Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 1. Bundesliga Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund, 05.12.2020

3   :   1
2   :   2
1   :   1
2   :   2
2   :   1
3   :   3
1   :   2
0   :   3
3   :   1
Deutsche Bank Park
Eintracht Frankfurt
1:1
BEENDET
Borussia Dortmund
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Für heute verabschiede ich mich von Ihnen und wünsche noch einen angenehmen Restsamstag.
Am kommenden Freitag bereits geht's für die Frankfurter mit einem schweren Auswärtsspiel bei den noch immer ungeschlagenen Wolfsburgern weiter, der BVB empfängt den VfB Stuttgart im eigenen Stadion. Natürlich gibt es auch diese Partien dann wieder bei uns im Liveticker. Seien Sie dabei.
Der BVB lässt durch das erste Unentschieden dieser Saison also erneut Punkte im Meisterrennen liegen, schiebt sich aber vorbei an den Leverkusenern auf Rang drei. Die Werkself kann allerdings am Sonntag auf Schalke zurückschlagen. Die Eintracht bleibt mit nun sieben torgleichen Spielen der Remis-König der Liga und rückt vorerst auf den 8. Tabellenplatz.
Der BVB gewinnt auch das zweite Bundesligaspiel in Folge nicht und muss in Frankfurt mit einem 1:1-Unentschieden begnügen. Die Frankfurter waren in der ersten Hälfte die etwas bessere Mannschaft, störten den Dortmunder Spielaufbau früh und zwangen die Gäste so zu fehlern. In der 9. Minute nutzte Kamada Abstimmungsprobleme in der Dortmunder Hintermannschaft zum 1:0. Der BVB hatte in der Folge optisch mehr vom Spiel, kam in Halbzeit eins aber kaum zu Torchancen. Nach dem Seitenwechsel änderte sich das. Der in der Sturmspitze wirkungslose Brandt rückte ins defensive Mittelfeld auf den Platz von Dahoud, der für Moukoko ausgewechselt wurde. Der BVB war fortan präsenter in der Zentrale und konnte mehr Druck auf das gegnerische Tor ausüben. In der 56. Minute erzielte Reyna den sehenswerten Ausgleich. Allerdings verpassten es die Dortmunder, den Schwung des Ausgleichs mitzunehmen und auf die Führung zu drücken. Beide Mannschaften wirkten ab der 65. Minute müde und so trennte man sich am Ende mit einem leistungsgerechten Remis.
90.+4. | Das war's. Winkmann pfeift ab.