Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 1. Bundesliga FC Schalke 04 - 1. FC Köln, 20.01.2021

1   :   0
2   :   1
0   :   3
0   :   2
1   :   2
1   :   0
2   :   2
0   :   1
3   :   0
VELTINS-Arena
FC Schalke 04
1:2
BEENDET
1. FC Köln
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Für heute verabschiede ich mich von Ihnen und wünsche noch einen angenehmen Restabend.
Am kommenden Sonntag geht es für Schalke weiter mit einem Heimspiel gegen den FC Bayern. Im Hinspiel setzte es eine krachende 0:8-Pleite. Die Kölner müssen ebenfalls am Sonntag, zum Abschluss des 18. Spieltags, nach Hoffenheim. Natürlich gibt es auch diese Spiele dann wieder bei uns im Liveticker. Seien Sie dabei.
Schalke verliert das dritte von vier Spielen unter Trainer Gross und verliert immer mehr den Anschluss ans rettende Ufer. Der Tabellenletzte hat mittlerweile acht Punkte Rückstand auf Rang 15, auf dem nun die Kölner stehen. Gleichzeitig hat aber auch Arminia Bielefeld die Chance, gegen den VfB Stuttgart zu punkten und die Kölner wieder zu überholen.
Nach einer etwas zerfahrenen Anfangsphase mit optischem Übergewicht für den FC Schalke übernahmen die Kölner nach gut 20 Minuten die Kontrolle. Gut zehn Minuten hielt Königsblau dem Druckanstieg stand, dann traf Czichos nach einem Eckball zur verdienten Führung (31.), mit der es auch in die Halbzeit ging. Nach dem Seitenwechsel dann ein anderes Bild. Schalke trat mutiger auf, wandelte sein Mehr an Ballbesitz immer wieder zu guten Offensivaktionen um. Hoppe traf in der 57. Minute zum Ausgleich, der das königsblaue Selbstvertrauen noch weiter erhöhte. Allerdings verpassten es die Hausherren, ihre Überlegenheit in weitere Tore umzumünzen. So kam es, wie es kommen musste. In der dritten Minuten der Nachspielzeit besiegelte eine Co-Produktion zweier Kölner Einwechselspieler die nächste Schalker Niederlage. Rexhbecaj spielte Thielemann in der rechten Strafraumhälfte frei, von wo der 18-Jährige trocken ins linke Toreck traf.
90.+6. | Das Spiel ist aus. Siebert pfeift ab.