Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 1. Bundesliga Eintracht Frankfurt - RB Leipzig, 21.11.2020

1   :   1
1   :   1
3   :   3
0   :   2
1   :   2
1   :   1
2   :   5
1   :   3
1   :   2
Deutsche Bank Park
Eintracht Frankfurt
1:1
BEENDET
RB Leipzig
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Für heute verabschiede ich mich von Ihnen und wünsche noch einen schönen Abend.
In der kommenden Woche geht es für die Frankfurter nach Berlin, wo Union an der Alten Försterei wartet. Leipzig empfängt Aufsteiger Bielefeld in der heimischen Arena. Seien Sie auch dann wieder bei uns im Liveticker mit von der Partie.
RB Leipzig verpasst es, den Ausrutscher des FC Bayern, der am Nachmittag nur 1:1 gegen Werder Bremen spielte, zu nutzen. In der Tabelle rutschen die Sachsen damit auf Rang 3 ab, Leverkusen ist neuer Zweiter. Am Abend kann auch der BVB bei einem Sieg bei der Hertha in Berlin noch vorbeiziehen. Die Eintracht rangiert nach wie vor auf dem 11. Tabellenplatz.
Frankfurt und Leipzig lieferten sich über die kompletten 90 Minuten eine kämpferische Partie ohne die ganz große Fülle an Torchancen. Der Favorit aus Sachsen hatte wie erwartet mehr Spielanteile, ließ in der Offensive aber zu häufig die letzte Konsequenz vermissen. Frankfurt schaffte es selber nur selten, Torgefahr auszustrahlen, ging aber dennoch in Führung. Barkok traf in der 45. Minute nach einem 50-Meter-Pass von N'Dicka. Zur zweiten Halbzeit wechselte Nagelsmann dann gleich dreifach - und das sollte sich auszahlen. In der 57. Minute besorgte Poulsen, der für Sörloth in die Partie gekommen war, den Ausgleichstreffer. In der Folge verteidigte Frankfurt tief in der eigenen Hälfte und kam nur noch zu einer großen Gelegenheit, Gulacsi blieb im Duell mit Silva jedoch Sieger (77.). 
90.+3. | Das war's. Das Spiel ist aus.