Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
20.05. 15:30 Uhr
FCB - SCF
Bayern München
4:1
SC Freiburg
Ende
20.05. 15:30 Uhr
BVB - BRE
Borussia Dortmund
4:3
Werder Bremen
Ende
20.05. 15:30 Uhr
BMG - D98
Mönchengladbach
2:2
Darmstadt 98
Ende
20.05. 15:30 Uhr
BER - LEV
Hertha BSC
2:6
Bayer Leverkusen
Ende
20.05. 15:30 Uhr
KÖL - M05
1. FC Köln
2:0
FSV Mainz 05
Ende
20.05. 15:30 Uhr
HSV - WOB
Hamburger SV
2:1
VfL Wolfsburg
Ende
20.05. 15:30 Uhr
ING - S04
FC Ingolstadt
1:1
FC Schalke 04
Ende
20.05. 15:30 Uhr
HOF - AUG
1899 Hoffenheim
0:0
FC Augsburg
Ende
20.05. 15:30 Uhr
SGE - RBL
Eintracht Frankfurt
2:2
RB Leipzig
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 4. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

Borussia Dortmund

Bürki, R.

Bürki, R

. : 3,5
Am ersten und dritten Treffer war er zwar noch dran, verhindern konnte er die Tore nicht. Zwischendurch hielt der Dortmunder Keeper beim Stand von 1:1 sein Team im Spiel, er parierte kurz nach dem Ausgleich gegen Junuzovic mit starkem Reflex.
Ginter, M.

Ginter, M

. : 3,5
Defensiv bei den Bremer Kontern nicht immer ganz auf dem Posten, ging aber mit einer Zweikampfquote von über 70 Prozent aus der Partie. War weiter vorn Teil dieses Offensivspektakels, hatte in der ersten Hälfte eine sehr gute Kopfballchance und kam insgesamt auf drei Abschlüsse.
Sokratis.
Sah früh in der ersten Halbzeit für ein taktisches Foul die Gelbe Karte und hatte in der zweiten Hälfte gleich zwei Mal Glück, dass er nach Vergehen gegen Junuzovic und Bartels keine zweite Verwarnung bekam.
Bartra, M.

Bartra, M

. : 2,5
Sollte eigentlich bei seinem emotionalen Comeback nur auf der Bank sitzen, rückte aber durch Schmelzers kurzfristigem Ausfall in die Startelf. Rettete besonders im zweiten Durchgang mit zwei starken Tacklings für die Dortmunder.
Durm, E.

Durm, E

. : 3
Durch Schmelzers kurzfristigem Ausfall stellte Thomas Tuchel in der Abwehr auf Dreierkette um, Durm sollte rechts auf der Außenbahn eher offensiv agieren. Brachte in der Anfangsphase einige Flanken erfolgreich in den Strafraum und verlagerte das Spiel. Trotzdem stelle sein Trainer zur Pause um und brachte mit Pulisic mehr Angriffspower.
Dembélé, O.
Sein Glanzstück an diesem Nachmittag war ganz sicher der perfekte Heber für Aubameyangs Traumtor zum 2:1. Doch darüber hinaus leitete er acht weitere Torabschlüsse ein und hatte selbst vier Versuche, die allerdings allesamt den Kasten verfehlten.
Sahin, N.

Sahin, N

. : 3,5
Brachte nicht die gewünschte Stabilität in die defensive Absicherung, die Bremer kamen immer wieder mit ihren Kontern durch. Leitete aber auch viele Angriffe ein, so geht der vorletzte Pass vor dem 1:1 auf sein Konto.
Kagawa, S.

Kagawa, S

. : 1,5
War besonders im ersten Durchgang von den Bremern nicht zu stoppen und nahezu an jeder gefährlichen Situation beteiligt. Bereitete den Ausgleich von Reus vor, war auch die die Entstehung des 2:1 mit einem Querpass involviert. Nach kurzer Auszeit drehte der Japaner in der Schlussphase noch einmal ordentlich auf und hatte seinen Anteil am Erfolg.
Guerreiro, R.
Hatte auf der linken Seite die meisten Dortmunder Ballaktionen und war immer wieder mit hohem Laufaufwand unterwegs. Brachte die meisten BVB-Flanken in die Strafraum. Lieferte selbst einen passablen Abschluss aus der Distanz ab und leitete sowohl in der ersten als auch in der zweiten Halbzeit gute Reus-Chancen ein.
Aubameyang, P.
Vergab gleich in der Anfangsphase eine Riesenchance per Kopf und knabberte in der Folge ein wenig an dieser Auslassung. Doch sein Traumtor zum 2:1 brachte endgültig die Wende. Mit seinem verwandelten Elfmeter in der Schlussphase sicherte er nicht nur dem BVB den Sieg, sondern sich selbst mit 31 Treffern auch die Torjägerkanone vor Robert Lewandowski.
Reus, M.

Reus, M

. : 1
Scheiterte zunächst aus spitzem Winkel noch an der Latte des Bremer Tores, erzielte dann aber doch den Ausgleich. Werder bekam ihn nie in den Griff, verwandelte den an ihm verursachten Elfmeter gleich persönlich und brachte es nach 90 Minuten auf die meisten Dortmunder Torabschlüsse. Mehrfach hatte er noch ein drittes Tor auf dem Fuß.
Pulisic, C.

Pulisic, C

. : 2,5
Mit seiner Einwechslung wollte Dortmund den Offensivdruck noch einmal erhöhen. Hatte per Kopf die große Chance auf das Tor, bereite einige Chance vor und holte in der Schlussminute gegen Bargfrede den Elfmeter heraus, den Aubameyang zum Siegtreffer nutzte.