Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 1. Bundesliga Hertha BSC - SpVgg Greuther Fürth, 17.09.2021

2   :   1
BER
vs
FÜR
7   :   0
FCB
vs
BOC
0   :   0
M05
vs
SCF
1   :   0
AUG
vs
BMG
0   :   0
BIE
vs
HOF
1   :   1
KÖL
vs
RBL
1   :   3
STU
vs
LEV
4   :   2
BVB
vs
UBE
1   :   1
WOB
vs
SGE
Olympiastadion
Hertha BSC
2:1
BEENDET
SpVgg Greuther Fürth
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Für heute verabschiede ich mich von Ihnen und wünsche noch einen angenehmen Restabend.
In der kommenden Woche geht es für das Kleeblatt dann im eigenen Stadion gegen Rekordmeister FC Bayern - auch das riecht nicht wirklich nach weiteren Punkten. Die Hertha  reist ebenfalls zu einem Kracher nach Leipzig. Auch diese Spiele haben wir dann wieder für Sie im Liveticker. Zunächst darf ich Sie aber auf morgen verweisen, wenn am Bundesliga-Samstag wieder jede Menge Liveticker-Action bei uns geboten ist.
Der Hertha gelingt durch den zweiten Dreier in Serie ein echter Befreiungsschlag und springt zumindest bis morgen auf Rang 9. Fürth hingegen bleibt mit einem Punkt Tabellenletzter.
Hertha BSC und Greuther Fürth lieferten sich eine erste Hälfte, die kaum der Rede wert war. Serdar hatte in der 16. Minute die einzig nennenswerte Torchance des ersten Durchgangs. Nach der Pause wurde es jedoch besser und das lag nicht nur an der deutlich griffigeren Hertha. Es waren nämlich die Gäste, die vom Elfmeterpunkt durch Hrgota in Führung gingen (57.). Selbige hielt aber nur vier Minuten, denn Debütant Ekkelenkamp traf nur eine Minute nach seiner Auswechslung zum Ausgleich. Ab da spielten nur noch die Hausherren und wurden in der 79. Minute durch ein Eigentor von Bauer mit der Führung belohnt. Diese war gleichzeitig der Schlusspfiff.
90.+5. | Jetzt ist Schluss. Stieler pfeift ab.