Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 1. Bundesliga TSG 1899 Hoffenheim - Bayern München, 27.09.2020

1   :   3
1   :   1
1   :   1
1   :   4
2   :   0
1   :   0
1   :   3
4   :   1
1   :   1
PreZero Arena
TSG 1899 Hoffenheim
4:1
BEENDET
Bayern München
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
So viel an dieser Stelle aus Sinsheim, es war ein hochunterhaltsamer Nachmittag. Weiter geht es gleich in Freiburg, wo der VfL Wolfsburg zu Gast ist. Viel Spaß damit - bis dann! 
Und verdient sich mit dem zweiten Saisonsieg die Tabellenführung nach zwei Spieltagen vor dem FC Augsburg, das ist doch mal eine Abwechslung. Bayern reiht sich auf Rang 6 ein. Hoffenheim kann den Spitzenplatz nächste Woche in Frankfurt verteidigen, für Bayern wartet am Mittwoch gegen den BVB im DFL-Supercup trotz allem der nächste Titel, ehe Hertha BSC am Sonntagabend zu Gast ist. 
Große Glückwünsche an die TSG Hoffenheim, die mit einer furiosen Leistung, viel Leidenschaft und Tempo und angefeuert von immerhin 6.030 begeisterten Zuschauern, den amtierenden Champions-League-Sieger nach 23 Siegen in Folge und erstmals seit 32 Spielen eine Niederlage zufügen. Nach einem schnellen 0:2-Rückstand hatte man bei den Bayern zwar aufgrund großer Dominanz jederzeit das Gefühl, dass sie das Spiel noch an sich reißen können, zumal Kimmich noch vor der Halbzeit verkürzte. Doch auch im zweiten Durchgang fehlte vorne die Durschlagskraft, gewiss auch ein bisschen das Spielglück, und hinten die Sicherheit. Immer wieder reichten einfache lange Bälle und in Dabbur und Kramaric zwei starke Stürmer, um Bayerns Hintermannschaft ins Schwimmen zu bringen. Die TSG spielte schnörkellos, berauscht und effektiv. 
90.+6. | Das Spiel ist beendet! 
90.+2. | Toooooor! TSG 1899 HOFFENHEIM - FC Bayern München 4:1. Kramaric ist auch einfach in überragender Form. Mit einer Selbstverständlichkeit nagelt er die Kugel unter die Latte. Sein fünfter Saisontreffer. Und das elfte der letzten 13 TSG-Pflichtspieltore.