DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2021
Termine 2021
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseLive-Ticker
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Ligue 1Serie APrimera DivisionPremier LeagueErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
TorjägerSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 9. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Zwischen dem SV Babelsberg und Energie Cottbus kam es aufgrund von Ausschreitungen fast zum Spielabbruch

Zu den Kommentaren   |   Quelle: sportal.de
29. April 2017, 14:05 Uhr
Fans
Wegen Feuerwerkskörpern wurde das Spiel zwei mal unterbrochen

In der Regionalliga-Partie zwischen dem SV Babelsberg und Energie Cottbus ist es zu schweren Ausschreitungen gekommen. Weil Teile der Zuschauer randalierten, stand das Spiel offenbar kurz vor dem Abbruch.

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, sei das Derby zwei Mal unterbrochen gewesen, weil Feuerwerkskörper auf dem Rasen landeten.

Zudem waren vermummte Zuschauer aus dem Energie-Block während der Partie auf das Feld gestürmt und hatten erneut Pyrotechnik gezündet.

"Diese Personen wollen kein Fußballspiel sehen und kennen anscheinend keine rechtsstaatlichen Grenzen mehr", wird Geschäftsführer Normen Nothe von der Lausitzer Rundschau zitiert. Nach Angaben der Polizei seien 19 Strafanzeigen aufgenommen worden.

 

Polizei greift zum Pfefferspray 

Laut den Potsdamer Neuesten Nachrichten könnten Teile der Randalierer aus dem rechtsradikalen Bereich stammen. So sollen Cottbusser Anhänger "Arbeit macht frei, Babelsberg 03" oder "Zecken, Zigeuner und Juden" gerufen haben. Auch Zuschauer, die einen Hitlergruß mimen, soll es gegeben haben.

Um noch größere Ausschreitungen zu verhindern, soll die Polizei Pfefferspray benutzt haben. "Zumindest beim ersten Mal haben die Ausschreitungen ihren Ausgang im Cottbuser Fanblock genommen", erklärte der Einsatzleiter von der Potsdamer Polizei rbb.24.

Babelsberg gewann die Partie mit 2:1.

Weitere Regionalliga Top News
14.05. 16:57
Fußball | Regionalliga
Daniel Farke
Daniel Farke wird seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei der U23 von Borussia Dortmund nicht verlängern. Wohin es den Trainer zieht, steht noch nicht fest.Dies schreiben die... weiter Logo
05.05. 13:40
Fußball | Regionalliga
Relegation
Die ehemaligen Bundesligisten Waldhof Mannheim und SpVgg Unterhaching bekommen es in den Aufstiegsspielen zur 3. Fußball-Liga mit weniger namhaften Gegnern zu tun. Der SV Waldhof,... weiter Logo
22.04. 16:22
Fußball | Regionalliga
Tomislav Piplica
Die Cottbuser Torwart-Legende Tomislav Piplica übernimmt zusammen mit Martin Hauswald den Posten als Interimstrainer beim Regionalligisten FSV Wacker Nordhausen. Der bisherige Trainer... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team