Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 1. Bundesliga Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg, 02.12.2018

30.11. Ende
DÜS
0:1
M05
(0:0)
01.12. Ende
BVB
2:0
SCF
(1:0)
01.12. Ende
STU
1:0
AUG
(1:0)
01.12. Ende
BRE
1:2
FCB
(1:1)
01.12. Ende
H96
0:2
BER
(0:1)
01.12. Ende
HOF
1:1
S04
(0:0)
02.12. Ende
RBL
2:0
BMG
(2:0)
02.12. Ende
SGE
1:2
WOB
(0:1)
03.12. Ende
FCN
1:1
LEV
(0:1)
Commerzbank-Arena
Eintracht Frankfurt
1:2
BEENDET
VfL Wolfsburg
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Und damit wollen wir uns nun von Ihnen und der Bundesliga verabschieden. Wir hoffen, Sie hatten ähnlich viel Spaß wie wir und würden uns freuen, Sie schon bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen - vielleicht ja schon morgen, wenn Leverkusen in Nürnberg zum Montagsspiel antreten muss. Bis dahin oder zum nächsten Mal sagt Oliver Stein nun aber Danke für's Mitlesen und wünscht allen Lesern eine friedliche Weihnachtszeit!
Auf die Tabelle hat dieses Ergebnis folgende Auswirkungen: Die Eintracht verliert nach elf Spielen zum ersten Mal wieder und muss sich mit Rang fünf (23 Punkte) zufrieden geben - während die Wolfsburger mit ihren nun 18 Zählern auf Platz acht klettern und nur noch drei Punkte hinter einem Europapokalplatz liegen. Weiter geht es für beide Klubs am kommenden Samstag: Wolfsburg wird dann die TSG Hoffenheim empfangen, während die Eintracht auswärts bei Hertha BSC antreten muss.
Wer hätte das gedacht - am Ende reichen den Wolfsburgern 60 gute Minuten, um der Mannschaft der Stunde eine sehr ärgerliche Heimniederlage zuzufügen und sich selbst in Position zu bringen, um vor der Winterpause tabellarisch noch mal angreifen zu können. Und tatsächlich muss man dabei von den Spielern bis hin zum Trainer alle Beteiligten loben - der Plan der Wölfe war ab etwa Minute 25 gut erkennbar und ließ die hinten oft offen stehenden Frankfurter oft genug ins blanke Messer laufen.
90.+7. | Und das war's, die Wolfsburger entführen die drei Punkte aus Frankfurt!
90.+6. | Weghorst darf noch mal ganz allein zum Konter antreten, legt sich den Ball aber zu weit vor - und scheitert am Ende an Trapp.