Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorj├Ąger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
08.05. 20:30 Uhr
HSV - SCF
Hamburger SV
1:1
SC Freiburg
Ende
09.05. 15:30 Uhr
FCB - AUG
Bayern M├╝nchen
0:1
FC Augsburg
Ende
09.05. 15:30 Uhr
BVB - BER
Borussia Dortmund
2:0
Hertha BSC
Ende
09.05. 15:30 Uhr
BMG - LEV
M├Ânchengladbach
3:0
Bayer Leverkusen
Ende
09.05. 15:30 Uhr
H96 - BRE
Hannover 96
1:1
Werder Bremen
Ende
09.05. 15:30 Uhr
SGE - HOF
Eintracht Frankfurt
3:1
1899 Hoffenheim
Ende
09.05. 18:30 Uhr
STU - M05
VfB Stuttgart
2:0
FSV Mainz 05
Ende
10.05. 15:30 Uhr
SCP - WOB
SC Paderborn
1:3
VfL Wolfsburg
Ende
10.05. 17:30 Uhr
K├ľL - S04
1. FC K├Âln
2:0
FC Schalke 04
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 8. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im ├ťberblick

VfB Stuttgart

Ulreich, S.

Ulreich, S

. : 3,5
Nahezu besch├Ąftigungsloser Tag f├╝r den Stuttgarter Schlussmann. Einzig bei Geis' Schuss in der 38. Minute musste der VfB-Keeper mal eingreifen, ansonsten war Ulreich nicht gefordert.
Schwaab, D.

Schwaab, D

. : 2,5
Die wohl beste Saisonleistung des Verteidigers. Schwaab lie├č ├╝ber seine rechte Seite fast nichts anbrennen und half einige Male gut im Zentrum aus. Der ehemalige Leverkusener gewann rund zwei Drittel seiner Zweik├Ąmpfe und setzte auch in der Offensive einige Akzente.
Baumgartl, T.
Ebenso wie Nebenmann R├╝diger wurde der Youngster von der Mainzer Offensive kaum gefordert. Die Angriffe, die bis ins Stuttgarter Zentrum vorkamen, kl├Ąrte Baumgartl allerdings oft gut. Der Stuttgarter wies zudem eine solide Zweikampfbilanz auf.
R├╝diger, A.
Der Nationalspieler startete mit einem b├Âsen Fehlpass ins Spiel, steigerte sich dann jedoch merklich. R├╝diger kl├Ąrte mehr B├Ąlle als jeder andere Akteur und lie├č praktisch keine Chance zu, Am heutigen Tag war der 22-J├Ąhrige ein eindeutiges Upgrade zu Georg Niedermeier.
Klein, F.

Klein, F

. : 2,5
Durch R├╝digers Fehler musste Klein sich sofort zu Beginn eine Gelbe Karte einhandeln, agierte defensiv dennoch weiterhin sicher und war zu keinem Zeitpunkt gelb-rot-gef├Ąhrdet. Der Linksverteidiger wies die beste Zweikampfquote aller Schwaben auf.
Harnik, M.

Harnik, M

. : 3,5
Spulte auf der rechten Seite gewohnt viele Kilometer ab und lief mehr als jeder andere Stuttgarter. In seinen Aktionen war der ├ľsterreicher jedoch lange relativ ungl├╝cklich. Sowohl mit Schwaab als auch mit Ginczek gab es Missverst├Ąndnisse. In der Schlussphase wurde der Rechtsau├čen jedoch besser. Am 2:0 war er beteiligt, zudem leitete er Ginczeks Gro├čchance zum 3:0 ein.
Serey Di├ę, G.
Der Ivorer zeigte sich aggressiv wie immer und ging keinem Zweikampf aus dem Weg. Nachdem er in der ersten H├Ąlfte teilweise etwas zu sp├Ąt kam, leitete er vor allem im zweiten Durchgang einige Konter durch Ballgewinne ein. Dar├╝ber hinaus agierte er im Spielaufbau weniger fahrig als in den letzten Partien.
Didavi, D.
├ťberragendes Startelf-Comeback des Stuttgarter Spielmachers. Von Beginn an versuchte Didavi das Spiel an sich zu rei├čen. Durch den ein oder anderen technischen Fehler war ihm die fehlende Spielpraxis noch anzumerken, dennoch bekam ihn Mainz vor allem in Durchgang eins kaum unter Kontrolle. Hatte zweimal Pech, als erst der Platz und dann der Pfosten sein Tor verhinderten. Dank Karius' Mithilfe ging Treffer Nummer eins aber doch auf sein Konto.
Gentner, C.
Der Stuttgarter Kapit├Ąn war gewohnt bem├╝ht und ├╝berall pr├Ąsent. Sowohl offensiv als auch defensiv brachte sich der zweimalige deutsche Meister ein. Im Ausspielen der Konter unterliefen Gentner allerdings ein paar kleinere Ungenauigkeiten, die eine bessere Benotung verhindern.
Kostic, F.
Der Serbe war auf der linken Au├čenbahn praktisch nicht zu halten. Kostic schlug ganze elf Flanken ins Zentrum und bereitete f├╝nf Torsch├╝sse vor. Gegenspieler Bell war mit seiner Schnelligkeit merklich ├╝berfordert. Seiner guten Leistung setzte er mit dem Treffer zum 2:0 die Krone auf.
Ginczek, D.

Ginczek, D

. : 3,5
Nach den zuletzt so starken Leistungen zeigte der Angreifer neben Licht auch etwas Schatten. Ginczek nahm offensiv jeden Zweikampf an und verarbeitete die B├Ąlle gegen Noveski und Bungert meist gut. Zudem leitete er das 2:0 mit ein. Eine seiner beiden guten M├Âglichkeiten (40. Und 87.) h├Ątte er jedoch nutzen m├╝ssen.