Spiele dann auch wieder bei uns im Liveticker zum Mitlesen. Schauen Sie vorbei. 
In der Tabelle springt Bremen durch den Punktgewinn auf den 6. Platz, Hoffenheim bleibt mit sieben Punkten Achter, verpasst genau wie Werder den Sprung auf Rang vier. Bitter für die Bremer: Sowohl Füllkrug als auch Osako mussten verletzt ausgewechselt werden. 
Werder Bremen und die TSG 1899 Hoffenheim trennen sich mit 1:1-Unentschieden. Die Gäste aus dem Kraichgau waren optisch wie spielerisch überlegen, machten aber zu wenig daraus. Werder hielt vor allem kämpferisch stark dagegen und verdiente sich den Punkt auf diese Weise. In der 5. minute hatte M. Eggestein die Bremer nach einer Hereingabe von Gebre Selassie früh in Führung gebracht, in der 22. minute glich Geiger nach Rudys Vorarbeit aus. In der zweiten Hälfte erhöhte Hoffenheim noch einmal den Druck, erspielte sich aber zu wenig zwingende Torgelegenheiten. Skovs Lattentreffer in der 80. Minute war noch der beste Versuch in Hälfte zwei. 
90.+3. | Das war's. Schlager pfeift die Partie ab.