Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 1. Bundesliga 1899 Hoffenheim - RB Leipzig, 12.06.2020

0   :   2
2   :   2
0   :   1
1   :   4
1   :   2
1   :   5
2   :   1
0   :   1
1   :   1
PreZero Arena
1899 Hoffenheim
0:2
BEENDET
RB Leipzig
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Für heute soll es das gewesen sein. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Schauen Sie auch morgen wieder rein, wenn wir über den weiteren Verlauf des 31. Bundesligaspieltages berichten. Bis dahin wünschen wir noch einen angenehmen Abend oder wahlweise eine gute Nacht sowie ein schönes Wochenende!
Dank dieses Sieges festigten die Rasenballer ihren 3. Tabellenrang, legten stattliche sechs Zähler zwischen sich und die Verfolger aus Mönchengladbach und Leverkusen. Als nächste Aufgabe wartet das Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf. Die TSG 1899 Hoffenheim bleibt zunächst Siebter, muss allerdings den SC Freiburg fürchten, der lediglich zwei Punkte Rückstand aufweist. Am nächsten Spieltag reisen die Kraichgauer nach Augsburg.
Letztlich also entschied die furiose Anfangsphase dieses Spiel. Nach dem zurückgenommenen Hoffenheimer Elfmeter und dem unmittelbar folgenden Leipziger Doppelschlag durch Dani Olmo stand das Endergebnis von 0:2 bereits nach elf Minuten fest. So bitter das für die TSG lief, die Hausherren ließen sich in der Folge nicht lumpen. Die Kraichgauer versuchten alles, hatten mehr vom Spiel, schossen häufiger aufs Tor. Doch das Ding wollte nicht rein. Nach Wiederbeginn ging den Abschlüssen der Gastgeber allerdings die Gefährlichkeit nahezu völlig verloren. RB Leipzig verwaltete die Führung über weite Strecken, tat darüber hinaus lange Zeit kaum noch etwas nach vorn. Erst in der Schlussphase bewiesen die Gäste, dass sie sehr wohl noch einen Zahn hätten zulegen können. Und so verdienten sich die abgebrühten Sachsen irgendwo auch diesen Dreier.
90.+4. | Dann ist Feierabend in der PreZero Arena.
90.+1. | RB ist dem dritten Tor näher als die TSG dem ersten. Christopher Nkunku nimmt aus etwa 18 Metern in zentraler Position mit dem rechten Fuß Maß und nagelt die Pille an den rechten Pfosten. Oliver Baumann steht wie angewurzelt und schaut der Flugbahn des Balls nur staunend hinterher.