DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2021
Termine 2021
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2022
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseLive-Ticker
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Ligue 1Serie APrimera DivisionPremier LeagueErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
TorjägerSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
18.12. 20:30 Uhr
S04 - HOF
FC Schalke 04
1:0
1899 Hoffenheim
Ende
19.12. 15:30 Uhr
HSV - AUG
Hamburger SV
0:1
FC Augsburg
Ende
19.12. 15:30 Uhr
SGE - BRE
Eintracht Frankfurt
2:1
Werder Bremen
Ende
19.12. 15:30 Uhr
KÖL - BVB
1. FC Köln
2:1
Borussia Dortmund
Ende
19.12. 15:30 Uhr
H96 - FCB
Hannover 96
0:1
Bayern München
Ende
19.12. 15:30 Uhr
ING - LEV
FC Ingolstadt
0:1
Bayer Leverkusen
Ende
19.12. 18:30 Uhr
STU - WOB
VfB Stuttgart
3:1
VfL Wolfsburg
Ende
20.12. 15:30 Uhr
BER - M05
Hertha BSC
2:0
FSV Mainz 05
Ende
20.12. 17:30 Uhr
BMG - D98
Mönchengladbach
3:2
Darmstadt 98
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 20. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

FC Schalke 04

Fährmann, R.
Seinen Strafraum hatte Fährmann bestens im Griff, ebenso seine Hintermannschaft in den wenigen Situationen, in denen es wild wurde. Auf der Linie musste er in Ermangelung von Hoffenheimer Torschüssen nie eingreifen. War im Grunde genommen 90 Minuten lang beschäftigungslos.
Riether, S.

Riether, S

. : 3,5
Sascha Riether absolvierte ein solides, unauffälliges Spiel, in dem er weder mit seinem Passspiel noch mit seinen Zweikampfwerten den Stempel Durchschnitt durchbrechen konnte, sich dafür aber auch keine großen Fehler leistete.
Höwedes, B.
In Halbzeit eins war Höwedes noch der Feuerwehrmann bei den Schalkern - mit seiner Laufbereitschaft und seinem Kampfgeist stoppte er diverse Hoffenheimer Offensivaktionen schon in der Entstehung. In Halbzeit zwei ließ der Kapitän der Knappen dann allerdings ein wenig nach, was sich vor allem in seiner am Ende nicht mehr ganz so starken Zweikampfbilanz und einigen taktischen Stellungsfehlern ausdrückte.
Matip, J.

Matip, J

. : 2,5
Über 90 Minuten agierte Joel Matip konzentriert, sachlich und nie um einen Zweikampf verlegen. Allerdings ließen sich die Hoffenheimer in Halbzeit zwei seltener stellen, sodass sich Matip mit zunehmender Spieldauer auch des Öfteren als Staubsauger vor der Abwehr verdingte.
Kolasinac, S.
Ähnlich wie bei Kollege Riether war es auch bei Kolasinac ein durchschnittlicher, solider Auftritt. Allerdings wagte der Bosnier immer mal wieder Ausflüge über die Mittellinie, am auffälligsten bei seiner Flanke (64. Minute), die am Ende als Pfostenschuss endete.
Meyer, M.

Meyer, M

. : 3,5
Dass es Meyer besser kann als heute gezeigt, wissen die meisten. Tatsächlich wirkte der Youngster allerdings nicht sonderlich motiviert, sodass er vor allem läuferisch ein wenig abfiel - wobei in seinen 61 Spielminuten eben auch jegliche Akzente nach vorn fehlten. In der eigenen Hälfte aber durchaus sicher und auch immer wieder mit gutem Einsatz im Duell Mann gegen Mann.
Geis, J.

Geis, J

. : 2,5
Irgendjemand musste das Spiel im Mittelfeld der Knappen ja an sich reißen: Und das übernahm heute Johannes Geis. Der frühere Mainzer hatte die meisten Ballaktionen aller Feldspieler, lieferte sechs Torschussvorlagen und den Assist zum 1:0 ab und war dank seines soliden Laufeinsatzes auch immer mal wieder in der Lage, Löcher zu stopfen. Einzig an der eigenen Bewegung zum Tor und seinen Abschlüssen muss der Youngster noch arbeiten.
Goretzka, L.
Ähnlich dynamisch wie Geis startete auch Goretzka ins Spiel - allerdings verzettelte sich der ehemalige Bochumer im weiteren Verlauf zu oft in unnötigen Zweikämpfen und Nickeligkeiten. Hatte Pech, dass sein Schussversuch in Halbzeit eins (6.) nur ans Außennetz rasselte.
Choupo-Moting, E.
Eric Maxim Choupo-Moting war heute mal wieder der Lebensretter der Knappen. Der Kameruner war der fleißigste Schalker, warf sich in jeden Zweikampf, eroberte Bälle auch gern mal in der eigenen Hälfte und war offensiv der Knappe mit den meisten Abschlüssen sowie dem einzigen Treffer der Partie.
Huntelaar, K.
Schon seit Wochen sehen die Auftritte von Klaas-Jan Huntelaar nicht sonderlich glücklich aus - und auch heute war der Holländer von einem erfolgreichen Abschluss eher weit entfernt. Seine beiden Chancen vergab er zwar eher kläglich, gab dafür aber nie auf und war läuferisch stark engagiert.
Di Santo, F.
Der Argentinier erwischte heute einen eher unglücklichen Tag. Di Santo hatte viel zu wenige Ballaktionen, wirkte bei vielen seiner Pässe unsicher und auf das Vermeiden von Fehlern bedacht und konnte sich auch nicht wie sonst gewohnt über Zweikämpfe in das Spiel einbringen.
Sané, L.

Sané, L

. : 3,5
Als Sane ins Spiel kam, hatten die Schalker gerade ihre beste Phase und drückten auf das 2:0 - allerdings führten die ansatzweise gut gedachten Aktionen des schnellen Youngsters nicht wirklich zu Chancen, sondern verpufften meist, weil Sane zu oft die falschen Entscheidungen traf. Insgesamt aber trotzdem bemüht und engagiert.