Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Champions League Konferenz, 04.10.2022

5   :   0
FCB
vs
PLZ
4   :   1
MAR
vs
SPL
2   :   0
LIV
vs
RAN
1   :   6
AJX
vs
NEA
2   :   0
POR
vs
LEV
2   :   0
BRÜ
vs
ATM
1   :   0
INT
vs
BAR
0   :   0
SGE
vs
TOT
1   :   0
SAL
vs
DIZ
3   :   1
RBL
vs
CEL
3   :   0
CHE
vs
MIL
2   :   1
RMA
vs
DON
5   :   0
MAC
vs
KOP
1   :   4
SEV
vs
BVB
3   :   1
JUV
vs
HAI
1   :   1
BEN
vs
PSG
04.10. Ende
Bayern München
Viktoria Plzen
04.10. Ende
Olympique Marseille
Sporting CP
04.10. Ende
FC Liverpool
Glasgow Rangers
04.10. Ende
Ajax Amsterdam
SSC Neapel
04.10. Ende
FC Porto
Bayer Leverkusen
04.10. Ende
FC Brügge
Atletico Madrid
04.10. Ende
Inter Mailand
FC Barcelona
04.10. Ende
Eintracht Frankfurt
Tottenham Hotspur
Live
Tabelle
Von dieser Stelle soll es das gewesen sein. Einen schönen Abend noch!
Abschied
Morgen kümmern wir uns dann um die Gruppe E bis H. RB wird in der Konferenz nicht dabei sein, weil die Leipziger schon um 18:45 Uhr spielen (vs. Celtic). Aber wir hätten dann unter anderem das Gastspiel des BVB in Sevilla zu bieten. PSG muss bei Benfica ran. Man City spielt gegen Kopenhagen, damit wir auch was zu lachen haben.
Gruppe D
Ganz schwierig dagegen ist Gruppe D einzuschätzen. Da kann ja offensichtlich jeder jeden schlagen. Das hat Vorteile und Nachteile. Vorteil: Jeder kann die Gruppe noch gewinnen. Nachteil: Kann aber jeder am Ende der Gruppenphase auch ohne weitere europäische Aufgaben dastehen.
Gruppe C
In Gruppe C gewinnt Inter das erste Endspiel um Platz 2 knapp gegen Barca, ja, ja werden Sie sagen, waren doch erst drei Spiele. Und wenns schlecht läuft, und Bayern alle Spiele (hoch) verliert, könnten die Münchner sogar noch ausscheiden. Aber grau, grau, grau ist alle Theorie. Wir sind hier Realisten. Bodenhaftung und so.
Bayer
Man muss kein Prophet sein, um zu vermuten, dass morgen in Leverkusen Sätze fallen, die den Ausdruck "Notbremse ziehen" beinhalten. Dabei steht Atletico wegen des Torverhältnisses in Gruppe C sogar noch schlechter da!
Überblick
Damit können die Gruppen A-D Gipfelfest feiern. Die Hälfte der Gruppenphase ist absolviert, verlustpunktfrei sind noch Napoli, die Bayern und das Überraschungsteam aus Brügge. Dazu gleich ein kleiner Ausblick. Da könnte morgen noch Real, ManCity und PSG hinzukommen. Da befinden sich die Belgier aber in edelster Gesellschaft.
90+8.
Inter - Barcelona
Die acht Minuten Nachspielzeit in Mailand gehen echt auf die Ohren. Das macht Slavko Vincic das, was die Zuschauer ohnehin tun: Pfeift.
90+4.
Porto - Leverkusen
Porto behält die Punkte.
90+3.
Frankfurt - Tottenham
Einzige torlose Partie des Abends.
90+2.
Ajax - Neapel
"Feier"abend in Amsterdam heute aber nur für EIN Team.
90+5.
Liverpool - Rangers
Gegen Ende waren die Rangers nah dran am Anschlusstreffer. Aber halt "nur gucken, nicht anfassen".
90+5.
Brügge - Atletico
Der FC zieht das echt durch.
90+2.
Inter - Barcelona
Der VAR checkt jetzt, ob es für Barca einen Handelfmeter gibt. Acht Minuten gibts hier übrigens obendrauf. Dumfries, entscheidet unser Offizieller am Ende, war nicht strafbar mit der Hand am Ball.
88.
Porto - Leverkusen
Wer jedenfalls beim Rückspiel nicht auf dem Rasen stehen wird, und das ist jetzt sicher, ist Frimpong.
87.
Porto - Leverkusen
Tooor! PORTO - Leverkusen 2:0. Überrascht das noch jemanden? Langer Ball, Steckball von Taremi, der hat ja auch schon das 1:0 aufgelegt. Und Galeno alleine vor Hradecky. Da kannste dich jetzt schon fragen, wer am Wochenende bei Bayer auf der Trainerbank sitzt.
Überblick II
In Frankfurt ist die Partie jetzt eigentlich ziemlich offen, fragt sich nur, beim wem die Kräfte länger reichen. Brügge ist wohl durch, genau wie Liverpool. Vielleicht geht noch was in Mailand?
Überblick
Dann schauen wir uns mal um: Die Partie in Amsterdam, das wird Sie jetzt überraschen, könnte entschieden sein. Eng gehts in Porto zu, aber so wies für Bayer läuft, wird das wahrscheinlich eine Nullnummer, das müssen wir ganz realistisch sein.
81.
Ajax - Neapel
Tooor! Ajax - NEAPEL 1:6. Gibt auch Mitglieder der Familie Simeone, die heute erfolgreich sind. Akrobatische Weiterleitung von Ndombele, der einen hohen Ball mit dem Außenrist in den Lauf von Simeone weiterleitet, der ist dann schon im Strafraum, als er ebenfalls den Außenrist einsetzt. Prall unter die Latte. Ist dann heute schon ein Klassenunterschied zwischen Ajax und einem der heißesten Teams Europas.
75.
Echt viele Wechsel
Es ist soweit, die Schlussviertelstunde bricht an. Könnte man auch weiter ausführen, weil sowieso gerade überall von den zahlreichen Wechseloptionen Gebrauch gemacht wird. Ich erspare Ihnen die Einzelheiten. Mir aber auch. Ganz ehrlich, 18 Wechsel gerade, braucht kein Mensch im Konferenzticker.
72.
Porto - Leverkusen
Könnten die letzten Wechsel sein, die Seoane vornimmt, Adli und Demirbay für Hlozek und Andrich. Könnte im Falle von Andrich schon ein Testlauf fürs Rückspiel sein. Da wird Andrich nämlich gesperrt fehlen.
77.
Brügge - Atletico
Das passt dann ins Brügger Bild. Dass Griezmann den Elfer an die Latte setzt. Läuft gerade viel zusammen bei den Belgiern.
76.
Brügge - Atletico
Elfmeter für Atletico! Der eingewechselte Cunha stürmt links in den Strafraum und wird dort von Nielsen zu Fall gebracht. Schiedsrichter Kovacs entscheidet sofort auf Strafstoß.
73.
Ajax - Neapel
Der Kapitän verlässt das sinkende Schiff. Tadic muss die Segel streichen, weil er zu oft gefoult hat. Das fehlt gerade noch. Napoli jetzt sogar in Überzahl.
70.
Porto - Leverkusen
Tooor! PORTO - Leverkusen 1:0. Ein Treffer, der für Bewegung auf dem Trainer-Arbeitsmarkt sorgen könnte. Konter Porto, nach Bayer-Ballverlust vor dem gegnerischen Strafraum. Die Gästespieler kommen danach nie mehr in die Zweikämpfe, Taremi kann von rechts frei flanken, Sanusi am langen Pfosten frei einnicken. Dabei muss man heute eigentlich bei keiner Partie einnicken!
67.
Inter - Barcelona
Tooor! Inter - BARCELONA 1:1? Während sie die Karten in Amsterdam schon wegwerfen können, scheinen die in Mailand gerade neu gemischt zu werden. Pedris Treffer zählt nach VAR-Eingriff dann allerdings doch nicht. War nach der Flanke von Dembele nämlich Fatis Hand am Ball. Wird Mutti böse sein, Xavi auch, der für seine Beschwerden gleich auch noch Gelb kassiert.
63.
Ajax - Neapel
Tooor! Ajax - NEAPEL 1:5. Und Napoli? Einfach gnadenlos. GNA-DEN-LOS. Hätte auch ein Brügge-Tor sein, so wie sich die Gäste da durch den Strafraum kombinieren. Nehmen wir nur den letzten Pass von Raspadori, der auf Kvaratskhelia durchsteckt. Der wiederum läuft das Tor auf der linken Strafraumseite an und schlenzt gaaaanz überlegt ins lange Eck.
62.
Brügge - Atletico
Tooor! BRÜGGE - Atletico 2:0. Und wieder tanzen, tanken kann man da nicht sagen, gerade angesichts der Benzinpreise, sich die Belgier durch den Sechzehner von Atletico. Das war mal für seinen Defensiv-Fußball berüchtigt. Flüssiges Kombinationsspiel, dann der Ball zu Jutgla. Von der Strafraumgrenze bedient der Buchanan, der mit dem Rücken zum Tor am Elfmeterpunkt steht, den Ball hält, dann halb zurückpasst, halb wird ihm der Ball weggestochert. Aber halt vor den Fuß von Jutgla, der dann das rechte untere wählt.
56.
Porto - Leverkusen
Gelbe Phase ganz offensichtlich in Porto, weil jetzt auch Andrich verwarnt wird. Hier ist es bereits die vierte Verwarnung der Partie. Drei davon gabs gegen Bayer.
57.
Frankfurt - Tottenham
Eigentlich war die Eintracht ganz gut in die zweite Hälfte gestartet, doch das könnte auch ein Strohfeuer gewesen sein. Denn die Gewichte verschieben sich gerade wieder.
53.
Brügge - Atletico
Und dann wäre da noch Atleticos Reinildo. Der sieht für ein Foulspiel im Mittelfeld die nächste Gelbe Karte der heutigen Partie, nämlich die dritte.
50.
Porto - Leverkusen
Am Leverkusener Strafraum geht Joao Mario zu ungestüm gegen Robert Andrich zu Werke und fängt sich für dieses Einsteigen seine zweite Gelbe Karte im laufenden Wettbewerb ein. Kurz darauf erwischt es auch Frimpong wegen Geschwätzigkeit.
50.
Gelbe
Noch mal ein Schwung Verwarnungen jetzt, lohnt sich gerade und bei Toren ist gerade Flaute.
53.
Liverpool - Rangers
Tooor! LIVERPOOL - Rangers 2:0. Des Strafstoßes nimmt sich Salah an. Und weil sein Gegenüber McGregor wegspringt, kann der Angreifer in die Mitte schießen.
53.
Liverpool - Rangers
Elfmeter für Liverpool. Diaz geht links ins Dribbling gegen zwei Gegenspieler im Strafraum. Lundstram geht gut mit dem Körper rein, aber Kent stellt das Bein dazwischen und bringt den Stürmer zu Fall.
47.
Ajax - Neapel
Tooor! Ajax - NEAPEL 1:4. Die Reds 4:1 abgeschossen. Und Ajax geht es nicht viel besser. Weil, ist ja noch lange nicht vorbei. Kombinieren sich da einfach durch den Strafraum. Und das Anguissa da überhaupt noch querlegt! Passt aber, Direktabnahme Raspadori. Bisschen genervt schaut Ajax-Keeper Pasveer da schon aus.
47.
Brügge - Atletico
Alter, so spielt Brügge. Buchanan läuft im rechten Halbfeld an, schibbelt den Ball genau zwischen die beiden Innenverteidiger. Dazwischen nimmt Jutgla den Ball mit der Brust runter und versucht es per Seitfallzieher. Sensationell. Aber wie hat Oblak den denn halten können?
46.
Anpfiff
Das geht jetzt schon weiter.
Überblick Part III
Brügge in der Königsklasse immer noch ohne Gegentreffer. So gut stehen sonst nur die Bayern und Real da. Kann man in einem Atemzug nennen. Hier noch eine Furcht einflößende Statistik für Barca: Inter in dieser Saison noch ohne Niederlage nach Halbzeitführung. Und, das können Sie sich sicherlich jetzt zusammenreimen, gegen die Bayern führten die Italiener nicht zur Pause.
Überblick Part II
In Belgien scheint Brügge auf bestem Weg, ja, ja, sind noch viele Spiele, zum Gruppensieg. Nur soviel, unverdient ist die Führung nicht für das spielerisch bessere Team. Inter hat zwar nicht viel Ball, dafür aber Konter. Und die sind, wie am Spielstand abzulesen ist, gefährlich. Die Eintracht kann mit dem Remis zur Pause ziemlich zufrieden sein. Und Bayer? Bayer fehlt halt das Spielglück. Nichts Neues. Nach einem 0:1 aber 1:0 in Führung zu gehen, das hätte schon was gehabt.
Überblick
Ziemlich aufregende Partie in Amsterdam, nicht nur, weil da die meisten Treffer gefallen sind. Solide Führung für den italienischen Tabellenführer. Alles andere als solide fällt dagegen die Führung der Reds gegen die Rangers aus, obwohl sie längst solide sein müsste.
45+x.
Halbzeit
Jetzt aber, ab in die Pause. Alle.
45+2.
Inter - Barcelona
Tooor! INTER - Barcelona 1:0. Das kommt jetzt schon etwas überraschend. Den Treffer hätte man eher auf der Gegenseite erwartet. Aber nach einem geblockten Schuss hält Dimarco die Angelegenheit warm, setzt zentral vorm Strafraum Calhanoglu ein. Und dass der schießen kann, vor allem, wenn er Zeit hat, weiß man ja.
45.
Ajax - Neapel
Tooor! Ajax - NEAPEL 1:3. Man könnte vermuten, dass Ajax schon alles oder nichts spielt. Denn wie sonst kann Zielinski sonst, so kurz vor der HALBZEIT-Pause, alleine von der Mittellinie aufs gegnerische Tor zulaufen??
45.
Porto - Leverkusen
Schick scheitert an Costa, halbhoch, halbmittig, nicht gut geschossen. Aber stand er auch auf der Linie. Costa findet, schon, wird aber gecheckt. Der Fehlschuss hat am Ende Bestand.
42.
Porto - Leverkusen
Tooor! PORTO - Leverkusen 1:0? Läuft noch ein VAR. Nach Doppelchance von Schick fängt sich Bayer einen Konter. Mit gutem Ausgang für die Werkself greift der VAR ein, aus einem Rückstand für die Gäste wird nämlich jetzt ein Handelfmeter!
40.
Porto - Leverkusen
Und auch Hincapie ist mit in der Verlosung.
36.
Liverpool - Rangers
Die Blauen wenigstens mal mit Gegenwehr, Lundstram holt Henderson von den Beinen und sieht dafür die Gelbe Karte.
38.
Ajax - Neapel
Der Ajax-Mittelfeldmann Tadic steigt seinem Gegenspieler im Mittelfeld mit offener Sohle rein. Olivera krümmt sich vor Schmerzen am Boden, wird behandelt. Tadic sieht nur Gelb.
38.
Mehrere
Die gelbe Welle nehmen wir jetzt mal mit ..
36.
Brügge - Atletico
Tooor! BRÜGGE - Atletico 1:0. Brügge geht in Führung, haben wir uns natürlich längst dran gewöhnt. Aber noch nicht an die Eleganz, mit der die Belgier ihre Treffer heraus"arbeiten". Hei, wie die sich durch die Abwehr kombinieren. Geht vor dem Strafraum los. Sowah, Jutgla, Sowah schon im Strafraum jetzt, Jutgla, jetzt schon an der Torraumlinie, quer. Sowah, drin. Aus sechs Metern ins leere Tor. Hätten Sie auch gemacht.
33.
Ajax - Neapel
Tooor! Ajax - NEAPEL 1:2. Und jetzt kümmer dich mal um diesen Treffer, ohne zu erwähnen, dass Napoli das Spiel gedreht habe. Ganz schön schwer. Und wie wir sehen, unmöglich. Ecke Napoli, kurz ausgeführt, dann schlägt Kvaratskhelia die Hereingabe auf den Kopf von Di Lorenzo.
31.
Liverpool - Rangers
Und an der Anfield Road? Sonderlich viel zu melden haben die Rangers nicht. Aber so lange die Reds nicht nachlegen, ist es halt immer noch ein Eistanz für die Gastgeber.
29.
Brügge - Atletico
Auch lustig. Schiedsrichter Kovacs hat die Nase voll von der Dauerbeschallung durch Radio Simeone. Und zeigt dem Piratensender Gelb. Geht halt nichts über kritische Hörer.
27.
Frankfurt - Tottenham
Allen Vorurteilen zum Trotz haben die Spurs in der Mainmetropole inzwischen die Spielkontrolle übernommen. Zwangsläufig fallen dabei Chancen vom Laster. Emerson legt von rechts nach innen, Son lässt den Ball durch und bringt damit Richarlison ins Spiel, der Son sofort rechts in den Strafraum schickt. Son reißt da ein riesiges Loch, spielt scharf nach innen, wo der eingelaufene Kane nur knapp verpasst. Uh.
25.
Brügge - Atletico
Die Gäste scheinen sich warm zu spielen. Das hätte eigentlich jetzt dann doch die Führung sein müssen! Fast aus dem Nichts hat Morata rechts vor dem Strafraum freie Bahn und stürmt in Richtung Tor. Hat nur noch Mignolet vor sich. Und das war ein Mignolet zu viel.
23.
Inter - Barcelona
Übrigens waren die Mailänder gerade nah dran an der Chance, den Führungstreffer zu erzielen. Der VAR musste zweimal hinschauen. Ja, war ein klares Handspiel von Garcia, aber ja, das war auch eine klare Abseitsposition kurz vorher von Martinez. Mindestens fünf Millimeter. Aber locker.
21.
Ajax - Neapel
Erwähnt sei die Karte bei der Partie, bei der ohnehin am meisten los ist. Ist nämlich die erste Verwarnung des Abends. Raspadori hatte Bassey wie erntereifes Gras behandelt.
18.
Brügge - Atletico
Wo waren wir noch nicht? Genau, in Brügge. Also erwähne ich die Chance von Griezmann, der aus sehr spitzem Winkel gerade Mignolet prüfte, der pariert mit einem glänzenden Reflex, weil der Angreifer den Ball nämlich unter die Latte nageln wollte.
18.
Ajax - Neapel
Tooor! Ajax - NEAPEL 1:1. Dieser Treffer dagegen zählt. Und wir befinden uns damit bei der offiziell torreichsten Partie des Abends. Die SSC spielt sich blitzsauber über die linke Seite durch die Ajax-Hintermannschaft. Olivera macht einige Meter, zieht in Richtung Strafraumeck und bedient dann den am zweiten Pfosten einlaufenden Raspadori mustergültig. Der versenkt aus wenigen Metern.
15.
Porto - Leverkusen
Tooor! Porto - LEVERKUSEN 0:1? Bayer geht in Führung. Und bei diesem Angriff gabs gleich mehrfach schlaue Entscheidungen bei den Gästespielern. Die Pässe kamen nämlich immer zu DEM Spieler, der nicht im Abseits stand. Und für Abseitspositionen gabs reichlich Gelegenheiten. Über Diaby und Andrich, der von rechts den Ball an den langen Pfosten schlenzt, landet das Spielgerät bei Hudson-Odoi, der per Volley trifft. Aber der VAR findet trotzdem was. Bei der Balleroberung gabs ein Foul von Andrich. Viel, viel früher.
10.
Inter - Barcelona
Dann schauen wir doch mal in der Bayern-Gruppe vorbei. In Mailand erleben ausgesprochen dominante Gäste, die in der Anfangsphase auf sage und schreibe 85 Prozent Ballbesitz kommen!
9.
Ajax - Neapel
Tooor! AJAX - Neapel 1:0. Und sofort gehts weiter. Ajax legt vor. Wieder die Niederländer mit Tempo. Und dann bricht im Napoli-Sechzehner Chaos aus. Geht alles ein bisschen schnell. Bergwijn mit Taylor per doppeltem Doppelpass in Richtung Tor. Die Kombination bringt Taylor aus sieben Metern in die Abschlussposition. Sein Schuss prallt von Kudus' Bein in den Kasten. Bei Eigentoren würde man da sagen: "Bitter".
8.
Liverpool - Rangers
Tooor! LIVERPOOL - Rangers 1:0. Ah, und da haben wir auch schon den ersten Treffer des Abends. Alexander-Arnold, brauchts da wirklich noch einen Vornamen, zirkelt einen Freistoß von halblinks am Strafraum ins linke Kreuzeck. Haste als Torhüter nix zu melden.
5.
Ajax - Neapel
Ho, das sieht interessant aus. Nach Ballgewinn schwärmen die Gastgeber aus und laufen zu fünft auf vier Defensive zu. Am Ende wirds nur ein Distanzversuch, aber man spielt sich halt auch noch warm.
4.
Porto - Leverkusen
Das Spiel in Porto liegt noch voll in den anfänglichen Wehen. Man muss sich schon eine Menge einfallen lassen, um "Abtasten" nicht zu verwenden. Ist aber geglückt!
4.
Frankfurt - Tottenham
Die Anfangsphase ist Frankfurt ist einigermaßen wild. Aber ist sowieso die Sache der Spurs nicht, hier jetzt plötzlich Spielgestaltung zu entdecken. Es geht ziemlich hin und her.
3.
Liverpool - Rangers
Die Reds unter Zugzwang, hauptsächlich wegen wenig glorreicher Ligaresultate, mit der ersten Chance, als Salah im Strafraum Jota findet. Der kommt auch zum Schuss, raus mit der Strichliste, schließt aber zu mittig ab. Die Rangers sind bekanntlich in der CL-Saison noch ohne Treffer. Aber gegen wen, wenn nicht Liverpool?
2.
Frankfurt - Tottenham
Wenn der VAR - wie hier- Irrati heißt, gabs bei der Schiedsrichteransetzung sicherlich auch viel zu lachen.
1.
Anpfiff!
Wie praktisch, dasselbe Icon einmal für den Abpfiff in Marseille und für den Anpfiff überall sonst verwenden zu können! Die Partie in Frankreich ging nämlich etwas später los, weil der Bus von Sporting in den Feierabendverkehr kam. Endstand war übrigens 4:1 für OM.
Auf nach Hessen
Bleibt noch Gruppe D, wo die Eintracht auf den historisch ersten Heimsieg in der Königsklasse hofft. Mit Tottenham kommt vielleicht nicht der ganz große Übergegner, aber "groß" passt eigentlich bei jeder Mannschaft aus der Premier League. Das Parallelspiel ist ja bereits gelaufen. OM hat mit dem Sieg gegen Sporting zumindest mal Interesse an Platz 3 angemeldet.
Schicksalsspiel für Seoane?
Dabei ist die Partie auch aus deutscher Sicht nicht uninteressant, geht schließlich um die Bayer-Gruppe. Apropos Bayer: Seoane könnte ein Erfolgserlebnis gebrauchen, sonst kanns sein, dass er mit der Werkself keine mehr bekommt. Angesichts der Formschwäche von Klopps Reds lohnt sich sicherlich auch ein Blick auf die Partie gegen die Rangers.
Highlights
Eines der Highlights aus internationaler Sicht dürfte die Partie in Amsterdam sein, wo Ajax den italienischen Tabellenführer Napoli zu Gast hat. Von der Partie Brügge vs. Atletico erwartet man vielleicht nicht ganz so viel, das liegt aber vor allem daran, dass man die bisherigen Auftritte der Belgier nicht so intensiv verfolgt hat. Böser Fehler.
Um Platz 2 und 3
Für Barca gehts heute gegen Inter, bei beiden Teams ist schon ordentlich Druck drauf, da a) die Bayern heute schon wieder gewonnen haben und b) Platz 2 wohl Inter und Barca untereinander ausspielen werden. Pilsen spielt in dieser Gruppe irgendwie außer Konkurrenz.
Und sonst so
Ein bisschen bayrisch bleibts trotzdem, irgendwie. Weil natürlich der FC Barcelona mit dem deutschen Torschützenkönig aufläuft. Der Robert, der hatte ja in der katalanischen Hauptstadt zunächst enorme Anlaufschwierigkeiten, blieb er doch im ersten Pflichtspiel ohne Treffer. Aber weil er seitdem kaum eine Möglichkeit auslässt, steht Barca erstmals seit zwei Jahren wieder an der Tabellenspitze (nur in Spanien, versteht sich, nur in Spanien).
Der Tag
Heute also wieder die Gruppen A bis D am Dienstagabend, da ist natürlich wieder jede Menge Prominenz unterwegs. Aber so ist das halt in der Königsklasse. Nicht dabei ist der bayrische Behemoth, der seine Partie gegen Pilsen heute bereits absolviert hat, da reichte schon der Vorwaschgang (und trotzdem viel Weichspüler!).
Begrüßung
Herzlich willkommen in der Champions League zur Konferenz des 3. Spieltages.