Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 1. Bundesliga Eintracht Frankfurt - Mönchengladbach, 16.05.2020

4   :   0
1   :   1
0   :   3
0   :   0
1   :   2
1   :   3
2   :   2
0   :   2
1   :   4
Commerzbank-Arena
Eintracht Frankfurt
1:3
BEENDET
Mönchengladbach
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Das war's vom ersten Samstag nach der Corona-Pause. Wir bedanken uns fürs Mitlesen und wünschen Ihnen noch einen schönen Abend.
Morgen geht der 26. Spieltag weiter mit den Partien Köln gegen Mainz und Union gegen Bayern. Am Montag empfängt dann Bremen noch die Gäste aus Leverkusen.
Für beide Vereine geht es nächsten Samstag weiter. Gladbach empfängt am Nachmittag Bayer 04 Leverkusen zum Spitzenspiel. Am Abend geht es für Frankfurt dann nach München. Der Rekordmeister hat nach der 1:5-Packung in der Vorrunde sicherlich noch eine Rechnung offen.
Mit diesem Erfolg untermauern die Gladbacher ihre Ambitionen. Die Fohlen-Elf zieht nun an Leipzig vorbei, ist zwei Zähler hinter Dortmund und drei hinter den Bayern, die ja noch morgen spielen. Die Eintracht fällt auf Rang 13 zurück und hat nun noch fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.
Das Abendspiel geht hochverdient an die Borussia aus Gladbach. Die Fohlen-Elf war über die komplette Spielzeit spielbestimmend. Die beiden frühen Treffer spielten der Rose-Mannschaft natürlich in die Karten. Von Frankfurt kam einfach zu wenig. Ein Aufbäumen war zu erkennen. Doch das reicht gegen eine Spitzenmannschaft nicht. Die SGE muss sich allmählich nach unten orientieren. Der Zug nach Europa ist abgefahren.