Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
WM 2021
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
Live-Ticker Ski AlpinWeltcupKalender
Live-Ticker BiathlonWeltcupKalender
Live-Ticker SkispringenWeltcupKalender
Live-Ticker Ski LanglaufWeltcupKalender
Live-Ticker Nordische KombinationWeltcupKalender

Live-Ticker Wintersport Biathlon in Antholz, 24.01.2021

Biathlon Liveticker

Antholz, Italien24.01.2021, 15:05 Uhr
Massenstart, 15 km der Herren
Pos.
Name
Zeit
Diff.
Fehler
1.
Johannes Thingnes Bö
35:44.30
1
2.
Quentin Fillon Maillet
31.30
2
3.
Jakov Fak
44.20
1
4.
Vetle Sjastad Christiansen
49.10
3
5.
Arnd Peiffer
49.10
2
6.
Erlend Bjöntegaard
50.60
3
7.
Benedikt Doll
55.10
3
8.
Simon Eder
57.80
2
9.
Johannes Dale
1:04.80
4
10.
Martin Ponsiluoma
1:05.90
4
11.
Emilien Jacquelin
1:08.30
5
12.
Tarjei Bö
1:11.00
4
13.
Sebastian Samuelsson
1:13.40
3
14.
Sturla Holm Laegreid
1:13.70
3
15.
Lukas Hofer
1:16.30
3
16.
David Komatz
1:30.10
1
17.
Benjamin Weger
1:34.70
3
18.
Fabien Claude
1:44.80
4
19.
Alexandr Loginov
1:48.60
4
20.
Eduard Latypov
1:48.90
5
21.
Didier Bionaz
1:52.40
3
22.
Simon Desthieux
2:13.90
5
23.
Roman Rees
2:21.10
4
24.
Erik Lesser
2:33.80
4
25.
Anton Dudchenko
2:45.30
3
26.
Jeremy Finello
2:50.60
7
27.
Antonin Guigonnat
2:55.40
7
28.
Matvey Eliseev
3:17.80
3
29.
Felix Leitner
3:25.30
5
30.
Evgeniy Garanichev
4:11.60
7
Letzte Aktualisierung: 23:37:07
Ciao aus Antholz - wir sehen uns bei der WM!
 
Nach dem wieder einmal rasanten Massenstart von Antholz dürfen die Biathleten nun zwei Wochen lang vom Wettkampf pausieren, doch dann folgt ein echter Kracher: Die Weltmeisterschaft in Pokljuka steht an! Am 10. Februar eröffnet die beliebte Mixed-Staffel den Kampf um Ruhm, Ehre und vor allem Edelmetall - wir freuen uns drauf!
Weger scheitert beim Stehendanschlag
 
Die Schweizer vergaben ihre Chancen heute beide am Schießstand: Benjamin Weger kassierte seine drei Strafrunden allesamt beim zweiten Anschlag und überquert die Ziellinie als 17., während Jeremy Finello kein einziges Mal fehlerfrei blieb und am Ende mit satten sieben Fehlern als 26. eintrudelt.
Eder Achter, Komatz top im Schießen
 
Mit Ausnahme von Totalausfall Felix Leitner, der mit ganzen fünf Strafrunden den vorletzten Platz belegt, schlug sich die Austria sehr gut. Simon Eder hatte bis zum Schlusssprint Rang Vier im Blick und nimmt letztlich den achten Platz mit aus Antholz. Zudem unterstrich David Komatz sein Startrecht beim Massenstart mit einem respektablem 16. Rang bei nur einem Schießfehler - kein Biathlet schoss heute besser als der ÖSV-Mann!
Zwei Deutsche in Top Ten
 
Licht und Schatten im deutschen Team, für das wieder einmal Arnd Peiffer die Kohlen aus dem Feuer holte. Der derzeit beste DSV-Läufer verdient sich mit nur zwei Schießfehlern den fünften Platz, dicht gefolgt von Benedikt Doll. Mit je vier Patzern reihen sich Roman Rees (23.) und Erik Lesser (24.) dagegen am anderen Ende des Feldes ein.
Bö gewinnt vor Fillon Maillet und Fak
 
Dank nur eines Schießfehlers und einer Topleistung in der Loipe gewinnt Johannes Thingnes Bö unangefochten seinen ersten Massenstart in diesem Winter! Der 27-Jährige grüßt zum 14. Mal im Massenstart und zum 52. Mal insgesamt ganz oben vom Biathlon-Treppchen! Ihm folgt der Franzose Quentin Fillon Maillet auf dem Fuß, der Slowene Jakov Fak komplettiert das Treppchen und zeigt sich bereit für die Heim-WM!
Christiansen und Peiffer im Fotofinish!
 
Peiffer kämpft bis zur letzten Sekunde um Rang Vier! Gegen den Norweger Christiansen liefert sich der Wolfenbütteler ein heißes Gefecht, zieht aber im Fotofinish den Kürzeren!
Peiffer, Doll und Eder schielen auf Rang Vier
 
Eine Verfolgergruppe von fünf Läufern macht sich bereit für den Schlusssprint! Simon Eder, Benedikt Doll und Arnd Peiffer mischen allesamt mit um die Holzmedaille, auch zwei Norweger sind noch dabei!
Ehrenrunde für Bö
 
Einsam drehen Erster und Zweiter im Südtiroler Schnee ihre Runden: Der Vorsprung von Johannes Thingnes Bö auf seinen Verfolger ist groß genug, um dem Norweger zum 52. Weltcupsieg seiner Karriere zu gratulieren. Doch auch am zweiten Platz des Franzosen sowie Bronze für den Slowaken ist nicht mehr zu rütteln - dahinter beginnt das Hauen und Stechen!
4. Schießen
 
Peiffer vergibt das Podium am Schießstand! Der Deutsche leistet sich den berühmten einen Fehler zu viel und stürzt sich mit 16 Sekunden Rückstand auf den Slowaken Fak in die Schlussrunde!
4. Schießen
 
Das Affentempo fordert seinen Tribut! Beide Führenden schießen einmal daneben - und folglich kehrt Johannes Thingnes Bö als Führender in die Loipe zurück!
Eine Strafrunde Vorsprung vor Verfolgergruppe
 
Sowohl Johannes Thingnes Bö als auch der schussstarke Franzose können sich aufgrund ihres Vorsprungs auf die Verfolger eine Extra-Strafrunde leisten. Gleich kommt es beim finalen Stehendanschlag zum Showdown zwischen dem Norweger und dem Franzosen!
Bö baut seinen Vorsprung aus
 
Der Norweger gibt richtig Gummi! Fillon Maillet kann dem Tempo des Führenden nicht folgen und schleppt nun einen zehn-Sekunden-Rückstand mit sich rum, doch auch der Rest des Feldes verliert Zeit auf den amtierenden Massenstart-Weltmeister!
3. Schießen
 
Am Stehendanschlag trennt sich heute die Spreu vom Weizen! Sieben Läufer kämpfen gemeinsam um den dritten Platz, darunter auch das DSV-Duo Peiffer/Doll und der Österreicher Eder! Letzterer absolviert ebenso wie Doll und Tarjei Bö eine Strafrunde, auch Hofer und Fak sind noch mit von der Partie. Das wird ein heißer Tanz um die Podiumsplätze!
3. Schießen
 
Bös Risiko zahlt sich aus! Der Norweger lässt sich mit dem fünften Schuss Zeit, bringt aber auch diesen ins Ziel - und gemeinsam mit dem Franzosen Fillon Maillet nimmt der Skandinavier fast eine halbe Minute Vorsprung in die vierte von nur fünf Runden!
Johannes Thingnes Bö greift an!
 
Der jüngere Bö-Bruder will es wissen und setzt sich auf der dritten Runde ab! Seine Konkurrenten lassen den Norweger ziehen, der sich schnell einen Vorsprung von zehn Sekunden erläuft.
Fünf Norweger in Spitzengruppe
 
Den stärksten Eindruck als Team hinterlassen bisher wieder einmal die Norweger, die mit den Bö-Brüdern, Laegreid, Dale und Christiansen als Quintett vorne vertreten sind.
2. Schießen
 
Mit der ganz flotten Flinte hat Simon Eder das Liegendschießen hinter sich gebracht und kehrt als Vierter zurück in die Loipe. Auch David Komatz steht noch bei null Fehlern, ebenso wie das Führungstrio Hofer, Fak und Laegreid!
2. Schießen
 
In einer Tour schießen die Favoriten die Scheiben weg! Nur der Schwede Samuelsson schießt sich mit zwei Fehlern aus der Führungsgruppe, auch Peiffer kassiert seine erste Strafrunde. Immer noch laufen aber gleich elf Athleten das Rennen von vorne!
Keine Tempoverschärfung auf Runde Zwei
 
Auf der zweiten Runde rückt das Feld wieder eng zusammen, die ersten 25 Läufer liegen allesamt innerhalb von zehn Sekunden. Angeführt wird diese Riesengruppe nach wie vor von Hofer, der gemeinsam mit dem Norweger Laegreid und Desthieux aus Frankreich die Pole Position fürs zweite Schießen will.
Rees kämpft um Anschluss
 
Auch Roman Rees erwischte einen Beginn mit fünf weißen Scheiben, kömpft nun als 13. aber mit dem Tempo der Führungsgruppe. Gute Zehn Sekunden hinter dem Teamkollegen finden wir auch Benedikt Doll und Erik Lesser im Pulk, die sich ebenso wie der Schweizer Jeremy Finello einen Schnitzer leisteten.
1. Schießen
 
Guter Start auch für Arnd Peiffer, Benjamin Weger und Simon Eder: Das deutschsprachige Trio bleibt ebenfalls fehlerfrei und reiht sich um Rang Zehn ein. Dagegen schießt sich Felix Leitner früh raus und beginnt mit gleich drei Strafrunden!
1. Schießen
 
Der Italiener erwischt einen guten Start! Hofer zieht voll durch und lässt keine Scheibe stehen, gefolgt vom Slowenen Jakov Fak. Auch Johannes Thingnes Bö gibt sich am Schießstand keine Blöße, während sein Bruder Tarjei die erste Strafrunde kassiert!
Hofer und Fillon Maillet lauern
 
Neben den Norwegern haben sich auch der Südtiroler Lukas Hofer und der Franzose Quentin Fillon Maillet nach vorne geschoben. Die Athleten legen sich hin - los geht´s mit dem Schießen!
Bö-Brüder bestimmen das Tempo
 
Begleitet von den letzten Sonnenstrahlen im Antholzer Tal absolvieren die Läufer die erste Runde über drei Kilometer. Das Feld bleibt dabei noch recht eng zusammen, ganz hinten finden wir vor dem ersten Schießen Roman Rees.
Startschuss in Antholz!
 
Der Startschuss ist gefallen! Auf 1600 Meter Höhe stürzen sich die besten Biathleten der Welt in der Südtiroler Schnee. Mit soliden minus vier Grad, ein paar Fitzeln Sonne und quasi Windstille ist alles bereit für einen spannenden Wettkampf!
Weger und Finello für die Schweiz
 
Die Eidgenossen treten mit immerhin zwei Mann an: Neben dem zuletzt starken Benjamin Weger - der letzte Woche als erster Schweizer überhaupt im Massenstart aufs Podium lief - hofft auch der laufstarke Jeremy Finello auf einen starken Wettkampf in der anspruchsvollen Antholzer Loipe.
Lichtblicke bei der Austria
 
In einem ansonsten schwierigen Winter scheinen auch die Österreicher rechtzeitig vor der Weltmeisterschaft gut in Form zu kommen. Felix Leitner feierte vor einer Woche als Zweiter sein erstes Podium überhaupt, auch Simon Eder lief diese Saison bereits in die Top Ten. Zudem rückt David Komatz als 25. des Gesamtweltcups nach und komplettiert das ÖSV-Trio.
Peiffer in Topform
 
Immerhin vier Deutsche haben sich für den Wettbewerb der 30 besten Biathleten qualifiziert, und Arnd Peiffer führt das Quartett an! Bereits drei Mal erklomm der Niedersachse in dieser Saison das Podest und siegte zudem im ersten Massenstart der Saison. Nach dem Bronzerang im Freitags-Sprint tritt der 33-Jährige auch heute selbstbewusst an - und in seinem Windschatten wollen auch Erik Lesser, Benedikt Doll und Roman Rees Bestleistungen abliefern!
Tarjei Bö Favorit bei WM-Generalprobe
 
Das allerletzte Rennen vor der Biathlon-WM in Pokljuka (ab 12. Februar) gehen vor allem die Norweger mit viel Selbstbewusstsein an: Johannes Thingnes Bö führt den Gesamtweltcup an, während sein Bruder Tarjei bei beiden Massenstarts in der laufenden Saison das Podium erklomm. Vor einer Woche in Oberhof gewann der 32-Jährige vor den überraschend starken Felix Leitner (Österreich) und Benjamin Weger aus der Schweiz. Mal sehen, welche Überraschungen Antholz heute für uns bereithält!
Grüß Gott aus Südtirol!
 
Schönen guten Tag aus den wunderschönen Südtiroler Alpen, wo die Herren heute im Massenstart das Biathlon-Wochenende beschließen! Der Startschuss fällt um Punkt 15.05, viel Spaß mit der Jagd durch die italienische Loipe!
Keine Einträge auf der Startliste vorhanden.
Pos.
Name
Zeit
Differenz
1.
Sturla Holm Laegreid
36:27.20
2.
Johannes Dale
10.00
3.
Quentin Fillon Maillet
12.60
4.
Simon Eder
23.10
5.
Jakov Fak
30.00
6.
Tarjei Bö
33.30
7.
Lukas Hofer
39.70
8.
Johannes Thingnes Bö
45.40
9.
Alexandr Loginov
50.00
10.
Sebastian Samuelsson
59.70
11.
Christian Gow
1:02.10
12.
Arnd Peiffer
1:09.20
13.
Simon Desthieux
1:21.90
14.
Eduard Latypov
1:32.10
15.
Matvey Eliseev
1:43.90
16.
Vetle Sjastad Christiansen
1:59.60
17.
Antonin Guigonnat
2:04.90
18.
Miha Dovzan
2:11.30
19.
Martin Ponsiluoma
2:18.40
20.
Said Karimulla Khalili
2:19.10
21.
Artem Pryma
2:42.60
22.
Andrejs Rastorgujevs
2:55.10
23.
Benedikt Doll
2:58.50
24.
Thomas Bormolini
3:03.50
25.
Florent Claude
3:20.70
26.
Michal Krcmar
3:26.00
27.
Peppe Femling
3:26.10
28.
Jesper Nelin
3:52.00
29.
Jake Brown
3:57.10
30.
Emilien Jacquelin
7:09.50