Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo FC IngolstadtLogo Darmstadt 98Logo KaiserslauternLogo Eintr. BraunschweigLogo Union BerlinLogo 1. FC HeidenheimLogo 1. FC NürnbergLogo Fortuna DüsseldorfLogo VfL BochumLogo SV SandhausenLogo SpVgg Gr. FürthLogo FC St. PauliLogo Arminia BielefeldLogo Dynamo DresdenLogo Erzgebirge AueLogo MSV DuisburgLogo Holstein KielLogo Jahn Regensburg
Sport Live-Ticker
Radsport: Tour de France
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
19
Jul
Golf: British Open
08:00
Radsport: Tour de France
13:30
20
Jul
Golf: British Open
09:00
Formel 1: GP von Deutschland
11:00
Radsport: Tour de France
14:00
Formel 1: GP von Deutschland
15:00
21
Jul
Fußball: Testspiel
03:00
Golf: British Open
10:00
Formel 1: GP von Deutschland
12:00
Radsport: Tour de France
14:00
Formel 1: GP von Deutschland
15:00
Fußball: Testspiel
16:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
2. Bundesliga, 1. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Zu groß für die 2. Liga: RB Leipzig plant bereits Angriff auf Europa

Zu den Kommentaren21 Kommentare   |   Quelle: sid
07. Januar 2016, 11:26 Uhr
Ralf Rangnick
Ralf Rangnick und RB Leipzig wollen auf die große Bühne

RB Leipzig beginnt die Vorbereitung auf seine vermutlich letzte Halbserie in der 2. Liga. Der Aufstieg ist fest eingeplant, doch der Klub will noch viel höher hinaus.

Nur noch 129 Tage in der 2. Liga, dann dürfte Leipzig nach 22 Jahren ins deutsche Oberhaus zurückkehren. Außerhalb der Stadtgrenzen können sich noch nicht viele Fans mit diesem Gedanken anfreunden, das mit etlichen Red-Bull-Millionen aus dem Boden gestampfte Projekt RB Leipzig ist für viele nach wie vor ein Rotes Tuch. Doch die "Bullen" scheinen unaufhaltsam.

Die Mission Aufstieg, die der Zweitliga-Spitzenreiter am Donnerstag mit dem Trainingsauftakt für die Rückrunde fortsetzte, ist nur ein weiterer Schritt zum eigentlichen Ziel. Mittelfristig plant RB den Angriff auf Europa und sogar auf Bundesliga-Branchenprimus Bayern München. "Jetzt zu sagen, dass wir den Bayern Paroli bieten wollen, wäre absoluter Schwachsinn. Aber dass wir grundsätzlich den Anspruch und den Ehrgeiz haben, uns mit allen messen zu wollen, ist klar. Den sollte eigentlich jeder haben", sagte RB-Vorstandschef Oliver Mintzlaff der Tageszeitung Die Welt.



Große Bühne, großer Trainer?

Klar scheint: Sollte dem auf Initiative des österreichischen Getränkeherstellers Red Bull gegründeten Klub sieben Jahre nach dem Einstieg in der fünften Liga der Sprung in die Bundesliga gelingen, ist Fußball-Deutschland um ein sportliches Schwergewicht reicher. Genug Geld ist vorhanden, das Umfeld mit dem gigantischen Trainingszentrum und der ausgezeichneten Nachwuchsarbeit genügt schon jetzt höchsten internationalen Ansprüchen, und das Faninteresse in Leipzig und Umgebung ist enorm. Seit dem Abstieg des VfB Leipzig 1994 lechzt die Region nach Bundesliga-Fußball.

Sie dürfte nicht nur das bekommen. "Ich bin kein großer Freund von einer sogenannten Konsolidierung", sagt Mintzlaff. In der Bundesliga dürfte der Lizenzspieler-Etat von derzeit rund 16 Millionen nahezu verdoppelt werden. RB wird auf dem Transfermarkt klotzen statt kleckern, auch wenn bereits fertige Stars auf dem Index stehen. Die Bühne Bundesliga dürfte auch einen namhaften Trainer in die Messestadt locken. Ralf Rangnick will nach erfolgreichem Aufstieg zurück auf den Posten des Sportdirektors.

Gesucht wird derzeit auch ein "Sales Director", der neue Sponsoren an den Verein binden soll. Finanziell hätte das der Verein nicht nötig, doch will Leipzig wie geplant demnächst international spielen, muss die Vereinsstruktur weiter reformiert werden. Momentan würde der Umfang des Red-Bull-Sponsorings (rund zwei Drittel des Gesamtetats) vermutlich gegen das Financial Fairplay der UEFA verstoßen.

Vorurteile gegen Retortenklub

Schon die Zweitligalizenz hatte der Verein nur bekommen, nachdem er beim Logo sowie bei der Mitglieder- und Führungsstruktur nachgebessert hatte. Für viele Fans bleibt RasenBallsport Leipzig aber ein Retortenklub, das Synonym für die ausufernde Kommerzialisierung im Profifußball. Auch in der Bundesliga wird es Boykott- und Protestaktionen geben. Beim letzten Hinrundenspiel bei Greuther Fürth waren RB-Coach Rangnick und dessen Assistent Achim Beierlorzer sogar mit einem vollen Bierbecher beworfen worden.

Rangnick kennt die Kritiken und Vorurteile aus seiner Zeit bei 1899 Hoffenheim. Der 57-Jährige glaubt, dass sich die Aufregung schon bald legen werde. "Wir werden attraktiv für die Liga sein", sagte Rangnick: "Wir werden zahlreiche Auswärtsfans stellen, zu Hause fast immer ausverkauft sein. Und mit unserer Spielweise haben wir ein echtes Markenzeichen."

Bis zur breiten Akzeptanz ist es für RB Leipzig jedoch noch ein langer Weg. Der Weg ins europäische Fußballgeschäft scheint da deutlich kürzer zu sein.

zu "Zu groß für die 2. Liga: RB Leipzig plant bereits Angriff auf Europa"
21 Kommentare
Letzter Kommentar:
Purzel8 schrieb am 09.01.2016 01:54
Ich bin ein echter Chemie Fan aber es wird Zeit das so eine Stadt wie Leipzig wieder einmal 1.BL sieht und nicht nur im Fernsehen.Chemie und Lok hatten ja die Chance mit RB zu gehen! sie wollten aber nicht aber jetzt rum meckern.Von den Fan gibt es ja keine Negativen Schlagzeilen was man von anderen Fan nicht sagen kann.Wenn RB aufsteigen sollte wäre auch das Alte Stadion mit 100000 Zuschauern voll geworden.
Weitere 2. Bundesliga Top News
18.07. 18:05
Fußball | 2. Bundesliga
spox
Beim HSV bahnt sich der nächste Abgang vor der ersten Zweitliga-Saison der Vereinshistorie an: Medienberichten zufolge suchen die Berater von Kyriakos Papadopoulos in Russland nach... weiter Logo
18.07. 09:51
Fußball | 2. Bundesliga
spox
Am heutigen Mittwochabend findet für Dynamo Dresden das fünfte Testspiel der Vorbereitung statt. Gegner ist am dritten Tag des Trainingslagers in Herxheim Huddersfield Town. SPOX hat... weiter Logo
14.07. 17:19
Fußball | 2. Bundesliga
spox
Am ersten Augustwochenende startet der HSV in seine erste Spielzeit in der zweiten Liga. Zuvor treffen die Hanseaten noch auf einige hochkarätige Gegner in der Saisonvorbereitung. SPOX... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team