Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
10.02. 20:30 Uhr
M05 - AUG
FSV Mainz 05
2:0
FC Augsburg
Ende
11.02. 15:30 Uhr
LEV - SGE
Bayer Leverkusen
3:0
Eintracht Frankfurt
Ende
11.02. 15:30 Uhr
ING - FCB
FC Ingolstadt
0:2
Bayern München
Ende
11.02. 15:30 Uhr
BRE - BMG
Werder Bremen
0:1
Mönchengladbach
Ende
11.02. 15:30 Uhr
D98 - BVB
Darmstadt 98
2:1
Borussia Dortmund
Ende
11.02. 15:30 Uhr
RBL - HSV
RB Leipzig
0:3
Hamburger SV
Ende
11.02. 18:30 Uhr
S04 - BER
FC Schalke 04
2:0
Hertha BSC
Ende
12.02. 15:30 Uhr
WOB - HOF
VfL Wolfsburg
2:1
1899 Hoffenheim
Ende
12.02. 17:30 Uhr
SCF - KÖL
SC Freiburg
2:1
1. FC Köln
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 9. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

VfL Wolfsburg

Benaglio, D.
Der Schweizer überzeugte heute mehrfach durch herausragende Paraden. Er hielt seine Wolfsburger im Spiel und war beim Gegentor chancenlos. Im zweiten Durchgang hielt er gegen Demirbay und Szalai überragend, wodurch die Wölfe am Ende drei Punkte über die Zeit retten konnten.
Knoche, R.
Robin Knoche verbuchte im ersten Durchgang für einen Innenverteidiger nicht die beste Zweikampfquote, steigerte sich aber merklich und ließ in der Dreierkette zusammen mit Gustavo und Rodriguez kaum etwas zu. Nach einem Rodriguez-Freistoß köpfte er zu Daniel Didavi, der die 2:1-Führung besorgte.
Luiz Gustavo.
Der Brasilianer hielt heute im zweiten Spielabschnitt die Defensivreihe zusammen und spielte punktgenaue, öffnende Pässe in die Offensive. Er überzeugte aber nicht nur technisch, sondern zeigte sich ebenso zweikampfstark. Hatte mit fast 70 Prozent die beste Zweikampfquote aller Wölfe.
Rodriguez, R.
Der Schweizer schlug sowohl die Ecke, die zum 1:1 führte, als auch einen Freistoß, der das 2:1 einleitete. Defensiv war er aber oft zu unaufmerksam, beging viele Foulspiele - auch unnötige-, die zu gefährlichen TSG-Standards führte. Er verlor zudem zwölf Mal den Ball an einen Gegenspieler.
Vieirinha.

Vieirinha

. : 3,5
Der Portugiese sollte heute für Gefahr über die rechte Seite sorgen, blieb jedoch glück- und ertraglos. Er schlug zwar vier Flanken in den Hoffenheimer Strafraum, nur eine kam allerdings an. Außerdem war er an keinem Torschuss beteiligt. Wurde früh in Halbzeit zwei ausgewechselt.
Seguin, P.
Paul Seguin machte eine extrem unauffällige Partie. Er führte zwar mit 23 die meisten Zweikämpfe aller Wolfsburger, gewann aber nicht einmal 45 Prozent. Auch im Passspiel immer wieder unsicher.
Bazoer, R.

Bazoer, R

. : 4,5
Der Winter-Neuzugang spielte heute zum ersten Mal in der Bundesliga von Anfang an. Nach 45 Minuten war Schluss, für ihn kam Didavi. Er konnte als defensiver Mittelfeldspieler nur einmal den Ball erobern - zu wenig! Oft nicht schnell genug in der Rückwärtsbewegung wusste Bazoer sich meist nur durch Fouls zu helfen, weshalb er schon früh gelb-rot gefährdet war.
Arnold, M.
Maxi Arnold spielte eine unauffällige erste Halbzeit, zeigte aber mit den größten Siegeswillen. Sein Tor war exemplarisch für seine Einstellung! Ein Hammer-Drop-Kick aus 20 Metern war die Erlösung für die Wölfe und leitete die Wende ein. Seine Passquote von über 80 Prozent unterstreicht seine gute Leistung.
Gerhardt, Y.
Der nächste unauffällige Wolf. Ihm unterliefen defensiv keine Fehler und er nahm den wendigen Kramaric aus der Partie. Offensiv hatte er eine gute Tormöglichkeit, bei der ohne seinen Stockfehler deutlich mehr drin gewesen wäre. Klärte außerdem drei Gefahrensituationen.
Gomez, M.

Gomez, M

. : 3,5
Mario Gomez sorgte mit einem guten Torschuss nach dem 2:1 fast für die Entscheidung. Auf Höhe des ersten Pfostens schloss er aus fünf Metern ab und steuerte den Ball durch die Beine von Oliver Baumann - der Keeper konnte den Ball aber noch im letzten Moment stoppen. Gomez war unter dem Strich engagiert, aber nutzte seine durchaus guten Chancen nicht.
Malli, Y.
Yunus Malli war in der ersten Halbzeit nicht zu sehen, danach wurde er aktiver und spielte zusammen mit Daniel Didavi besser. Er ließ Mitte des zweiten Durchgangs eine Großchance ungenutzt. Zudem verlor er den Ball 20 Mal an einen Gegenspieler.
Didavi, D.

Didavi, D

. : 1,5
Daniel Didavi kam für Bazoer in der Halbzeit und überzeugte über die gesamte zweite Halbzeit. Er brachte Kreativität, Ballsicherheit und Tempo ins Wolfsburger Spiel, wodurch die Wölfe torgefährlicher wurden. Sein 2:1 war der Matchwinner. Hatte zusammen mit Mario Gomez die meisten Torschüsse aller Grün-Weißen. Der Mann des Spiels!
Blaszczykowski, J.
Der Pole brachte in der letzten halben Stunde zwar einiges an Schwung über seine rechte Seite, blieb aber ohne nennenswerte Aktion.