Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Wintersport Biathlon in Oestersund, 29.11.2015

Biathlon Liveticker

Östersund, Schweden29. November 2015
Einzel-Mixed-Staffel
Pos.
Name
Zeit
Diff.
Fehler
1.
Norwegen
0:36:27.30
1+7
2.
Kanada
0:36:39.20
11.90
0+9
3.
Deutschland
0:36:40.50
13.20
1+8
4.
Schweden
0:36:51.70
24.40
1+6
5.
Russland
0:37:09.10
41.80
1+10
6.
Finnland
0:37:09.60
42.30
0+9
7.
Ukraine
0:37:17.70
50.40
1+9
8.
Lettland
0:37:56.30
1:29.00
0+7
9.
Italien
0:37:58.00
1:30.70
0+8
10.
Japan
0:38:01.40
1:34.10
0+7
11.
Österreich
0:38:22.00
1:54.70
0+14
12.
Rumänien
0:38:38.40
2:11.10
0+8
13.
Tschechien
0:38:51.40
2:24.10
1+13
14.
Polen
0:38:59.40
2:32.10
3+15
15.
USA
0:39:13.40
2:46.10
1+14
16.
Kasachstan
0:39:16.30
2:49.00
3+14
17.
Slowakei
0:39:19.10
2:51.80
5+14
18.
Bulgarien
0:39:19.40
2:52.10
2+10
19.
Weißrussland
0:39:22.50
2:55.20
1+16
20.
Slowenien
0:39:26.40
2:59.10
0+6
21.
Frankreich
0:39:59.00
3:31.70
1+7
22.
Litauen
0:40:01.00
3:33.70
3+15
23.
Schweiz
0:40:11.70
3:44.40
6+12
24.
Großbritannien
0:40:34.70
4:07.40
3+15
25.
Estland
0:40:44.80
4:17.50
1+14
26.
Südkorea
0:41:18.60
4:51.30
3+12
Letzte Aktualisierung: 18:46:37
Ticker-Kommentator: Sebastian Hahn
Ausblick
 
Damit verabschiede ich mich kurz aus Östersund, ab 15:30 Uhr sind wir dann aber wieder mit der normalen Mixed-Staffel wieder für Sie da. Bis gleich!
Fazit
 
Damit schnappt sich Norwegen die erste Single-Mixed-Staffel der Saison. Eigentlich wäre Frankreich der Sieger gewesen, Fourcade ließ aber eine Scheibe aus und kassierte so eine Vier-Minuten-Strafe. Auch die Deutschen präsentierten sich gut, ein dritter Platz zum Saisonauftakt ist sehr stark.
Ziel
Birkeland siegt mit elf Sekunden Vorsprung vor Smith, der Böhm noch ausspurtet. Schweden landet auf Platz 4.
13 km
 
Birkeland ist vorne erstmal weg, dahinter befinden sich die Deutschen und die Kanadier in der Verfolgung. Knapp 500 Meter noch!
Achtes Schießen
 
Birkeland und Böhm gehen fehlerfrei raus, Smith kommt mit zwei Nachladern gleichzeitig raus. Arwidson ist als Vierter ebenfalls noch in Schlagdistanz. 13 Sekunden fehlen den drei Läufern auf die spitze.
Achtes Schießen
 
Smith kommt zum letzten Schießen ins Stadion. Fourcade ist schon längst durch, hat aber eben vier Minuten Zeitstrafe.
Siebtes Schießen
 
Und Kanada übernimmt die Spitze! Nathan Smith liefert ein furioses Schießen ab, Semenov leistet sich derweil drei Nachlader. Birkeland und Böhm bleiben ebenfalls fehlerfrei. Dem Deutschen fehlen auf drei nur neun Sekunden auf die Spitze!
Sechstes Schießen
 
Und Dorin Habert bleibt zwar fehlerfrei, die Franzosen bekommen aber eine Zeitstrafe für den nicht abgegebenen Schuss von Fourcade aufgebrummt. Da sowohl Deutschland als auch Norwegen in die Strafrunde müssen, übernimmt die Ukrainer vor Norwegen und Kanada. Hammerschmidt fehlen weiter 13 Sekunden auf die Spitze.
Sechstes Schießen
 
Dorin Habert ist Nicolaisen ein wenig davongelaufen und kommt als erste zum sechsten Schießen.
Frankreich
 
Die Franzosen haben derweil eventuell ein Problem. Simon Fourcade scheint beim Stehendschießen losgelaufen zu sein, obwohl er eigentlich noch eine Scheibe offen hatte. Die fällige Strafrunde hat der Franzose ebenfalls ausgelassen.
Fünftes Schießen
 
Dorin Habert und Nicolaisen leisten sich beide einen Nachlader, Hammerschmidt bleibt fehlerfrei. Die Deutsche macht damit fast 15 Sekunden auf die Spitze gut.
Zweiter Wechsel
Die Damen sind mittlerweile schon wieder auf der zweiten Runde, Nicolaisen befindet sich schon wieder auf dem Weg hinab zum dritten Liegenschießen des Tages.
Viertes Schießen
 
Daniel Böhm braucht derweil nur einen und ist mit 28 Sekunden Rückstand auf die Spitze aktuell Dritter! Starke Leistung vom Deutschen!
Viertes Schießen
 
Weiter geht's mit Stehendschießen! Birkeland leistet sich beim letzten Schuss einen Nachlader, ist aber dennoch viel schneller als Fourcade durch, der drei Nachlader für den letzten Schuss braucht.
Drittes Schießen
 
Birkeland leistet sich genau wie Fourcade einen Nachlader, ist aber schneller als der Franzose und geht mit acht Sekunden Vorsprung wieder auf die Loipe. Semenov lädt für die Ukrainer ebenfalls einmal nach, ist aber nur noch vier Sekunden vor Daniel Böhm, der als Vierter durch die Zwischenzeit geht.
Drittes Schießen
 
Es geht Schlag auf Schlag! Die Herren sind bereits unterwegs, Norwegen, Frankreich und die Ukraine sind bereits beim Schießen.
Zweites Schießen
 
Maren Hammerschmidt leistet sich derweil drei Fehler, kann diese aber mit den Nachladern ausgleichen.
Zweites Schießen
 
Ganz starker Auftritt von Nicolaisen, die als einzige ohne Nachlader auskommt und mit fünf Sekunden Vorsprung vor der Ukrainer losspurtet.
1,5 km
 
Dorin Habert setzt sich ein wenig von der Konkurrenz ab und hat vor dem zweiten Schießen gut fünf Sekunden Vorsprung.
Erstes Schießen
Die Top-Nationen geben sich keine Blöße, einzig Russland muss einmal nachladen. Hammerschmidt geht als Fünfte aus dem Schießstand, Dorin Habert führt.
Erstes Schießen
 
Die Damen kommen unter dem Jubel der Fans ins Stadion, das erste Schießen der Saison steht an!
600 m
 
Das Feld passiert gerade die Kuppe, noch sind alles eng zusammen, Maren Hammerschmidt ist aktuell an Dritter Position, die Franzosen führen.
Start
Los geht's in Östersund!
vor Beginn
 
Insgesamt 26 Nationen gehen heute an den Start, favorisiert sind natürlich die Norweger, aber auch die Russen und die Franzosen zählen zum Favoritenkreis. Das deutsche Duo Maren Hammerschmidt und Daniel Böhm darf sich aber ebenfalls Chancen auf eine Podiumsplatzierung ausrechnen.
vor Beginn
 
Dementsprechend knackig ist auch das Profil. Direkt nach dem Start geht es rund 600 Meter ausschließlich nach oben, bevor die Fahrer eine kurvenreiche Abfahrt erwartet. Direkt nachdem Schießen erfolgt dann die Übergabe an den nächsten Läufer.
vor Beginn
 
Damit die Spannung auch für die Zuschauer hoch bleibt, ist die Runde zwischen den Schießen nur 1,5 Kilometer lang. Jeder Starter absolviert also 2x3 Kilometer, die Herren laufen zum Schluss nachdem letzten Stehendschießen nochmal eine Schlussrunde über 1,5 Kilometer. Macht also insgesamt eine Strecke von 13,5 Kilometern.
vor Beginn
 
Dabei ist das Reglement recht einfach: Statt vier Staffelteilnehmern reduziert sich das Team pro Nation auf zwei Athleten, die je zwei Runden á drei Kilometern absolvieren und dabei sowohl liegend, als auch stehend schießen. Die Damen laufen je die erste und die dritte Runde, die Herren die zweite und die vierte.
vor Beginn
 
Und dabei bekommen die Fans in Schweden direkt ein knackiges Rennen geboten. Die Einzel-Mixed-Staffel wird erst zum zweiten Mal überhaupt in der Weltcup-Geschichte ausgetragen und soll für reichlich Spannung sorgen.
vor Beginn
 
Die anderen Wintersport-Disziplinen sind bereits voll im Saft, in Sachen Biathlon mussten die Fans aber bisher in die Röhre schauen. Das ändert sich jetzt: Die Mixed-Staffeln in Östersund bilden der Auftakt für die neue Saison.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Östersund zur Einzel-Mixed-Staffel
Ticker-Kommentator: Sebastian Hahn
Keine Einträge auf der Startliste vorhanden.
Pos.
Name
Zeit
1.
Simon Schempp
33:27.80
2.
Johannes Thingnes Boe
33:36.30
3.
Erik Lesser
33:43.50
4.
Benjamin Weger
33:46.50
5.
Benedikt Doll
33:55.10
6.
Tim Burke
33:59.10
7.
Fredrik Lindström
34:04.60
8.
Dominik Landertinger
34:10.40
9.
Arnd Peiffer
34:11.30
10.
Michal Slesingr
34:13.10
11.
Simon Eder
34:41.00
12.
Tarjei Boe
34:48.40
13.
Andrejs Rastorgujevs
34:49.60
14.
Evgeniy Garanichev
34:51.00
15.
Serhiy Semenov
34:53.80
16.
Dominik Windisch
35:07.10
17.
Michal Krcmar
35:08.40
18.
Julian Eberhard
35:09.70
19.
Oleksander Zhyrnyi
35:14.40
20.
Anton Shipulin
35:28.70
21.
Lukas Hofer
35:32.00
22.
Lowell Bailey
35:33.80
23.
Simon Desthieux
35:41.10
24.
Aliaksandr Darozhka
35:45.30
25.
Ondrej Moravec
35:48.80
26.
Jaroslav Soukup
35:55.70
27.
Alexey Slepov
35:57.40
28.
Vitaliy Kilchytskyy
36:03.90
29.
Jesper Nelin
36:04.80
30.
Anton Sinapov
36:08.80
31.
Alexey Volkov
36:11.00
32.
Sean Doherty
36:15.50
33.
Dmitry Malyshko
36:17.20
34.
Vladimir Semakov
36:18.20
35.
Matvey Eliseev
36:24.50
36.
Brendan Green
36:33.00
37.
Krasimir Anev
36:40.20
38.
Dmitriy Dyuzhev
36:47.50
39.
Torstein Stenersen
36:48.20
40.
Petr Pashchenko
36:50.70