Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
20.05. 15:30 Uhr
FCB - SCF
Bayern München
4:1
SC Freiburg
Ende
20.05. 15:30 Uhr
BVB - BRE
Borussia Dortmund
4:3
Werder Bremen
Ende
20.05. 15:30 Uhr
BMG - D98
Mönchengladbach
2:2
Darmstadt 98
Ende
20.05. 15:30 Uhr
BER - LEV
Hertha BSC
2:6
Bayer Leverkusen
Ende
20.05. 15:30 Uhr
KÖL - M05
1. FC Köln
2:0
FSV Mainz 05
Ende
20.05. 15:30 Uhr
HSV - WOB
Hamburger SV
2:1
VfL Wolfsburg
Ende
20.05. 15:30 Uhr
ING - S04
FC Ingolstadt
1:1
FC Schalke 04
Ende
20.05. 15:30 Uhr
HOF - AUG
1899 Hoffenheim
0:0
FC Augsburg
Ende
20.05. 15:30 Uhr
SGE - RBL
Eintracht Frankfurt
2:2
RB Leipzig
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 9. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

Werder Bremen

Wiedwald, F.
Trotz der vier Gegentreffer ein ganz starker Rückhalt der Bremer, der immerhin auf sieben Torwartparaden kam und darunter einige eigentlich unhaltbare Bälle abwehrte. War gegen Reus und Aubameyang zunächst ohne Chance, die Gegentore drei und vier fielen vom Elfmeterpunkt.
Moisander, N.
Stand bei den ersten beiden Dortmunder Treffern zu weit von den zugeordneten Spielern entfernt. Präsentierte sich dann aber nach der Pause kompakter, Dortmund kam erst wieder in der Schlussphase zu richtigen Torraumsituationen.
Sané, L.
Dortmund kam in der ersten Halbzeit zwei Mal durch die Mitte durch und zu zwei Toren. Da konnte der zentrale Abwehrmann nicht schnell genug die Lücken schließen, auch wenn die jeweiligen Zuspiele natürlich brillant waren. Am kämpferischen Einsatz hat es heute ganz sicher nicht gelegen.
Veljkovic, M.
Hatte gegen die sehr agilen Dortmunder Stürmer wie eigentlich jeder Bremer Defensivspieler so seine Probleme. Musste Reus mehrfach ziehen lassen, wehrte sich aber nichtsdestotrotz mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln und verlor längst nicht jeden Zweikampf.
Garcia, U.
Defensiv hatte Bremen auf seiner Seite immer wieder auch große Räume, doch dafür setzte der Außenbahnspieler auch gute offensive Akzente. Hatte am Fünfmeterraum maßgeblichen Anteil an der Entstehung der frühen Bremer Führung.
Junuzovic, Z.
Brachte Werder mit seinem Nachstochern am ersten Pfosten früh in Führung. War über das gesamte Spiel gesehen der gefährlichste Bremer Offensivspieler, der nicht nur eine weitere sehr gute Möglichkeit hatte, sondern auch das 2:3 von Kruse mit einem perfekten Ball über die linke Seite stark einleitete.
Delaney, T.
Lieferte gegen die scheinbar übermächtige BVB-Kreativabteilung eine unermüdliche Laufleistung ab. Ging mit der besten Bremer Zweikampfwertung aus der Partie, konnte auch nach Ballgewinn immer wieder schnell auf Konter umstellen.
Grillitsch, F.
Konnte in seinem letzten Spiel in grün und weiß die Räume von Kagawa und Sahin zunächst nicht einengen, stabilisierte sicher aber nach der Pause. Nachfolger Bargfrede verursachte in der Schlussminute den spielentscheidenden Elfmeter. Hatte nach 25 Minuten von der Strafraumgrenze das 0:2 auf dem Fuß, schoss aber aus aussichtsreicher Position deutlich über das Tor.
Gebre Selassie, T.
Hatte in der ersten Halbzeit auf der linken Seite große Probleme mit Reus und Guerreiro, auch wenn daraus keine Gegentreffer resultierten. Alexander Nouri entschied sich mit Gnabry im zweiten Durchgang für eine offensivere Variante, die sich fast ausgezahlt hätte.
Kruse, M.
War zwar auch in der ersten Halbzeit viel unterwegs, viel gelingen wollte ihm da allerdings noch nicht. Das änderte sich schlagartig nach der Pause, als er zunächst das 2:2 von Bartels stark auflegte und dann die zwischenzeitliche Führung zum 2:3 persönlich markierte.
Bartels, F.
Krönte seine eh schon starke Saison mit einer tollen Leistung im letzten Spiel. Hatte großen Anteil an der frühen Bremer Führung, war auch in der Folge an den meisten Bremer Chancen beteiligt. Erzielte unmittelbar nach der Pause aus dem Rückraum das umjubelte 2:2.
Gnabry, S.
Belebte das Bremer Konterspiel und harmonierte gut mit Bartels und Kruse. Vergab zur Mitte der zweiten Halbzeit etwas leichtfertig eine aussichtsreiche Möglichkeit im Zweikampf mit Bartra. Schwach war hingegen sein Zweikampfverhalten, das Reus einen Elfmeter und den Treffer zum 3:3 brachte.