Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
WM 2021
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Wintersport Skilanglauf in Ruka, 27.11.2020

Langlauf Liveticker

Ruka, Finnland27.11.2020, 12:50 Uhr
Sprint, klassisch der Herren
Zeit im Ziel Beendet
Pos.
Name
Zeit
Diff.
1.
Erik Valnes
2:29.56
2.
Johannes H. Kläbo
0.61
3.
Emil Iversen
4.09
4.
Alexander Bolshunov
6.34
5.
Haavard Taugböl
15.50
6.
Jovian Hediger
19.61
Letzte Aktualisierung: 06:28:05
Fazit: Valnes holt sich den ersten Sieg!
Drei Norweger stehen beim ersten Rennen der neuen Saison auf dem Podium. Beim klassischen Sprint in Ruka setzt sich Valnes gegen Klæbo im Zielsprint durch. Iversen macht das Mannschaftsergebnis als Dritter perfekt! Werden die Norweger auch morgen beim 15-Kilometer-Lauf so dominieren? Wir dürfen gespannt sein! Vielen Dank für das Interesse und ein schönes, erholsames Wochenende.
Finale
Valnes jubelt und gewinnt überraschend klar vor Klæbo. Vier Sekunden hinter dem Sieger kommt Iversen ins Ziel und macht den norwegischen Dreifach-Erfolg perfekt! Bolshunov wird Vierter, Taugbøl und Hediger landen zeitlich abgeschlagen dahinter.
Finale
Die Entscheidung fällt zwischen den beiden Norwegern!
Finale
Klæbo und Valnes setzten sich beeindruckend beim zweiten Anstieg ab.
Finale
Bolshunov läuft beim ersten Anstieg vorne.
Finale
Der Start ist durch. Wir dürfen uns auf ein spannendes Finale freuen.
Finale
Klæbo ist sicher auf dem Papier der Favorit auf den Sieg. Aber mit Valnes und Iversen muss man sicher auch rechnen. Das wird bestimmt ein starkes Rennen!
Vorhang auf für das letzte Rennen des Tages
Das Finale der Rennen schließt den heutigen Langlauf-Tag ab. In wenigen Minuten geht es für die Herren in die Loipe.
Diese Jungs sind im Finale
Iversen, Hediger, Bolshunov, Taugbøl, Valnes und Klæbo erreichen damit das Finale.
Halbfinale 2
Iversen setzt sich vor Hediger durch!
Halbfinale 2
Hediger, Retivykh und Iversen sind vorne.
Halbfinale 2
Der Start ist erfolgt. Wir erleben jetzt das letzte Langlauf-Halbfinale am heutigen Tag!
Halbfinale 2
Kann der Schweizer Hediger sich ein Final-Ticket sichern? Gleich werden wir es erfahren.
Halbfinale 1
Klæbo und Valnes nehmen das Tempo raus und entscheiden das Ganze im entspannt wirkenden Foto-Finish unter sich. Bolshunov kommt mit einer starken Zeit als Dritter ins Ziel.
Halbfinale 1
Bolshunov, Valnes und Klæbo versuchen, sich abzusetzen.
Halbfinale 1
Los geht\'s!
Halbfinale 1
Kann sich Klæbo hier durchsetzen? Oder kann zum Beispiel Mäki für eine kleine Überraschung sorgen? Bolshunov ist auch dabei.
Auf geht's ins Halbfinale
Bei den Damen sind die Entscheidungen im Semifinale bereits gefallen. Bei den Herren stehen diese jetzt an.
Lauf 5
Retivykh gewinnt vor Skar!
Lauf 5
Auch in diesem Heat lassen sich zum jetzigen Zeitpunkt noch keine großen Prognosen treffen, Vier Athleten tummeln sich gerade vorne.
Lauf 5
Nun werden die letzten Plätze für das Halbfinale vergeben. Die Athleten sind auf dem Weg.
Lauf 5
Der letzte Lauf des Viertelfinales steht an!
Lauf 4
Pellegrino wird nur Dritter - Hediger aus der Schweiz gewinnt vor Iversen!
Lauf 4
Pellegrino liegt gerade auf dem ersten Platz, die kleine Lücke, die er zwischenzeitlich reißen konnte, ist aber wieder dicht.
Lauf 4
Es geht hier Schlag auf Schlag - der Startschuss für das vierte Rennen ist gefallen!
Lauf 4
Gleich dürfen die nächsten Athleten in die Loipe. Pellegrino und Iversen sind zwei Favoriten auf das Weiterkommen!
Lauf 3
Es gibt ein Foto-Finish, schnell wird jedoch klar: Taugbøl gewinnt vor Golberg!
Lauf 3
Das Attraktive am Sprint ist natürlich, dass sehr schnell die Entscheidungen zustandekommen. Etwa 2:35 Minuten sind die Herren unterwegs.
Lauf 3
Taugbøl ist zunächst vorne. Gleich steht schon der zweite Anstieg an!
Lauf 3
Der zweite Start hat funktioniert - das Rennen läuft!
Lauf 3
Nach einem Fehlstart muss der dritte Lauf neu gestartet werden.
Lauf 3
Golberg aus Norwegen erwartet uns im dritten Viertelfinal-Lauf!
Lauf 2
Mäki gewinnt vor Bolshunov!
Lauf 2
Hakola und Belov belegen aktuell übrigens die Lucky-Loser-Plätze.
Lauf 2
Ein Athlet hat einen Stock weggeworfen, da war wohl etwas kaputt.
Lauf 2
Auf geht\'s, liebe Langlauffreundinnen und -freunde!
Lauf 2
Weltcup-Sieger Alexander Bolshunov geht im zweiten Heat an den Start.
Lauf 1
Ganz entspannt läuft Klæbo vor Valnes ins Ziel. Das war eine Pflichtaufgabe für die beiden Norweger.
Lauf 1
Wie zu erwarten sind Klæbo und Valnes nach dem zweiten Anstieg vorne. Bringen sie den Vorsprung ins Ziel?
Lauf 1
Das Rennen ist eröffnet!
Lauf 1
Mit Klæbo und Valnes sind direkt im ersten Heat zwei richtige Top-Athleten am Start. Die beiden belegten im letzten Jahr die Plätze eins und zwei der Sprint-Wertung.
Gleich geht es los
Die Viertelfinal-Läufe der Damen sind durch. Damit ist die Piste frei für die Herren, die in wenigen Minuten an den Start gehen.
Kein Deutscher am Start
Deutsche Athleten werden wir heute übrigens nicht sehen.
Norweger dürfen doch starten
Erst sah es so aus, als müssten die Norweger an diesem Wochenende zuschauen. Nach einem positiven Corona-Test des Herren-Trainers begab sich das komplette Team in Quarantäne, der B-Test und weitere Tests waren dann aber negativ und das Team darf starten.
Kurz zu den Regeln
Die 30 schnellsten Athleten aus der Quali treten gleich in fünf Läufen an. Die beiden Schnellsten kommen direkt ins Halbfinale, dazu kommen die beiden Lucky Loser.
Letzte Saison: Norwegen dominiert, Russe gewinnt
In der finalen Rangliste der letzten Saison konnten sich gleich sechs Norweger einen Platz unter den Top 10 sichern. Den Weltcup holte sich aber ein Russe: Alexander Bolshunov gewann mit großem Vorsprung. In der Sprintwertung war jedoch Johannes Høsflot Klæbo aus Norwegen am besten. Mit Lucas Bögl landete der beste Deutsche auf Rang 35.
Erstes langes Wochenende
Das erste Wochenende im Weltcup hat es direkt in sich: Heute steht der Sprint an, morgen die 15km klassisch und Sonntag die Verfolgung im Freistil. Wer kann sich die ersten Siege sichern?
Herzlich willkommen zum Saisonauftakt
Guten Mittag und ein wintersportliches Hallo zum klassischen Sprint der Herren im finnischen Ruka! Um kurz vor 13 Uhr können wir uns über den Saisonauftakt freuen - viel Spaß beim Mitlesen!
Keine Einträge auf der Startliste vorhanden.
Pos.
Name
Zeit
Diff.
1.
Denis Spitsov
32:41.00
2.
Alexander Bolshunov
 
13.30
3.
Maurice Manificat
 
15.20
4.
Evgeniy Belov
 
21.80
5.
Andrey Melnichenko
 
24.00
6.
Ivan Yakimushkin
 
26.90
7.
Hugo Lapalus
 
30.20
8.
Lucas Bögl
 
37.90
9.
Adrien Backscheider
 
39.90
10.
Clement Parisse
 
42.70