Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 1. Bundesliga Bayern München - Werder Bremen, 14.12.2019

2   :   4
6   :   1
1   :   0
0   :   4
2   :   0
1   :   1
0   :   3
15:30
18:00
Allianz Arena
Bayern München
6:1
BEENDET
Werder Bremen
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Das soll es von unserer Seite aus gewesen sein. Wir danken herzlich für das Interesse! Am morgigen Sonntag geht es weiter mit Bundesliga-Fußball, die deutschen Euro-Fighter müssen sich wieder im Alltag beweisen: Im direkten Duell will sich Mönchengladbach in Wolfsburg behaupten (Anpfiff: 15.30 Uhr), anschließend gastiert Eintracht Frankfurt beim FC Schalke 04 (18 Uhr). Bis bald also! 
Der SVW hat nun bereits 13 Punkte im Saisonverlauf nach eigener Führung verspielt - und bleibt als 15. mit 14 Zählern im Tabellenkeller stecken. Düsseldorf belegt aktuell den Relegationsrang 16 mit zwölf Zählern, hat aber eine Partie weniger absolviert. Der FCB verkürzt hingegen als jetzt Vierter seinen Rückstand auf Spitzenreiter Gladbach auf vier Punkte, auch wenn die Fohlen erst am Sonntag antreten.
Die Statistiken sprechen eine eindeutige Sprache: 28:10 Torabschlüsse (beziehungsweise 14:2 Schüsse auf das Tor des Kontrahenten) und 73 Prozent Ballbesitz nach 90 Minuten lassen keinen Zweifel daran, dass sich hier die Münchner hochverdient durchsetzen.
Die Gäste von der Weser konnten eine gute halbe Stunde für eine offene Partie sorgen und dem haushohen Favoriten Paroli bieten. Der Knackpunkt dieser Begegnung war jedoch, dass der FC Bayern noch vor der Pause in Führung gehen konnte. In einem maximal einseitigen zweiten Durchgang erdrückte er die Bremer dann vollends. Die eigene Chancenausbeute wurde merklich verbessert, nachdem man zuvor noch einige Hochkaräter liegen gelassen hatte. Mit drei Toren und zwei Vorlagen ragte Philippe Coutinho aus dem starken Kollektiv des deutschen Rekordmeisters heraus.
90.+1. | Nach nur wenigen Sekunden Nachspielzeit ertönt der Schlusspfiff. Der FC Bayern schlägt Werder Bremen letztlich deutlich mit 6:1.