Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: EM-Qualifikation
Live
Tennis: ATP Miami
Live
Fußball: Regionalliga Nord
Live
Fußball: EM-Qualifikation
Fußball: 3. Liga, 30. Spieltag
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 26. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Bundestrainer Joachim Löw schlägt vor Nominierung des WM-Kaders Alarm: 'Nur sieben, acht Spieler in Topform'

Zu den Kommentaren66 Kommentare   |   Quelle: sid
06. Mai 2014, 14:56 Uhr
Joachim Löw
Joachim Löw hat einige Leistungsträger mit Formtief zu beklagen

Bundestrainer Joachim Löw hat kurz vor der Nominierung seines erweiterten WM-Kaders aufgrund des Fitnesszustands zahlreicher Leistungsträger des DFB-Teams Alarm geschlagen.

"Klose, Khedira, Gomez, Gündogan, Schweinsteiger - alles Spieler, die zu den tragenden Säulen bei uns gehören, aber ihnen allen fehlt ein guter Spielrhythmus", sagte Löw im Gespräch mit dem Hamburger Magazin "Stern".

"Wir haben im Moment nur sieben, acht Spieler, die in Topform sind", sagte Löw. Ihm mache "die gesamte Situation schon auch Kopfzerbrechen". Löw wird am Donnerstag in Frankfurt/Main sein erweitertes Aufgebot für die WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) bekannt geben.



Nicht alle Leistungsträger im Zenit

Beim Gewinn der WM-Titel 1954, 1974 und 1990 seien anders als heute stets alle Leistungsträger im Zenit ihres Könnens und ihrer Kraft gewesen. Natürlich, so Löw, sei ihm klar, dass trotz dieser Schwierigkeiten in Deutschland "diese Sehnsucht nach dem Titel da ist", er möchte "diese Sehnsucht befriedigen. Wir haben Chancen, den Titel zu holen."

Vor übertriebenen Erwartungen warnt der Bundestrainer allerdings: "Andere Mannschaften haben ähnlich große Chancen, doch das will keiner hören."

zu "Bundestrainer Joachim Löw schlägt vor Nominierung des WM-Kaders ..."
66 Kommentare
Letzter Kommentar:
j4e schrieb am 07.05.2014 22:38
@Hotte:
Doch! An welcher Stelle bin ich dir denn auf die Füße getreten. Da du dir so viel Mühe gemacht hast, auf meinen ERWEITERTEN Kader und meine Rechtschreibung einzugehen, werde ich dir auch entgegnen - sollte es Sportal zulassen (man kann leider nicht sicher sein, ob man die Gelegenheit bekommt, auf niveaulose Vorwürfe auch eine Gegendarstellung anbringen zu können. Das sollte eigentlich ein einfach zu befolgender journalistischer Grundsatz sein):

-Ich wüßte nicht, was es mit Fußballverstand zu tun hat zu wissen, daß Kolasinac sich gegen den DFB entschieden hat - ebenso wenig wie Tippfehler damit zu tun haben. Im Übrigen ist es nicht "blöd" für mich, daß Kolasinac nicht für Deutschland spielt sondern schlecht für die DFB-Elf. Schmelzer ist sicherlich nicht vielversprechender.
-Mir ist bekannt, daß Rode verletzt ist. Da er ein wichtiger Perspektivspieler ist, habe ich ihn nicht auslassen wollen.
-Bellarabi steckt Podolski und manch anderen deiner grands senieurs des deutschen Fußballs aber locker in die Tasche. Taktische "Disziplinschwäche" kennt man vom ach so erfahrenen Poldi nun auch zu genüge und dennoch hat er 2006 eine starke WM gespielt. Auch einem Weltstar wie Robben wurde lange Zeit mangelnde Abwehrunterstützung vorgeworfen.
-Vielleicht ist es dir ja entgangen: Man hat im DM außer Lars Bender keinen fitten zweikampfstarken "6er". Kroos und Schweini sind auf jeden Fall keine Abräumer. Baier ist zwar eigentlich auch kein gelernter "6er", er spielt aber eine grandiose Saison und glänzt dabei durchaus mit Zweikampfstärke. Für dich scheinen Spieler nur gut zu sein, wenn sie einen großen Namen haben. Das spricht nicht für Fußballverstand, sondern eher für Konformismus.
-Ich bin selbst kein Fan von Neustädter. Ich möchte aber sehen, wie du auf 50 Spieler kommst, ohne solche Namen zu nennen. Welchen wichtigen Spieler habe ich denn vergessen? Neustädter hat wegen den vielen Ausfällen und Formtiefs sogar eine reale Chance auf die WM.
-Du wirfst mir vor, daß ich Spieler wie Baier, Bellarabi und Neustädter für den WM-Kader vorschlage statt "internationale Erfahrung" zu wählen. Das tue ich aber gar nicht. Sie sind lediglich im erweiterten Kader/Perspektivkader (50 Mann!!). Im 23-Mann-Kader habe ich eigentlich nur Ginter Mertesacker vorgezogen, was erfahrene Spieler anbelangt. Poldi und Schürrle sind Optionen, aber kein Muss. Es wäre schön, wenn du konkret bennenen würdest, für welche "erfahrenen" Spieler ich noch "unerfahrene" vorgezogen habe.
-Kirch konnte nicht in mehr als "drei" Spielen zeigen, was er kann, weil er kaum mehr Einsätze hatte. Er hat mich schon als Außenverteidiger am Anfang der Saison(vorbereitung) positiv überrascht (sehr abgeklärt und präzise). Wie gesagt: Auf der "6er"-Position muß man sich Alternativen überlegen. Welche sind deine?
-Schäfer spielt ebenfalls eine starke Saison, ohne sich solche katastrophalen Aussetzer wie Weidenfeller im letzten Spiel oder Adler in jedem zweiten Spiel zu leisten. Wenn du so etwas bei der WM sehen willst - bittesehr.
-Mich hat schon mal einer so schräg angegriffen, weil ich Sam und Kruse für die N11 gefordert habe. Einige Zeit später waren sie in Löws Kader und haben die Liga gerulet. Komischer Weise bewahrheiten sich die meisten Dinge, die ich hier in der Kommentarsektion von mir gebe. Es gibt aber halt immer einen, der ganz anderer Meinung ist. Das ist auch in Ordnung, solange es sachlich bleibt und nicht von einem krampfhaften Widerspruchsgeist zeugt.
-In Hinblick auf dein "Internationale Erfahrung"-Gedöns solltest du dir mal Esoteros Kommentar durchlesen.

Fazit: Dein niveauloser Angriff auf mich entbehrt jeglicher Substanz. Einige Kommentare bestätigen meinen "Perspektivkader" und sonst scheint außer dir auch keiner ein Problem (damit) zu haben.

Es ist wirklich bedauerlich, daß manche die Plattform nutzen, um zu pöbeln, statt sich vernünftig und argumentativ mit der Thematik auseinanderzusetzen
Weitere DFB-Team Top News
25.07. 16:39
Fußball | DFB-Team
spox
Ein Foto führt zum Nationalmannschaftsrücktritt und einer Rassismus-Debatte. Was ist da rund um Mesut Özil geschehen? Eine neue Folge des Rasenfunk-Podcasts beschäftigt sich mit der... weiter Logo
25.07. 16:22
Fußball | DFB-Team
spox
Der Rücktritt von Mesut Özil aus der deutschen Nationalmannschaft zieht weiter seine Kreise. Nun hat sich auch sein Bruder Mutlu zu den Geschehnissen der letzten Wochen geäußert. weiter Logo
25.07. 11:57
Fußball | DFB-Team
spox
Mit Rudi Völler hat sich ein weiterer Funktionär zum Rücktritt Mesut Özils aus der deutschen Nationalmannschaft geäußert. Außerdem kritisierte er Uli Hoeneß. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team