Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker 1. Bundesliga Konferenz, 20.11.2021

2   :   1
AUG
vs
FCB
2   :   1
BVB
vs
STU
1   :   0
LEV
vs
BOC
4   :   0
BMG
vs
FÜR
2   :   0
HOF
vs
RBL
2   :   2
BIE
vs
WOB
2   :   0
UBE
vs
BER
0   :   2
SCF
vs
SGE
1   :   1
M05
vs
KÖL
19.11. Ende
FC Augsburg
Bayern München
20.11. Ende
Borussia Dortmund
VfB Stuttgart
20.11. Ende
Bayer Leverkusen
VfL Bochum
20.11. Ende
Borussia Mönchengladbach
SpVgg Greuther Fürth
20.11. Ende
1899 Hoffenheim
RB Leipzig
20.11. Ende
Arminia Bielefeld
VfL Wolfsburg
20.11. Ende
Union Berlin
Hertha BSC
21.11. Ende
SC Freiburg
Eintracht Frankfurt
21.11. Ende
FSV Mainz 05
1. FC Köln
Live
Tabelle
Tschüss!
Wir verabschieden uns an dieser Stelle für heute, danken für das Interesse an unserer Berichterstattung und wünschen noch einen schönen Abend sowie einen angenehmen Sonntag. Bis zum nächsten Mal! Auf Wiedersehen.
Ausblick
Gleich noch steigt in der Hauptstadt das Berlin-Derby 1. FC Union Berlin gegen Hertha BSC und morgen stehen die Spiele SC Freiburg - Eintracht Frankfurt sowie 1. FSV Mainz 05 - 1. FC Köln im Kalender.
Fazit
Bayer Leverkusen hat das Ergebnis auf der Alm für sich genutzt und rückt an den "Wölfen" in der Tabelle nach dem 1:0 gegen Bochum vorbei und während auch das auswärtsschwache Leipzig nach der verdienten Niederlage bei Hoffenheim einen Platz verliert, klopft Borussia Mönchengladbach nach dem 4:0 gegen Schlusslicht Fürth beim oberen Tabellendrittel an.
Fazit
Borussia Dortmund hat den Patzer des FC Bayern München dann doch noch genutzt, aber um sich dauerhaft zu einem ernsthaften Konkurrenten zu entwickeln, muss der BVB sich noch steigern, konstanter und zwingender spielen und Erling Haaland in seinen Reihen haben. Die ersten Punkte liegen gelassen haben heute Kohfeldts Wolfsburger, die schon ein wenig glücklich sein müssen, dass sie dank des Doppelschlags überhaupt das 0:2 noch aufgeholt und der Arminia den zweiten Sieg entrissen haben.
90.
Abpfiff
Schluss! Die fünf Partien des Nachmittags sind beendet!
90+3.
Leverkusen - Bochum
Ein Wechsel gegen die Uhr: Odilon Kossounou kommt für Florian Wirtz.
89.
M'gladbach - Fürth
Christiansen rauscht im Mittelkreis in Benes rein - Gelb für den Fürther Abräumer.
88.
Bielefeld - Wolfsburg
Noch ein Wechsel beim VfL Wolfsburg. Aster Vranckx, ein zentraler Mittelfeldspieler, kommt für Lukas Nmecha.
85.
Dortmund - Stuttgart
Tooor! DORTMUND - Stuttgart 2:1. Nach einer Stuttgarter Ecke schalten die Hausherren zügig um und kontern eiskalt. Marco Reus treibt den Ball nach vorn, bedient dann Thorgan Hazard. Halblinks in der Box schlägt der Belgier einen Haken, visiert mit seinem Rechtsschuss das lange Eck an. Florian Müller pariert gut, doch der Ball fällt Marco Reus vor die Füße, der mit links den Rest besorgt und den BVB in Führung bringt.
84.
Leverkusen - Bochum
Vorbei! Herbert Bockhorn versucht es mit dem linken Fuß aus der Distanz, doch sein Schuss rauscht sehr deutlich am Ziel vorbei.
80.
Bielefeld - Wolfsburg
Ortega auf der Linie! Nach einer Hereingabe von der rechten Seite nickt der mitgelaufene Bornauw drei Meter vor dem Tor die Kugel in Richtung Kasten der Bielefelder, Ortega ist aber schnell unten und verhindert brillant den Einschlag.
78.
Hoffenheim - Leipzig
Doppelpfosten! Zunächst köpft Bebou an den rechten Innenpfosten, der Ball geht die Linie entlang. Grillitsch rauscht heran, kann dann aber nur auf der anderen Seiten das Aluminium treffen.
78.
Leverkusen - Bochum
Konter Bayer, Paulinho läuft nach Pass von Diaby alleine auf Riemann zu und schießt den an. Das nimmt langsam komische Züge an, wie Bayer mit den Kontermöglichkeiten umgeht.
76.
Hoffenheim - Leipzig
Einen Treffer hätte man den Sachsen vielleicht irgendwie noch zugetraut, da die Gäste bislang noch ohne echte Torchance sind, spricht nicht sehr viel für einen möglichen Doppelpack in der Schlussviertelstunde.
74.
M'gladbach - Fürth
Dreierwechsel bei den Gladbachern: Luca Netz kommt für Joe Scally, Laszlo Benes ersetzt Florian Neuhaus und auch Marcus Thuram greift nochmal ins Geschehen ein - für Lars Stindl.
72.
M'gladbach - Fürth
Freistoß für die Franken. Leweling zieht einen Freistoß dicht vor das Tor, Sebastian Griesbeck versucht es per Kopf links im Fünfmeterraum, setzt den Ball aber vorbei.
69.
Bielefeld - Wolfsburg
Mitte des zweiten Durchgangs sortiert sich die Begegnung ein wenig. Die Wolfsburger wissen selbst nicht, wie sie zum 2:2 gekommen sind, die Bielefelder dagegen müssen sich von diesem Doppelschlag erstmal erholen. Mal schauen, wer in der Schlussphase die Pointe zu dieser spektakulären Begegnung setzt.
68.
Hoffenheim - Leipzig
Tooor! HOFFENHEIM - Leipzig 2:0. Viel zu einfach verliert Adams den Ball in einer kritischen Position unweit des eigenen Strafraums. Moanes Dabbur holt sich die Kugel, geht ein paar Meter und schließt dann unhaltbar links unten ins Eck ab.
67.
Leverkusen - Bochum
Konter VfL, der Ball kommt zentral zu Asano, der aus halblinker Position vor dem Strafraum abschließt. Da muss sich der Bayer-Keeper erstmals richtig strecken, pariert, wehrt den Ball nach vorne ab, doch Sinkgraven bereinigt die Situation dann endgültig, wenn auch auf Kosten einer Ecke.
66.
Dortmund - Stuttgart
Lattenknaller! Manuel Akanji feuert aus der zweiten Reihe. Der abgefälschte Rechtsschuss wird gefährlich. Mit den Fingerspitzen lenkt Florian Müller das Geschoss an die Querlatte. Den zurückprallenden Ball nimmt Jude Bellingham direkt. Das ist technisch anspruchsvoll und führt nicht zum Erfolg.
64.
Hoffenheim - Leipzig
Angelo Stiller ersetzt den leicht angeschlagenen Torschützen Diadie Samassekou.
63.
Bielefeld - Wolfsburg
Tooor! Bielefeld - WOLFSBURG 2:2. Und Nmecha gleicht Sekunden später sogar aus - was eine verrückte Partie! Philipp legt direkt nach Wiederanpfiff das Spielgerät aus dem rechten Halbraum in den Sechzehner, wo Nmecha aus zehn Metern rechter Position oben ins kurze Eck einnetzt.
62.
Dortmund - Stuttgart
Tooor! Dortmund - STUTTGART 1:1. Tatsächlich benötigen die Gäste nicht lange für eine zählbare Antwort. Nach einem Ballgewinn von Philipp Förster gegen Manuel Akanji spielen die Schwaben zielgerichtet nach vorn. Durch die Mitte passt Atakan Karazor zu Roberto Massimo. Dieser tanzt im Sechzehner drei Dortmunder Verteidiger aus und schießt mit dem linken Fuß aus etwa zwölf Metern ins linke Eck.
62.
Bielefeld - Wolfsburg
Tooor! Bielefeld - WOLFSBURG 2:1. Wout Weghorst mit Glück, der VfL ist wieder da! Lukebakio nimmt Minuten nach seiner Einwechslung Edmilson die Kugel auf der rechten Seite und legt dann ins Zentrum, wo Weghorst den Ball aus wenigen Zentimetern Entfernung über die Linie drückt und damit seine Torlos-Serie überwindet.
57.
M'gladbach - Fürth
Tooor! MÖNCHENGLADBACH - Fürth 4:0. Paul Seguin bekommt von Stindl den Ball weggespitzelt (die Fürther plädieren vergeblich auf Foulspiel des Gladbachers) und legt direkt in den Lauf von Hofmann, der Bauer abschüttelt und vor Funk erneut cool bleibt, die Kugel rechts in den Winkel schlenzt und damit den Doppelpack schnürt.
57.
Leverkusen - Bochum
Konter Bayer, Zwei auf Eins nach einem Ballverlust von Asano. Wirtz marschiert über 60 Meter Richtung Riemann, Diaby wäre da, aber Wirtz macht es alleine, schießt flach aus 16 Metern, links am Tor vorbei. Langsam wird es nachlässig.
56.
Dortmund - Stuttgart
Tooor! DORTMUND - Stuttgart 1:0. Nach einem Querpass von Raphael Guerreiro hat Donyell Malen in leicht nach rechts versetzter Position Zeit, den Ball anzunehmen und nach dem Ziel Ausschau zu halten. Ein wenig Glück ist bei dem Rechtsschuss aus etwa 18 Metern auch dabei, denn Hiroki Ito fälscht das Ding unhaltbar ins linke Eck ab. Somit trifft der Niederländer erstmals in der Bundesliga.
54.
Bielefeld - Wolfsburg
Tooor! BIELEFELD - Wolfsburg 2:0. Fabian Klos sicher vor der Südtribüne! Der Stürmer wartet lange, guckt Casteels aus und schiebt dann lässig unten links ein.
53.
Bielefeld - Wolfsburg
Elfmeter für die Arminia. Kevin Mbabu hatte Alessandro Schöpf abgeräumt.
51.
Hoffenheim - Leipzig
Was für eine Chance für Hoffenheims Georginio Rutter, hier mal nachzuschenken, doch er köpft nach einer scharfen Hereingabe an den Fünfer am Tor vorbei. Es bleibt ergebnismäßig ein enges Spiel.
49.
Bielefeld - Wolfsburg
Nmecha mal mit einem Abschluss für den VfL! Baku setzt sich auf der rechten Seite durch und legt von der Grundlinie zentral vor den Sechzehner auf den mitlaufenden Nmecha, dessen Schuss allerdings knapp über den Kasten von Ortega geht. Es ist die beste Wolfsburger Chance in dieser Partie.
48.
Dortmund - Stuttgart
Freistoß für den BVB nach Foul von Anton an Malen gut 25 Meter vor dem Tor. Marco Reus zieht den Ball über die Mauer, aber Torwart Müller steht gut, fängt den Ball runter.
46.
Hoffenheim - Leipzig
Die erste Chance gehört gleich wieder den Hausherren. Rutter passt durch die Schnittstelle perfekt in den Lauf von Dabbur, der direkt den Abschluss sucht, aus sechs Metern aber am herauskommenden Gulacsi scheitert.
46.
Bielefeld - Wolfsburg
Wolfsburg wechselt ein weiteres Mal zur Pause: Steffen geht vom Rasen, Philipp kommt.
46.
Hoffenheim - Leipzig
Jesse Marsch reagiert auf den schwachen ersten Durchgang und wechselt, er bringt Emil Forsberg für Kevin Kampl.
46.
2. HZ
Und da geht es weiter!
Pause
Borussia Dortmund hat die Chance, bis auf einen Punkt an die Bayern heranzurücken und zur Pause steht es in Westfalen 0:0. Es ist das einzige Spiel, das auf das erste Tor wartet. In Leverkusen, Hoffenheim und auf der Bielefelder Alm führen die Gastgeber mit 1:0. Da wird man von einer Vorentscheidung noch nicht sprechen wollen. Die scheint allerdings in Mönchengladbach schon gefallen zu sein. Kurz vor dem Halbzeitpfiff stellte die Borussia auf 3:0.
45.
Halbzeit
Der Pfiff zum Pausentee. Wir melden uns gleich zurück!
43.
M'gladbach - Fürth
Tooor! MÖNCHENGLADBACH - Fürth 3:0. Das sah fast schon einfach aus! Plea spaziert vom linken Flügel durchs Mittelfeld, spielt mit Stindl einen Doppelpass und schlenzt das Leder nach Ablage seines Kapitäns schön in den rechten Winkel.
38.
Dortmund - Stuttgart
Einen langen Ball von Wataru Endo legt Orel Mangala mittig an der Strafraumgrenze mit etwas Glück per Kopf zu Tanguy Coulibaly ab. Dieser schießt volley mit der linken Innenseite aufs linke Eck. Gregor Kobel reagiert prächtig und pariert.
38.
M'gladbach - Fürth
Hier spielen die Hausherren ihren Stiefel sehr gefällig runter, hatten hier und da auch gute Chancen, auf 3:0 und 4:0 zu stellen, aber diese nutzte die "Fohlenelf" noch nicht.
35.
Dortmund - Stuttgart
Übermotiviert rutscht Tanguy Coulibaly in den Zweikampf mit Mats Hummels und trifft den Gegenspieler. Das ist Schiedsrichter Harm Osmers die erste Gelbe Karte dieser Begegnung wert. Für Coulibaly ist das die fünfte in dieser Saison, was eine Sperre zur Folge hat.
35.
Hoffenheim - Leipzig
Raum mit der weiten Hereingabe aus dem rechten Halbfeld und am linken Pfosten lauert der aufgerückte Stefan Posch, der mit seiner Direktabnahme per Kopf das Gehäuse denkbar knapp verpasst. Die Leipziger Abwehr mit Lücken.
33.
Leverkusen - Bochum
In einer ausgesprochen fairen Begegnung wird nun die erste Vewarnung ausgesprochen. Frimpong kommt zu spät gegen Rexhbecaj, als er den Ball wegschlagen will, zieht durch und setzt die Stollen auf das Knie des Bochumers. Klassischer Fall von "schaltet sich da der VAR noch ein?". Wäre hart. Ein Platzverweis. Aber vertretbar. Den anschließenden Freistoß schießt Löwen direkt in die Arme von Hradecky. Blieb bei Gelb.
31.
Bielefeld - Wolfsburg
Es ist eine Begegnung mit viel Verschleiß auf beiden Seiten, in der den Bielefeldern die ersten gut 25 Minuten gehörten. Wolfsburg hat sich immerhin mal mehr Ballbesitz erobert, allerdings kann die Kohfeldt-Elf daraus noch kein Kapital schlagen. Spielerisch wirkt das bei den Gästen bisher ziemlich unausgegoren.
30.
Bielefeld - Wolfsburg
Nun wechselt Frank Kramer den verletzten Wimmer aus, er wird positionsgetreu durch Edmilson ersetzt.
28.
M'gladbach - Fürth
Tooor! MÖNCHENGLADBACH - Fürth 2:0. Riesenbock von Funk! Der Fürther Keeper schlägt rechts im Strafraum einen Abschlag flach aus dem Sechzehner, direkt vor die Füße von Neuhaus, der gar nicht lange überlegt, direkt abzieht und aus rund 30 Metern links neben den Pfosten ins verwaiste Tor trifft. Funk kehrt von seinem kleinen Ausflug zu spät zwischen seine Pfosten zurück.
27.
Dortmund - Stuttgart
Nach der guten Stuttgarter Phase schicken sich nun die Hausherren wieder an, die alte Hackordnung in Sachen Spielanteile aufrechtzuerhalten. Dennoch kommt die Partie inzwischen viel offener daher. Die Differenzen zwischen beiden Teams, wie sie die Tabelle offenbart, spiegeln sich auf dem Rasen nicht mehr wider.
26.
Hoffenheim - Leipzig
Ein ganz spannender Wert vom Statistikzettel: Hoffenheim kommt in den ersten 25 Minuten auf die beeindruckende Schussbilanz von 8:1.
25.
Bielefeld - Wolfsburg
Florian Kohfeldt erklärt nach 25 Minuten den Arbeitstag von Linksverteidiger Otavio notgedrungen für beendet. Der Wolfsburger scheint sich bei einem Eckball im Zweikampf mit Brunner verletzt zu haben, Roussillon ersetzt ihn positionsgetreu.
23.
Hoffenheim - Leipzig
Mit einem Übersteiger kommt Akpoguma spielerisch an Gvardiol vorbei und zieht im Strafraum dann ab. Wieder muss Gulacsi auf Kosten einer Ecke klären.
22.
Bielefeld - Wolfsburg
Und nun ist auch auf Wolfsburger Seite ein Akteur verwarnt, es erwischt Junioren-Nationalspieler Nmecha nach einer harten Grätsche gegen Vasiliadis. Auch er bekommt seine erste Verwarnung in dieser Spielzeit gezeigt.
21.
Leverkusen - Bochum
20 Minuten sind gespielt, und es hat sich eine ausgesprochen abwechlsungsreiche Partie entwickelt. Bayer mit mehr Spielanteilen, aber der VfL versteckt sich nicht, stört geschickt den Spielaufbau und kommt seinerseits zu guten Abschlüssen.
21.
Hoffenheim - Leipzig
Zunächst können die Gäste die Flanke von Bebou noch klären. Doch Raum holt sich halblinks im Strafraum den zweiten und auch den dritten Ball. Bei seinem abschließenden Versuch kommt er mit dem Schuss an Mukiele vorbei, Gulacsi muss sich strecken und klärt mit den Fingerspitzen zur Ecke.
17.
Bielefeld - Wolfsburg
Schöpf - was ist mit dem DSC los?! Der Österreicher nimmt einen abtropfenden Ball von Klos im Zentrum mit Tempo auf und zieht an Arnold vorbei, bevor er es gegen Brooks aus elf Metern leicht linker Position probiert. Sein Flachschuss geht am kurzen Pfosten aber gut einen halben Meter am Kasten von Casteels vorbei.
14.
Hoffenheim - Leipzig
Auch die zweite Hoffenheimer Ecke bringt gleich die zweite richtig gute Möglichkeit. Gleich vier Leipziger können die Hereingabe nicht klären, dafür kommt Rutter nach der Hereingabe von Posch zum Abschluss und schießt aus sechs Metern knapp drüber.
13.
Dortmund - Stuttgart
Infolge einer Ecke beißen sich die Borussen am gegnerischen Strafraum fest. Julian Brandt flankt von der rechten Seite. Im Zentrum geht Donyell Malen mit viel Anlauf in den Kopfball und setzt diesen aus etwa sieben Metern vollkommen unbedrängt rechts an der Kiste vorbei.
12.
Hoffenheim - Leipzig
Tooor! HOFFENHEIM - Leipzig 1:0. Oha! Gulacsi taucht unter der hohen Ecke von Geiger hindurch, direkt dahinter kann Diadie Samassekou den Patzer des Keepers eiskalt nutzen und per Kopf ins verwaiste Tor abschließen.
11.
Bielefeld - Wolfsburg
Tooor! BIELEFELD - Wolfsburg 1:0. Wie schon gegen Stuttgart! Okugawa netzt für den DSC! Der quirlige Österreicher Wimmer zieht von der rechten Seite nach einem Ballgewinn vor den Sechzehner und legt dann gegen drei Wolfsburger per Lupfer ans rechte Fünfereck, wo Okugawa volley aus sechs Metern ins lange Eck einschweißt.
9.
M'gladbach - Fürth
Tooor! MÖNCHENGLADBACH - Fürth 1:0. Auf der linken Seite sind die Fürther das erste Mal etwas aufgerückt, Gladbach machts nach Ballgewinn schnell. Stindl steckt im richtigen Moment für Hofmann durch, der von rechts nach innen zieht, blank vor Funk steht und zur Borussen-Führung einnetzt.
7.
Dortmund - Stuttgart
Dieser Freistoß stellt den ersten Torschuss dieser Partie dar, der gleich Gefahr heraufbeschwört. Marco Reus zirkelt den Ball mit dem rechten Fuß um die Mauer herum und knapp am linken Pfosten vorbei.
6.
Bielefeld - Wolfsburg
Fabian Klos versucht es mit dem rechten Fuß aus der zweiten Reihe, der Schuss wird jedoch abgeblockt.
3.
Leverkusen - Bochum
Tooor! LEVERKUSEN - Bochum 1:0. Keine Zeit zum Durchatmen. Es geht hier Schlag auf Schlag. Hüben der Pfostentreffer von Rexhbecaj. Jetzt: Frimpong geht auf rechts zur Grundlinie, flankt in den Rücken der Abwehr. Adli ist mit dem Kopf zur Stelle, Riemann ist zwar dran, kann den Ball aber erst hinter der Torlinie rausklatschen. Schiedsrichter Schlager hat sofort das Zeichen bekommen, der Ball war in vollem Umfang drüber.
2.
Bielefeld - Wolfsburg
Die ganz schnelle Gelbe Karte holt sich Bielefelds Amos Pieper ab, nachdem er Lukas Nmecha im Zweikampf in die Wade getreten hatte. Der Freistoß wird aus dem Mittelfeld an den Sechzehner geschlagen - Yannick Gerhardt bringt das Leder nicht aufs Tor.
1.
Anpfiff
Die Unparteiischen pfeifen die Nachmittagsspiele an. Los geht es!
Bielefeld - Wolfsburg
Vor der Länderspielpause feierte Arminia Bielefeld den ersten Sieg (1:0 in Stuttgart) der Saison. Da kam die Unterbrechung sicherlich nicht sehr willkommen. Nun will man natürlich nachlegen, um sich aus den Tiefen des Tableaus vielleicht doch noch empor zu arbeiten. Ob das gegen den VfL Wolfsburg möglich wird, bleibt abzuwarten. Unter dem neuen Trainer Florian Kohfeldt haben die Niedersachsen alle drei Pflichtspiele in Bundesliga und Champions League gewonnen.
Hoffenheim - Leipzig
In Sinsheim ist die TSG Hoffenheim stark. Die Mannschaft von Sebastian Hoeneß hat die letzten drei Heimspiele allesamt gewonnen. Da scheint Leipzig ein willkommener Gast, denn die Sachsen haben in der Fremde noch nicht gewonnen und insgesamt erst drei Punkte geholt. Top-Torjäger Christopher Nkunku hat auswärts noch kein Tor erzielt.
M'gladbach - Fürth
Sechs von sechs Auswärtsspielen hat die SpVgg Greuther Fürth in dieser Spielzeit verloren und somit geht natürlich auch heute der Gastgeber als Favorit ins Spiel. Borussia Mönchengladbach ist unter Trainer Adi Hütter noch nicht bei alter Stärke, aber der Trend zeigte zuletzt deutlich nach oben und daheim sind die "Fohlen" noch ungeschlagen.
Leverkusen - Bochum
Zum Verfolgerfeld gehörte lange Zeit auch Bayer Leverkusen, doch nach der 1:5-Niederlage gegen den FC Bayern sind die Rheinländer ein wenig von der Spur abgekommen und holten aus drei Spielen nur noch zwei Remis und eine Niederlage. Besser lief es da zuletzt für den VfL Bochum, der drei seiner letzten vier Liga-Spiele gewonnen hat und auch in der Defensive eine gute Figur abgegeben hatte. Die Werkself begrüßt heute wieder Florian Wirtz nach Muskelverletzung in der Startelf. Lucas Alario und Patrik Schick fehlen weiterhin.
Dortmund - Stuttgart
"Bayern hat verloren" sangen "Die Schröders" vor zwei Jahrzehnten und vielleicht sagen es auch gestern einige Fußball-Fans, als der FC Bayern München sein Gastspiel in Augsburg mit 1:2 verloren hatte. Fakt ist, dass der Rekordmeister fast wieder in Schlagdistanz für Verfolger Dortmund ist. Die Borussia empfängt heute den Tabellen-Sechzehnten Stuttgart und wenngleich der BVB weiter auf Star-Stürmer Haaland verzichten muss, ist die Erwartungshaltung klar bei den Westfalen.
Begrüßung
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Konferenz des 12. Spieltages.