Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga Relegation
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga Relegation
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Bundesliga Relegation Hertha BSC - Hamburger SV, 19.05.2022

Olympiastadion
Hertha BSC
0:1
BEENDET
Hamburger SV
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Für heute soll es das von der Bundesliga-Relegation gewesen sein. Wir danken für das Interesse und fiebern dem Rückspiel am kommenden Montag um 20:30 Uhr entgegen. Dann sind wir natürlich wieder live zur Stelle. Bis dahin!
In der Verfassung scheint es schwer vorstellbar, dass die Berliner im Rückspiel noch etwas bewegen können. Nach der verpatzten Endphase der Bundesligasaison hat es Felix Magath nicht geschafft, die Köpfe seiner Spieler freizubekommen. Wie soll das in der kurzen Zeitspanne bis Montag gelingen? So spricht derzeit eine Menge für den Aufstieg der Hamburger. Doch noch sind zumindest 90 Minuten zu spielen. Und es fehlt nur ein Tor.
Letztlich gewinnt der Hamburger SV das Relegationshinspiel bei Hertha BSC verdient mit 1:0. Zwischenzeitlich schien für den Zweitligisten sogar mehr drin zu sein. Die Hanseaten waren insgesamt die deutlich bessere Mannschaft. Die Jungs von Tim Walter wollten den Ball haben und scheuten sich davor, auch in Führung liegend, nicht. So verzeichneten die Rothosen vor 75.500 Zuschauern im Olympiastadion nicht nur die größeren Spielanteile, der HSV wirkte passsicherer und zweikampfstärker, verbuchte 10:6 Torschüsse und die besseren Aktionen zum Tor. Zwar bäumten sich die Herthaner unmittelbar vor und nach dem Rückstand kurzzeitig auf, versuchten zumindest etwas, doch dann machte sich wieder Verunsicherung breit. Die Alte Dame agierte vollkommen ohne Selbstvertrauen.
90.+5. | Dann beendet Schiedsrichter Harm Osmers das Treiben auf dem Platz.
90.+3. | Auch in der Nachspielzeit ist der HSV näher an einem zweiten Tor. Robert Glatzel versucht es zunächst aus der Distanz mit Gewalt. Der abgefälschte Ball landet links in der Box bei Jan Gyamerah. Der dreht den Kreisel zum Tor und schießt flach mit dem rechten Fuß. Oliver Christensen hält sicher.