Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
14.10. 20:30 Uhr
BVB - BER
Borussia Dortmund
1:1
Hertha BSC
Ende
15.10. 15:30 Uhr
BMG - HSV
Mönchengladbach
0:0
Hamburger SV
Ende
15.10. 15:30 Uhr
KÖL - ING
1. FC Köln
2:1
FC Ingolstadt
Ende
15.10. 15:30 Uhr
AUG - S04
FC Augsburg
1:1
FC Schalke 04
Ende
15.10. 15:30 Uhr
HOF - SCF
1899 Hoffenheim
2:1
SC Freiburg
Ende
15.10. 15:30 Uhr
SGE - FCB
Eintracht Frankfurt
2:2
Bayern München
Ende
15.10. 18:30 Uhr
BRE - LEV
Werder Bremen
2:1
Bayer Leverkusen
Ende
16.10. 15:30 Uhr
M05 - D98
FSV Mainz 05
2:1
Darmstadt 98
Ende
16.10. 17:30 Uhr
WOB - RBL
VfL Wolfsburg
0:1
RB Leipzig
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 1. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

Mönchengladbach

Sommer, Y.
Yann Sommers Arbeitstag war eher beschaulich. Sein gutes Eingreifen bei den hohen Bällen des HSV ließ auch eine mögliche Gefahr des Tabellenletzten über die Außen gar nicht erst entstehen und unterstreicht einen soliden, aber kaum auffälligen Arbeitstag.
Korb, J.

Korb, J

. : 3,5
Wie für die komplette Hintermannschaft der Gladbacher gilt auch bei Korb das Prinzip: Wenig zu tun gehabt, ergo wenig Möglichkeiten zur Auszeichnung bekommen. Unter dem Strich war es demnach einfach ein solides Spiel des Gladbacher Außenverteidigers ohne sonderlich gute oder schlechte Aktionen.
Christensen, A.
Wie man sich trotz einer relativ dürftigen Beschäftigungslage ins Gespräch bringt, zeigte hingegen Youngster Christensen. Bei Leistungen wie heute ist es kein Wunder, dass sein Mutterklub Chelsea den Dänen schnellstmöglich wiederhaben möchte - er spielte in der Defensive fehlerfrei, im Aufbau engagiert und war bei Standards auch offensiv immer wieder gefährlich. Hatte nebenbei auch die meisten Ballaktionen aller Feldspieler, gewann fast jeden seiner Zweikämpfe und passte mit hoher Sicherheit.
Elvedi, N.

Elvedi, N

. : 3,5
Elvedi agierte in seinen Zweikämpfen resolut und fiel immer wieder durch sicheres Passspiel auf - allerdings wurde er bei den wenigen HSV-Vorstößen doch das eine oder andere Mal schlecht im Raum stehend überrascht und überrannt. Hätte mit seinem Schuss in allerletzter Sekunde das Spiel doch noch für seine Mannschaft entscheiden können, vergab aber kläglich.
Herrmann, P.
Der schwarze Peter landet heute bei Patrick Herrmann. Dem Gladbacher Eigengewächs war die fehlende Spielpraxis deutlich anzumerken. Lief sich immer wieder fest, hatte viele überhastete Aktionen sowie 18 (!) Ballverluste. Brachte nur rund 60 Prozent seiner Pässe zum Mitspieler, verlor dafür aber fast 75 Prozent seiner Zweikämpfe und war an keiner einzigen Offensiv-Aktion beteiligt. Blieb in der Pause folgerichtig in der Kabine.
Kramer, C.

Kramer, C

. : 3,5
Weltmeister Kramer zeigte insgesamt eine solide Leistung, muss sich aber den Vorwurf gefallen lassen, zwischendurch immer mal wieder für ein paar Minuten abgeschaltet zu haben. War ob seiner Zweikampfwut aber immer wieder das Stoppschild für die sowieso schon zu ängstliche Hamburger Offensive.
Dahoud, M.
Kämpferisch und läuferisch ist Dahoud definitiv kein Vorwurf zu machen - einzig spielerisch hätte man sich vom Mittelfeldmann noch etwas mehr erhofft, denn der Aufbau der Gastgeber war über weite Strecken zu langsam und unkreativ.
Wendt, O.
Wesentlich aktiver als Nebenmann Dahoud agierte Oscar Wendt in der Offensive - immer wieder gingen vom Schweden gute Ideen aus, immer wieder konnte sich Wendt auf der linken Seite in gute Positionen bringen. Allerdings vernachlässigte der Außenmann dabei des Öfteren seine defensiven Pflichten, was gegen einen absolut harmlosen HSV aber nicht wirklich ins Gewicht fiel - außerdem hatte Wendt Pech, in der Nachspielzeit nur den Pfosten getroffen zu haben.
Johnson, F.
Phasenweise war Fabian Johnson der Aktivposten in der Offensive der Gladbacher - allerdings agierte er dann oft viel zu umständlich und ohne den Blick für eventuell besser postierte Kollegen. Hatte in der Spätphase (77. Minute) dennoch die beste Gladbacher Chance aus dem Spiel heraus.
Hahn, A.

Hahn, A

. : 4,5
Bei Hahn kam zu seiner eher unterdurchschnittlichen Leistung auch noch ein verschossener Elfmeter dazu - allerdings lief der frühere Augsburger nach dem deftigen Foul von Rene Adler kurz vor der Pause auch nicht mehr wirklich rund und hätte sich wohl eine Auswechslung gewünscht.
Stindl, L.

Stindl, L

. : 3,5
Wie Kollege Hahn verschoss auch Lars Stindl einen Elfmeter und verschenkte so die drei Punkte für Gladbach. Allerdings konnte Stindl mit seinen sieben Abschlüssen zumindest für sich reklamieren, über die gesamten 90 Minuten der einzig gefährliche Gladbacher gewesen zu sein - zumal er ja auch den ersten Elfmeter herausgeholt hatte.
Traoré, I.
Ibrahima Traore hätte nachträglich betrachtet wohl viel früher ins Spiel gebracht werden müssen, denn mit dem Offensivmann wurde das Gladbacher Spiel weniger berechenbar und schwungvoller - dass seine Kollegen die ihnen aufgelegten Chancen nicht nutzten, lag sicherlich nicht an Traores Anspielen.