Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
FahrerTeams
Datum: 03. April 2013, 19:54 Uhr
Format: Artikel
Quelle: sportal.de
Diskussion:
Sport Live-Ticker
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
03
Apr
Fußball: 2. Liga, 28. Spieltag
18:30
Fußball: Bundesliga, 28. Spielt.
20:30
04
Apr
Fußball: 2. Liga, 28. Spieltag
13:00
Fußball: 3. Liga, 32. Spieltag
14:00
Fußball: Bundesliga, 28. Spielt.
15:30
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Australien GP, 1. Training
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • 2
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • 3
  • S. Vettel
  • Ferrari
  • 4
  • C. Leclerc
  • Ferrari
  • 5
  • A. Albon
  • Red Bull
  • 6
  • M. Verstappen
  • Red Bull
  • 7
  • L. Norris
  • McLaren
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Lotus sicher: WM-Titel für Kimi Räikkönen möglich

James Allison,Lotus,Formel 1
James Allison glaubt an sein Team

Trotz seines geringeren Budgets rechnet sich Lotus gute Chancen aus, im Formel-1-Entwicklungsrennen mit den Top-Teams Red Bull, Mercedes und Ferrari mithalten zu können. Kimi Räikkönens Teamkollege Romain Grosjean sei beim Großen Preis von Malaysia sogar auf Sebastian Vettels Niveau gefahren. "Wir hatten in Sepang kein großartiges Rennen, aber wir haben in den ersten sieben Runden auch eine halbe Minute verloren", erklärte Technik-Direktor James Allison im Gespräch mit dem britischen Journalisten James Allen. Dabei lobte Allison besonders die Leistung von Grosjean. "Er war nach sieben Runden 26 Sekunden zurück. Am Ende des Rennens waren es 35, obwohl wir eine Strategie hatten, die uns etwa sieben Sekunden gekostet hat", erklärte der Brite. Insgesamt habe Grosjean damit im Trockenen maximal drei Sekunden auf Vettel verloren, der das Rennen nach einem umstrittenen Überholmanöver gegen Teamkollege Mark Webber gewann.

WM-Kampf trotz kleinem Budget möglich

Der insgesamt positive Eindruck der beiden ersten WM-Läufe soll so schnell nicht vergehen. Allison glaubt, dass Lotus bis zum Ende der Saison um die Weltmeisterschaft mitkämpfen kann. "Die größte und schwerste Aufgabe ist, das Auto zum ersten Rennen zu bekommen", sagte Allison bezüglich des kleinen Budgets des englischen Rennstalls: "Das ist der richtig schwierige Cash-Zeitraum. Das haben wir geschafft. Die Weiterentwicklung der Geschwindigkeit ist deutlich günstiger. Das sollten wir also hinbekommen." Schon beim Auftaktrennen in Australien hatte Lotus überrascht. Räikkönen gewann den Australien-GP vom siebten Startplatz, weil er seine Reifen schonte und so einen Boxenstopp weniger benötigte als die Konkurrenz. Der Iceman hat seinen Spaß an der Formel 1 wiedergefunden, nachdem er 2010 und 2011 Rallye gefahren war.

Räikkönen: Lotus ist etwas aufgeschlossener

Auch Räikkönen hat nach seinem Sieg in Melbourne Hoffnung auf weitere gute Resultate geschöpft. "Jeder genießt es, hier zu arbeiten. Wir haben nicht die Ressourcen der großen Teams, aber wir machen einen guten Job mit dem, was wir haben", sagte er und lobte seine Truppe: "Es ist ein ziemlich entspanntes Team. Etwas aufgeschlossener, würde ich sagen. Es gibt nicht so viel Politik." Der Finne belegt nach zwei Rennen mit neun Punkten Rückstand aktuell Rang zwei in der Fahrer-Wertung. Lotus liegt mit 40 Zählern auf Platz zwei bei den Konstrukteuren. Autor: Alexander Maack

Weitere Formel 1 Top News
24.07. 20:20
Formel 1
spox
Das zwölfte Rennen der Formel-1-Saison 2018 findet in Ungarn statt. Der Hungaroring ist auch in diesem Jahr wieder Austragungsort für den Großen Preis von Ungarn. Hier findet ihr alle... weiter Logo
22.07. 21:47
Formel 1
spox
Sebastian Vettel hätte beim Großen Preis von Deutschland fast seinen Hockenheim-Fluch beendet, gab den Erfolg mit einem Crash aber nicht nur leichtfertig aus der Hand, sondern brachte... weiter Logo
22.07. 17:28
Formel 1
spox
Formel-1-Pilot Sebastian Vettel hat sich zu seinem Crash beim Großen Preis von Deutschland geäußert und erklärt, was er falsch gemacht hat. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team