Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 1. Bundesliga Eintracht Frankfurt - SC Freiburg, 26.05.2020

0   :   1
1   :   4
3   :   3
0   :   0
2   :   2
3   :   1
2   :   1
0   :   0
1   :   1
Commerzbank-Arena
Eintracht Frankfurt
3:3
BEENDET
SC Freiburg
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Das war es dann auch schon von der sicherlich ansehnlichen Partie Frankfurt gegen Freiburg. Ich bedanke mich für die Aufmerksamkeit und wünsche Ihnen noch einen schönen Abend.
Weiter geht es für Frankfurt am kommenden Samstag mit einem Spiel beim VfL Wolfsburg. Dann soll endlich wieder ein Dreier gelingen. Freiburg dagegen ist bereits am Freitagabend daheim gegen Leverkusen gefordert.
Schaut man auf die Tabelle, ist dieser Punkt für beide Teams zu wenig. Frankfurt steht mit 29 Punkten auf Rang 14, fünf Zähler vor dem Relegationsrang. Freiburg bleibt auf dem 7. Platz, mit 38 Punkten hat man vier Zähler Rückstand auf Wolfsburg, die auf einem Europa-League-Platz stehen.
Wir haben in der Commerzbank-Arena eine unfassbare Partie erlebt. Nach einem etwas mauen ersten Durchgang, in dem Frankfurt die Führung der Gäste schnell ausglich und noch mehrere Möglichkeiten vergab, ging es in Abschnitt zwei dann richtig los. Die Adlerträger starteten wir die Feuerwehr, gingen aber wirklich leichtfertig mit ihren zahlreichen Möglichkeiten um. Aus dem Nichts ging Freiburg dann per Doppelschlag in Führung und die Partie schien gelaufen. Koch brachte die Eintracht dann zurück ins Spiel und Chandler machte Sekunden nach seiner Einwechslung den Wahnsinn perfekt. Beide Mannschaften müssen sich ankreiden lassen, defensiv alles andere als sicher gestanden zu haben.
90.+6. | Kamada vergibt eine letzte Chance, verzieht aus der Drehung im Strafraum deutlich. Dann ist Schluss. In einem verrückten Spiel trennen sich Frankfurt und Freiburg mit 3:3.