Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 1. Bundesliga Mönchengladbach - 1. FC Köln, 11.03.2020

5   :   0
1   :   1
0   :   2
1   :   3
1   :   0
1   :   1
4   :   3
0   :   0
2   :   1
BORUSSIA-PARK
Mönchengladbach
2:1
BEENDET
1. FC Köln
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Danke für Ihr Interesse an unserer Berichterstattung heute Abend. Wenn Sie Lust haben: Wir berichten ab 21:00 Uhr auch live von den beiden Champions-League-Spielen PSG - BVB und Liverpool - Atletico. Einen schönen Abend noch und bis bald.
Am kommenden Wochenende stehen für beide Clubs weitere Spiele vor leeren Rängen an: Köln spielt am Samstag (15:30 Uhr) gegen Mainz, Gladbach am Sonntag (15:30 Uhr) bei Eintracht Frankfurt.
Gladbach ist nach dem gewonnenen Nachholspiel nun Tabellen-Vierter. Mit 49 Punkten liegt die Borussia einen Zähler hinter Leipzig und zwei hinter dem BVB zurück. Köln kassierte die dritte Niederlage im Fußballjahr 2020 und bleibt Zehnter im Klassement.
Die Gladbacher Spieler gehen über die Tribünen-Stufen an die Stadion-Tore, wo einige Fans sich lautstark feiernd bemerkbar machen.
Von außerhalb des Stadions dringen Fangesänge ins Stadion - die Gladbacher Anhänger feiern den knappen, aber verdienten Sieg im prestigeträchtigen Derby-Duell mit dem FC. Die Gäste agierten lange Zeit nach vorne sehr ungefährlich. Gladbach konnte so die 1:0-Führung zunächst mühelos verteidigen und legte dann - durch ein Mere-Eigentor (70.) - den zweiten Treffer nach. Köln schien schon geschlagen, kam dann aber durch Mark Uth knapp zehn Minuten vor dem Ende noch mal heran. Uth hatte kurz vor Schluss den Ausgleich auf dem Fuß, traf aber nicht. Unter dem Strich steht aber die Erkenntnis, dass Köln im ersten "Geisterspiel" der Bundesligageschichte zu spät aufwachte und gegen weitgehend souverän agierende Gastgeber in eine knappe Niederlage einwilligen musste.