Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 1. Bundesliga TSG 1899 Hoffenheim - 1. FC Köln, 24.01.2021

4   :   2
0   :   1
2   :   1
3   :   2
2   :   1
1   :   5
1   :   4
0   :   4
3   :   0
PreZero Arena
TSG 1899 Hoffenheim
3:0
BEENDET
1. FC Köln
Vorschau
Aufstellung
Live
Daten
Tabelle
Damit beenden wir die Berichterstattung vom 18. Spieltag der Fußball-Bundesliga. Wir danken für das Interesse, wünschen noch einen schönen Rest-Sonntag sowie einen gelungenen und gesunden Start in die neue Woche.
Tabellarisch bleiben die Rheinländer Sechzehnter und müssen nun am kommenden Wochenende zu Hause gegen Bielefeld versuchen, Punkte zu holen. Hoffenheim findet sich auf Platz 11 wieder - genau dort, wo man auch vor diesem Spieltag stand. Mit Rückenwind kann die TSG nun zum FC Bayern München reisen.
Am Ende gewinnt die TSG 1899 Hoffenheim zu Hause gegen den 1. FC Köln mit 3:0. Dabei wirkten die Hausherren überaus abgebrüht, zeigten eine reife Spielanlage, dosierten gut zwischen Defensive und Offensive, als hätten sie in den vergangenen Wochen zahlreiche Siege eingefahren und würden weit oben in der Tabelle stehen. Dieser Auftritt dürfte Sebastian Hoeneß richtig gut gefallen haben. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass ein sehr früher Handelfmeter half und Andrej Kramaric später nochmals aus elf Metern antreten durfte. In jedem Fall fiel das Ergebnis zu hoch aus, denn die Kölner verzeichneten die größeren Spielanteile und am Ende auch einen Torschuss mehr. Beste Chancen waren vorhanden, doch selbst ein Foulelfmeter blieb ungenutzt. So lässt sich natürlich kein Fußballspiel gewinnen und der Effzeh steht letztlich mit leeren Händen da.
90.+1. | Schiedsrichter Sven Jablonski möchte nach Hause und beendet die Begegnung beinahe püntklich auf die Sekunde.
88. | Ein letztes Mal heute wird getauscht. Diadie Samassekou räumt das Feld zugunsten von Melayro Bogarde.