Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2021
Termine 2021
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
WM 2021
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
10.02. 20:30 Uhr
M05 - AUG
FSV Mainz 05
2:0
FC Augsburg
Ende
11.02. 15:30 Uhr
LEV - SGE
Bayer Leverkusen
3:0
Eintracht Frankfurt
Ende
11.02. 15:30 Uhr
ING - FCB
FC Ingolstadt
0:2
Bayern München
Ende
11.02. 15:30 Uhr
BRE - BMG
Werder Bremen
0:1
Mönchengladbach
Ende
11.02. 15:30 Uhr
D98 - BVB
Darmstadt 98
2:1
Borussia Dortmund
Ende
11.02. 15:30 Uhr
RBL - HSV
RB Leipzig
0:3
Hamburger SV
Ende
11.02. 18:30 Uhr
S04 - BER
FC Schalke 04
2:0
Hertha BSC
Ende
12.02. 15:30 Uhr
WOB - HOF
VfL Wolfsburg
2:1
1899 Hoffenheim
Ende
12.02. 17:30 Uhr
SCF - KÖL
SC Freiburg
2:1
1. FC Köln
Ende
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 28. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

Bayer Leverkusen

Leno, B.

Leno, B

. : 2,5
Mit zwei starken Paraden sicherte Bernd Leno seiner Mannschaft in der ersten Hälfte die Führung und krönte damit eine fehlerlose Leistung. Nach dem Seitenwechsel wurde der Bayer-Keeper von den Gästen nicht mehr ernsthaft auf die Probe gestellt.
Henrichs, B.
Mit der Einwechslung von Ante Rebic bekam Benjamin Henrichs auf seiner rechten Seite etwas mehr zu tun. Alles in allem ließ er defensiv nichts anbrennen, fing mit die meisten Bälle auf Gastgeberseite ab. Zudem schaltete sich der Außenverteidiger einmal sehr wirkungsvoll ins Spiel nach vorn ein, als er in der Entstehung am dritten Leverkusener Treffer beteiligt war.
Jedvaj, T.

Jedvaj, T

. : 3,5
Eine unauffällige und durchschnittliche Leistung lieferte Tin Jedvaj ab. Richtig unter Dauerdruck geriet die Bayer-Abwehr allerdings auch nicht. So wurde der Kroate, der im Spiel nach vorn nicht in Erscheinung trat, selten gefordert.
Toprak, Ö.
Ömer Toprak hat man schon zweikampfstärker gesehen. Dennoch hielt der Innenverteidiger die Leverkusener Abwehr zusammen. Wenn denn Gefahr drohte, war meist der Türke klärend zur Stelle. Allerdings fing sich der 27-Jährige unnötigerweise die fünfte Gelbe Karte ein, weshalb er im nächsten Spiel gesperrt fehlen wird.
Wendell.

Wendell

. : 3
Eine solide Leistung als zweikampfstärkster Feldspieler auf dem Platz zeigte Wendell. Der Linksverteidiger hatte zudem mit die meisten Ballaktionen auf Seiten der Werkself. Effizient wurde der Brasilianer im Spiel nach vorne heute nicht. Zudem ließ er sich in der 26. Minute von Timothy Chandler auf seiner Seite überlaufen, was beinahe zu einem Gegentreffer geführt hätte. Defensiv jedoch war das sein einziger Fauxpas.
Bellarabi, K.
Zu den offensiven Aktivposten der Werkself gehörte Karim Bellarabi. Der 26-Jährige bereitete zwei Tore mustergültig vor, lief vor allem im zweiten Spielabschnitt stellenweise zu Hochform auf und war von den Gegenspielern kaum zu halten. Dass er am Ende zweikampfschwächster Spieler seiner Mannschaft war, lässt sich da verschmerzen.
Bender, L.

Bender, L

. : 3,5
Nach langer Verletzungspause gab Lars Bender sein Comeback. Noch reichte die Luft nicht für 90 Minuten, doch bis zu seiner Auswechslung nach gut einer Stunde verrichtete der Kapitän im defensiven Mittelfeld gewohnt zuverlässig seinen Dienst und scheute dabei keinen Zweikampf. Für Impulse im Spiel nach vorne waren andere zuständig.
Kampl, K.
Etwas effizienter als Kollege Bender ging Kevin Kampl zu Werke. Der Slowene verzeichnete die meisten Ballaktionen auf Leverkusener Seite. In der Entstehung des wundervollen zweiten Tores hatte der Mittelfeldspieler seine Füße entscheidend im Spiel. Einzig in den Zweikämpfen agierte der 26-Jährige nicht ganz so glücklich.
Brandt, J.

Brandt, J

. : 2,5
Etwas Anlaufzeit benötigte Julian Brandt. Doch als es im zweiten Durchgang bei seiner Mannschaft lief, wusste auch der Nationalspieler zu gefallen. Seine technischen Qualitäten ließ er insbesondere in der Entstehung des zweiten Treffers aufblitzen, als er Aymen Barkok vernaschte. Ferner wusste Brandt mit der besten Passquote aller Spieler zu überzeugen, die 90 Minuten auf dem Platz standen.
Havertz, K.

Havertz, K

. : 2,5
Großen Anteil am Sieg der Gastgeber hatte Kai Havertz. Seinem Mut, es in der fünften Minute mit zwei, drei Gegenspielern aufzunehmen und in den Sechzehner zu ziehen, entsprang die Leverkusener Führung. Zehn Minuten vor Schluss hatte der junge Mann die Gelegenheit, sich selbst in die Torschützenliste einzutragen, scheiterte aber freistehend an Lukas Hradecky. Zwischendurch jedoch ging ihm die Effizienz verloren, da tauchte er auch über weite Strecken ab und rieb sich in Zweikämpfen auf. Keiner bestritt so viele Duelle Mann gegen Mann wie Havertz.
Chicharito.

Chicharito

. : 1,5
Kaum einer hatte das Mitwirken von Chicharito erwartet. Nach einem Muskelfaserriss im Adduktorenbereich kehrte der Mexikaner überraschend in die Startelf zurück - und avancierte zum Mann des Spiels. Dank seiner technischen Fertigkeiten und der gehörigen Portion Abgebrühtheit geriet Bayer auf die Siegerstraße. Die ersten beiden Treffer gingen auf das Konto des 28-Järhigen. Während seiner Einsatzzeit war der Stürmer an nahezu allen Leverkusener Offensivszenen beteiligt.
Aranguiz, C.
Nach gut einer Stunde betrat Charles Aranguiz den Platz. Und obwohl Bayers beste Phase unmittelbar folgte, war der Mittelfeldspieler daran erstaunlich wenig beteiligt. Der Chilene fiel überhaupt nicht auf, trug im Verborgenen aber mit einer hohen Passgenauigkeit seinen Teil zum Sieg bei.
Volland, K.

Volland, K

. : 2,5
In der 70. Minute schlug die Stunde von Kevin Volland. Dem Linksfuß gelang es Chicharito ohne großen Qualitätsverlust zu ersetzen. Der Angreifer brauchte nicht lange, um auf Betriebstemperatur zu kommen, und erzielte endlich auch in der Bundesliga sein erstes Tor für die Werkself. Darüber hinaus brachte sich Volland gut ein, gewann die Zweikämpfe und zeigte sich passsicher.