Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Wintersport Ski Alpin in Stmoritz, 15.12.2019

Ski Alpin Liveticker

St. Moritz, Schweiz15. Dezember 2019, 12:50 Uhr
Parallel-Slalom der Damen
Beendet
Punkte
Finale
Vlhova
Swenn Larsson
+0.02
Lauf um Platz 3
Hrovat
+0.12
Gritsch
Halbfinale
Vlhova
Hrovat
+0.39
 
Swenn Larsson
Gritsch
DNF
Viertelfinale
Vlhova
St-Germain
+0.30
 
Hrovat
Haver-Löseth
+0.05
 
Bucik
+0.41
Swenn Larsson
 
Gritsch
Brignone
+1.41
Achtelfinale
Vlhova
Lysdahl
+0.52
 
Ackermann
+0.07
St-Germain
 
Hrovat
Alphand
+0.07
 
Truppe
+0.02
Haver-Löseth
 
Bucik
Dürr
+0.06
 
Swenn Larsson
I. Curtoni
DNF
 
Gritsch
Bassino
+0.03
 
Brignone
Danioth
+0.31
Jelinkova
+1.48
Vlhova
 
Chable
+0.55
Lysdahl
 
Ferk
+0.58
Ackermann
 
Ando
+0.09
St-Germain
 
Stoffel
+0.24
Hrovat
 
Holtmann
+0.72
Alphand
 
Haver-Löseth
Guest
DNF
 
Truppe
Schmotz
+0.31
 
Goggia
+0.02
Dürr
 
O'Brien
+0.27
Bucik
 
Dubovska
+0.35
Swenn Larsson
 
Liensberger
+0.03
I. Curtoni
 
Bassino
Holdener
+0.30
 
Gritsch
Hector
+0.02
 
Hilzinger
DNF
Brignone
 
Danioth
Tkachenko
+0.25
Letzte Aktualisierung: 19:53:36
Verabschiedung
 
Nun geht die Reise von der Schweiz nach Frankreich, in Courchevel steht in zwei Tagen der nächste Riesenslalom für die Damen auf dem Programm. Ich bedanke mich bis dahin für Ihr Interesse und wünsche noch einen schönen Nachmittag! Kommen Sie gut in die neue Woche und bleiben Sie sportlich.
Fazit
 
In Abwesenheit von Mikaela Shiffrin gewinnt Petra Vlhova, die einzige Dame, die Shiffrin je in einem Parallelrennen schlagen konnte, erwartungsgemäß in St. Moritz. Großes Lob aber auch an Anna Swenn Larsson, die hier über den gesamten Tag richtig stark war und fast für eine Überraschung im Finale gesorgt hätte. Dritte wird überraschenderweise Franziska Gritsch, denn Wendy Holdener scheiterte bereits in Runde 1. Für die Innsbruckerin ist es das erste Podium im Weltcup, sie hatte hier sicherlich niemand auf dem Zettel.
Finale
Gibt es nun die große Überraschung oder setzt sich Petra Vlhova wie erwartet durch? Den besseren Start erwischt die Schwedin, die kräftig Gas gibt, aber im Steilhang rutscht sie einmal leicht weg, da lässt sich Vlhova nicht zweimal bitten und drückt sich zwei Hundertstel vor Swenn Larsson über die Linie. Was für ein Finish!
Kleines Finale
 
Und wer strahlt gleich auf dem Podest mit Vlhova und Swenn Larsson um die Wette? Das wird Franzi Gritsch sein, die Österreicherin kommt gut aus dem Starthäuschen und ist im Steilhang unten auf einer sehr direkten, schnellen Spur, so behält sie die Nase bzw. die Skispitzen gegen Hrovat knapp vorn.
Brignone vs. St-Germain
 
Wer gewinnt die große Ananas beziehungsweise Platz 5? Brignone startet wieder mit Dampf, bremst dann aber kurz und scheidet im Steilhang nach einem Innenskifehler gleich ganz aus.
Bucik vs. Haver-Löseth
 
Nun das Rennen um die kleine Ananas, sprich Platz 7. Und das ist eine klare Nummer, Nina Haver-Löseth ist fast eine Sekunde schneller als Ana Bucik, die oben kräftig gepatzt hatte, fast in einem Tor hängen geblieben wäre.
Gritsch vs. Swenn Larsson
 
Wer darf sich im Finale mit Vlhova messen? Die Schwedin kommt etwas besser aus dem Starthäuschen, im Steilhang kann sie dann schon den Sicherheitsmodus anwerfen, denn hinter ihr verliert Franzi Gritsch die Balance und fliegt ab. Spektakulärer Bauchplatscher, aber außer dem Schreck ist nichts passiert.
Bucik vs. Brignone
 
Mit Wut im Bauch drückt Brignone jetzt aufs Gaspedal, dieses Mal sitzt auch der Sprung perfekt, das ist ein klarer Sieg für die Italienerin - richtig trösten wird sie das natürlich nicht.
Vlhova vs. Hrovat
 
Petra Vlhova dagegen will die Maximalpunktzahl und zieht mit der nächsten Hausnummer ins Finale ein. Hrovat bleibt die Chance auf Rang 3.
Haver-Löseth vs. St-Germain
 
Die Platzierungen 5 bis 8 werden natürlich auch ermittelt, es geht ja doch um ein paar Weltcuppunkte. Für die Norwegerin werden das aber nicht allzu viele.
Gritsch vs. Brignone
 
Zweite beim Super G gestern, aber was heißt das schon gegen Franzi Gritsch? Die ÖSV-Läuferin wirft auch die letzte Italienerin raus, weil sich Brignone beim Sprung in den Steilhang kurz von der Strecke verabschiedet.
Bucik vs. Swenn Larsson
 
Nächste Slowenin, Ana Bucik, setzt sie sich auch durch? Oben ist sie schneller als die Schwedin, aber die rast durch das steilere Stück und gewinnt mit diesem Tempo-Überschuss deutlich!
Haver-Löseth vs. Hrovat
 
Das hier ist schon eine engere Kiste, hat Hrovat da die Skispitzen leicht vorne? Haver-Löseth gibt unten Gas, aber die Slowenin ist fünf Hundertstel schneller und im Halbfinale!
Vlhova vs. St-Germain
 
Kopf-an-Kopf-Rennen vom Start weg, dann im Mittelteil distanziert Vlhova ihre Kontrahentin aber ein wenig - und im Ziel sind es starke drei Zehnel!
Danioth vs. Brignone
 
Brignone aber hält die Grün-Weiß-Roten Fahnen oben, über drei Zehntel nimmt sie Danioth ab, das ist ein souveräner Sieg.
Bassino vs. Gritsch
 
Hui, schon hat Italien hier nur noch eine Patrone, denn auch Bassino scheidet aus. Sie ist drei Hundertstel langsamer als Franzi Gritsch!
Curtoni vs. Swenn Larsson
 
Die Schwedinnen machen es besser, denn Swenn Larsson löst ihr Ticket für das Viertelfinale - sie profitiert aber auch vom Ausfall der Italienerin.
Dürr vs. Bucik
 
Nun die zweite Deutsche, Lena Dürr macht es aber nicht besser und ist sechs Hundertstel langsamer als Bucik.
Haver-Löseth vs. Truppe
 
Tolles Duell Norwegen gegen Österreich, unten behält Nina Haver-Lösth die Skispitze vorne und geht mit zwei Hundertstel Vorsprung über die Linie.
Alphand vs. Hrovat
 
Das gilt auch für die Schwedinnen und Estelle Alphand!
Ackermann vs. St-Germain
 
Zwei Deutsche haben wir noch dabei, aber damit das so bleibt muss sich Christina Ackermann im 2. Lauf gleich sputen, denn ihr fehlen sieben Hundertstel. Aber es gibt nur einen Lauf und damit ist die Deutsche raus!
Lysdahl vs. Vlhova
 
Rein in das Achtelfinale, den Auftakt macht Petra Vlhova, die über eine halbe Sekunde schneller ist als die Norwegerin.
Danioth vs. Tkachenko
 
Das letzte Ticket für das Achtelfinale löst Aline Danioth - und das obwohl die Schweizerin vier Zehntel im Gepäck hatte!
Brignone vs. Hilzinger
 
Was macht Hilzinger aus ihrem Mini-Vorsprung aus dem 1. Lauf? Sie scheidet aus, ganz ärgerlich!
Gritsch vs. Hector
 
Der ÖSV schlägt zurück, mit drei Hundertsteln Vorsprung wirft Gritsch Sara Hector raus.
Bassino vs. Holdener
 
Gleich die nächste Italienerin, aber Marta Bassino hat überraschend wenig Probleme mit Wendy Holdener und nimmt der Schweizerin über drei Zehntel ab.
Liensberger vs. Curtoni
 
Jetzt bin ich gespannt, schlägt Curtoni zurück? Das wird ganz eng, wer hat unten die Nasenspitze vorne? Liensberger, Nein, Curtoni!
Dubovska vs. Swenn Larsson
 
Noch deutlicher! Anna Swenn Larsson setzt sich fast vier Zehntel vor Dubovska, aber das war natürlich auch zu erwarten.
O'Brien vs. Bucik
 
Die Slowenin Bucik macht es weniger spannend, sie distanziert Nina O'Brien deutlich.
Goggia vs. Dürr
 
Überragende Leistung von Lena Dürr, sie bringt zwei Hundertstel Vorsprung ins Ziel und ist somit in der nächsten Runde - und das gegen Sofia Goggia!
Truppe vs. Schmotz
 
Nun aber haben wir die erste erfolgreiche Aufholjagd - ausgerechnet im deutsch-österreichischen Duell. Katharina Truppe jagt Schmotz die knapp zwei Zehntel ab und zieht ins Achtelfinale.
Haver-Löseth vs. Guest
 
Haver-Löseth hatte den Maximal-Vorsprung, den hält sie auch, weil Guest einfädelt.
Holtmann vs. Alphand
 
Was macht Mina Fürst Holtmann? Sie geht im 2. Lauf gegen Alphand unter, damit steht die Schwedin im Achtelfinale.
Stoffel vs. Hrovat
 
Auch das haben wir erwarten dürfen, Meta Hrovat lässt hier nichts anbrennen.
Ando vs. St-Germain
 
Jetzt kündigt sich vielleicht die erste Überraschung an, denn Ando holt in großen Schritten auf, schnappt sie sich die Kanadierin noch? Nein, geht sich knapp nicht aus!
Ferk vs. Ackermann
 
Bringt Ackermann ihren Vorsprung runter? Das sieht oben gut aus, bis unten baut sie sogar ein wenig aus. Starker Auftakt der Deutschen!
Chable vs. Lysdahl
 
Selbes gilt für Chable, die gegen Lysdahl wie erwartet keine Chance hat.
Jelinkova vs. Vlhova
 
Rein in den 2. Lauf, Jelinkova kommt dieses Mal bis ins Ziel, Vlhova kann sie aber natürlich nicht gefährden.
Danioth vs. Tkachenko
 
Das ist schon deutlicher, die Russin nimmt Danioth fast vier Zehntel ab.
Brignone vs. Hilzinger
 
Nächstes knappes Ding, auch Hilzinger baut sich einen minimalen Vorsprung von acht Hundertsteln für den 2. Lauf auf. Das riecht ein wenig nach Überraschung!
Gritsch vs. Hector
 
Ein ordentlicher Auftakt für die ÖSV-Damen. Franzi Gritsch ist einen Tick schneller als Sara Hector. Da muss sich die Schwedin gleich steigern.
Bassino vs. Holdener
 
Auch Wendy Holdener patzt! Selbst wenn der Schweizerin nur fünf Hundertstel gegen Bassino fehlen, dass war so nicht gedacht.
Liensberger vs. Curtoni
 
Hui! Irene Curtoni ist etwas zu langsam für Katharina Liensberger. Das wird gleich noch spannend.
Dubovska vs. Swenn Larsson
 
Die Schwedin Swenn Larsson will heute klar aufs Podest. Der Beginn gegen Dubovska passt schon mal - klarer Sieg.
O'Brien vs. Bucik
 
Ana Bucik schlägt Nina O'Brien mit 0,21-Sekunden Vorsprung. Souveräne Fahrt der Slowenin!
Goggia vs. Dürr
 
Bitterer Patzer von Lena Dürr und da auch noch ausgerechnet gegen Sofia Goggia. Eine halbe Sekunde hat die Italienerin nun Vorsprung.
Truppe vs. Schmotz
 
Im ersten österreichisch-deutschen Duell behält Marlene Schmotz die Oberhand. Tolle Leistung gegen Katharina Truppe.
Haver-Löseth vs. Guest
 
In der Quali hatte Haver-Löseth noch so ihre Probleme, jetzt aber zeigt sich die Norwegerin verbessert. Charlie Guest hat da keine Chance.
Holtmann vs. Alphand
 
0,27 Sekunden fehlen der Norwegerin Holtmann auf Estelle Alphand. Auch hier gewinnt die Favoritin.
Stoffel vs. Hrovat
 
Viel Schwung nimmt Meta Hrovat in die letzten Tore mit. So baut sie sich gegen Elena Stoffel ein gutes Polster auf.
Ando vs. St-Germain
 
St-Germain lässt gegen Ando ebenfall nichts anbrennen. Bislang kommt die erste Runde ohne Überraschungen aus.
Ferk vs. Ackermann
 
Bravo! Eine makelloser Auftakt für Christina Ackermann, die Marusa Ferk keine Chance lässt. Slowenin hatte gerade im Steilstück so ihre Probleme.
Chable vs. Lysdahl
 
Gleiches Schicksal ereilt Lokalmatadorin Charlotte Chable gegen Kristin Lysdahl. Guter Beginn für die Norwegerin.
Jelinkova vs. Vlhova
Auf geht's! Die Niederländerin Jelinkova trifft zum Auftakt auf Petra Vlhova und scheidet gleich an den ersten Toren aus. Keine Mühen also für die Slowakin.
Swiss Team
 
Bei den Schweizerinnen sind alle Augen auf Wendy Holdener gerichtet. 2016 gewann die Schweizerin den Parallelslalom in Stockholm und fuhr im Anschluss bei vier weiteren Rennen aufs Podest. Vor heimischer Kulisse wird sie da nochmal mehr motiviert sein.
DSV-Damen
 
Aus deutscher Sicht wäre ein Podestplatzierung heute mit einer Überraschung gleichzusetzen. Christina Ackermann - ehemals Geiger - ließ in vergangenen Parallelslaloms aufhorchen, erreichte in der Vorsaison in Oslon Platz 7 und später in Stockholm sogar knapp hinter Shiffrin Zweite.
Vlhova Top-Favoritin
 
Damit dürfte der Kampf um den Tagessieg eröffnet sein. Petra Vlhova zeigte sich bereits in Vergangenheit als Spezialistin in Parallelrennen, gewann beim Event in Oslo vergangenen Januar und will in der Gesamtwertung auf Shiffrin einiges gut machen.
Shiffrin verzichtet
 
Die gestrige Dritte, Mikaela Shiffrin, wäre heute im Parallelslalom als Vorjahressiegerin sicherlich die Top-Favoritin gewesen. Doch die Gesamtweltcupführende und Slalomspezialisten verzichtet angesichts der bevorstehenden Aufgaben in Courchevel und Val d'Isere auf einen Auftritt.
Rückblick Riesenslalom
 
Gestern beim Riesentorlauf gab es vor allem im italienischen Lager allen Grund zum Jubeln: Mit Sofia Goggia und Federica Brignone belegten gleich zwei Italienerinnen ganz oben auf dem Treppchen - dabei trennten beide gerade einmal ein Hundertstel.
Parallelslalom St. Moritz
 
Die Wintersportsaison 2019/2020 ist mittlerweile voll im Gange. An diesem Wochenende hat sich der Alpine Skizirkus der Damen in St. Moritz zusammengefunden, wo nach dem gestrigen Riesenslalom heute der erste Parallelwettbewerb der Saison stattfindet.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in St. Moritz zum Parallelslalom der Damen.
Keine Einträge auf der Startliste vorhanden.
Pos.
Name
Zeit
Diff.
1.
Nina Ortlieb
1:11.72
2.
Federica Brignone
1:11.73
0.01
3.
Corinne Suter
1:11.79
0.07
4.
Petra Vlhova
1:12.11
0.39
5.
Marta Bassino
1:12.23
0.51
6.
Ester Ledecka
1:12.27
0.55
7.
Elena Curtoni
1:12.50
0.78
8.
Joana Hählen
1:12.54
0.82
9.
Wendy Holdener
1:12.67
0.95
10.
Lara Gut-Behrami
1:12.70
0.98
11.
Romane Miradoli
1:12.73
1.01
12.
Michelle Gisin
1:13.01
1.29
13.
Stephanie Venier
1:13.08
1.36
14.
Tina Weirather
1:13.23
1.51
15.
Francesca Marsaglia
1:13.27
1.55
16.
Jasmine Flury
1:13.45
1.73
17.
Laura Pirovano
1:13.48
1.76
18.
Priska Nufer
1:13.56
1.84
19.
Tessa Worley
1:13.57
1.85
20.
Nicole Schmidhofer
1:13.59
1.87
21.
Rosina Schneeberger
1:13.82
2.10
22.
Nadine Fest
1:13.85
2.13
23.
Ilka Stuhec
1:13.87
2.15
24.
Jennifer Piot
1:13.95
2.23
25.
Tamara Tippler
1:13.96
2.24
26.
Marusa Ferk
1:14.04
2.32
27.
Alice McKennis
1:14.10
2.38
28.
Michaela Heider
1:14.13
2.41
29.
Ramona Siebenhofer
1:14.15
2.43
30.
Breezy Johnson
1:14.25
2.53