Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 1. Bundesliga FC Schalke 04 - Borussia Dortmund, 26.10.2019

3   :   1
2   :   1
2   :   3
2   :   1
0   :   0
2   :   0
2   :   2
0   :   0
4   :   2
VELTINS-Arena
FC Schalke 04
0:0
BEENDET
Borussia Dortmund
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Für den Moment soll es das aus der Bundesliga gewesen sein. Doch gehen Sie nicht zu weit weg. Um 18:30 Uhr erwartet uns eine weitere Begegnung. Dann treten Bayer Leverkusen und Werder Bremen gegeneinander an. Viel Spaß schon mal dabei und noch einen schönen Samstag!
Natürlich hatten sich alle von diesem Revierderby mehr versprochen. So aber kommen beide Mannschaften nach der Punkteteilung kaum vom Fleck. Die Dortmunder sind im Moment Dritter. Schalke belegt Rang 7. Als nächstes stehen Aufgaben im DFB-Pokal an - für den BVB gegen die andere Borussia aus Mönchengladbach und für S04 beim Zweitligisten Arminia Bielefeld.
Ein eher unbefriedigendes Ende findet das 95. Revierderby in der Bundesliga. Ein Sieger wurde nicht gefunden. Nicht einmal ein Tor war den 61.873 Zuschauern in der ausverkauften Veltins-Arena vergönnt. Das darf vor allem dem FC Schalke 04 nicht gefallen. Die Königsblauen waren über weite Strecken die bessere Mannschaft, strahlten viel mehr Zielstrebigkeit aus. Doch die Jungs von David Wagner waren nicht in der Lage, ihre Torchancen zu nutzen. Überdies hatten die Knappen in der Schlussviertelstunde nichts mehr zuzusetzen, weshalb die Partie verflachte. Auf der Gegenseite verzeichneten die Statistiker mehr Ballbesitz für den BVB, der optisch überhaupt nicht zur Geltung kam. Vielmehr enttäuschten die Gäste im Großen und Ganzen. Gefahr strahlte allenfalls mal Jadon Sancho aus. Mehr passierte in Richtung des gegnerischen Tores nicht. Zwar wurden die Schwarz-Gelben zum Ende aktiver. An ihrer Harmlosigkeit ändert das nichts. Einzig den Rivalen brachte man damit aus dem Konzept und sorgte so für eine zerfahrene Schlussphase.
90.+4. | Dann beendet Dr. Felix Brych das Treiben auf dem Platz.
90.+2. | So zerfahren, wie sich diese Begegenung seit geraumer Zeit darstellt, wird hier nichts mehr passieren. Das Derby hat sich doch sehr enttäuschend entwickelt.