Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 1. Bundesliga VfL Wolfsburg - Werder Bremen, 27.11.2020

5   :   3
1   :   2
2   :   1
3   :   3
1   :   1
1   :   3
4   :   1
0   :   0
1   :   1
Volkswagen Arena
VfL Wolfsburg
5:3
BEENDET
Werder Bremen
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Für heute schließen wir die Live-Ticker-Berichterstattung. Verbunden aber mit dem Hinweis und der Einladung für morgen: Auch von den sechs Partien am Samstag berichten wir live. Wir freuen uns, wenn Sie auch dann wieder mit dabei sind. Bis dahin, Ihnen auf jeden Fall ein schönes Wochenende.
Am Samstag in einer Woche spielt Wolfsburg beim 1. FC Köln. Bleiben die "Wölfe" auch dann ungeschlagen, würden sie mit zehn Partien ohne Niederlage den besten Saisonstart ihrer Bundesliga-Geschichte perfekt machen. Bremen ist einen Tag später Gastgeber des Duells mit dem VfB Stuttgart.
In der Tabelle springen die "Wölfe" nach dem dritten Sieg in Folge zumindest vorübergehend hoch auf Rang 5 - Union kann aber morgen wieder vorbeiziehen. Für Bremen war es die erste Niederlage seit dem 1. Spieltag (1:4 gegen Hertha BSC). Im Verlauf des Spieltags können die Hanseaten von Platz 10 noch abrutschen auf Position 12.
Es gab schon langweiligere Bundesligaspiele ... Wolfsburg und Bremen lieferten sich zum Auftakt des 9. Spieltags einen offenen Schlagabtausch, in dem beide Abwehrreihen oft große Lücken ließen und so die Offensivformationen zum Toreschießen einluden. Nach dem Halbzeitrückstand kam Bremen zwar durch das Eigentor von Brooks schnell zum zweiten Ausgleich in diesem Spiel (47.), danach aber konnte Werder die Abwehr der Hausherren nur noch selten wirklich in Verlegenheit bringen. Anders der VfL, der erst durch Weghorst wieder in Führung ging (76.) und dann nach dem Platzverweis für Möhwald (80.) die Partie bis zum Schluss kontrollierte. Ein verdienter Sieg für die Niedersachsen, die aber Glück hatten, dass sie heute nicht auf einen Gegner in Topform getroffen sind.
90.+6. | Schluss in Wolfsburg nach dem - zusammen mit Bayerns 8:0 gegen Schalke - bisher torreichsten Spiel in dieser Saison. Der VfL schlägt Werder Bremen mit 5:3 (3:2).