Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC NürnbergLogo Fortuna Düsseldorf
Sport Live-Ticker
Fußball: Primera División
Live
Fußball: Serie A
Live
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
Live
Fußball: Ligue 1
Live
Fußball: Primera División
22:15
Tennis: Masters Cincinnati
22:45
Fußball: Premier League
Fußball: Ligue 1
Fußball: DFB-Pokal
Fußball: Premier League
Fußball: tipico Bundesliga
Fußball: Ligue 1
Fußball: Serie A
Fußball: Primera División
Fußball: Süper Lig, 2. Spieltag
Fußball: DFB-Pokal
Fußball: Regionalliga Nordost
Fußball: Regionalliga West
Fußball: Regionalliga Nord
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 1. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

VfB Stuttgart verlässt Platz 18: Bereit für 'noch sechs Endspiele'

Zu den Kommentaren2 Kommentare   |   Quelle: sid
13. April 2015, 11:57 Uhr
VfB Stuttgart
Der VfB hat gegen Werder einen Last-Minute-Sieg gefeiert

Als Daniel Ginczek die rote Laterne nach quälend langen 64 Tagen endlich ausgeschossen hatte, gab es für Martin Harnik kein Halten mehr. "Ich habe das Stadion ausrasten hören und bin sofort rausgestürmt", sagte der Angreifer des VfB Stuttgart über den 3:2 (1:0)-Siegtreffer seines Kollegen in der Nachspielzeit gegen Werder Bremen.

Harnik hatte das Tor nach zwei von ihm slapstickartig vergebenen Großchancen und seiner Gelb-Roten Karte (84.) in der Kabine am Fernseher verfolgt. Sofort rannte er zum Spielfeld, wenige Sekunden später stürzte er sich auf den auf dem Rasen kauernden Ginczek und brüllte diesem ins Ohr. "Ich habe mich bei ihm bedankt und ihn angeschrien, wie geil das ist", gab Harnik seine Worte wieder.

Geil - so fanden alle Stuttgarter diesen turbulenten zweiten Heimsieg nacheinander. Der VfB verließ damit erstmals seit dem 19. Spieltag den letzten Tabellenplatz und hat nur noch einen Punkt Rückstand auf Relegationsrang 16. "Es war ein unfassbarer Abend", sagte Ginczek.

Das galt vor allem für Harnik. Nach der Führung durch VfB-Kapitän Christian Gentner (15.) und dem zwischenzeitlichen Ausgleich von Davie Selke (50.) hätte Harnik alles klarmachen müssen (61., 62.). "Jeder Bundesliga-Profi sollte den Anspruch haben, diese Dinger zu machen", sagte er. Doch Harnik vergab stümperhaft - und wurde vom eigenen Publikum ausgepfiffen. "Jeder einzelne Pfiff hat weh getan", sagte er später.

VfB gibt sich nicht auf

Doch Harnik gab sich wie der gesamte VfB nicht auf, "weil ich es der Mannschaft schuldig bin, alles zu geben". Seine Flanke nutzte Ginczek zum 2:1 (70.), es war der vierte Treffer des lange verletzten Angreifers in den jüngsten drei Spielen. Dann sollte Harnik ausgewechselt werden; doch bevor es eine Spielunterbrechung gab, flog er nach einem "dummen Foul" (Trainer Huub Stevens) vom Platz - und Jannik Vestergaard glich keine zwei Minuten später erneut aus (86.). "Da hätte ich mich am liebsten vergraben", sagte Harnik, "das war ein ganz, ganz bitterer Moment, weil ich dachte, dass ich der Mannschaft einen Bärendienst erwiesen hatte."

Doch Stuttgart kam zurück - und Harnik sowie mit ihm das Gros der 51.330 Zuschauer in der Mercedes-Benz Arena rastete aus. "Fußball ist einfach brutal", fasste der Österreicher dieses verrückte Spiel zusammen. Coach Stevens meinte sichtlich gezeichnet: "Ich habe schon viel erlebt, aber was sie mir heute wieder angetan haben - unglaublich." Doch Stevens betonte auch: "Das ist nicht gefestigt, wir haben noch sechs Endspiele und dürfen uns nicht reich lächeln." Angesichts der gezeigten Form und des Restprogramms mit Heimspielen gegen Freiburg und Hamburg sowie dem Abschluss in Paderborn ist die Hoffnung auf den Klassenerhalt aber groß.



Muss Bremen noch einmal zittern?

Bremen dagegen fürchtet, noch einmal zittern zu müssen. "Ich habe mich in meiner Zeit bei Werder noch nie so aufgeregt", schimpfte Geschäftsführer Thomas Eichin und erteilte den Spielern Redeverbot: "Die sollen den Kopf in den Sand stecken und sich mal überlegen, was sie in dieser Saison wollen."

Der Sprung auf den möglichen Europa-League-Startplatz sieben war drin, doch Werder stellte sich beim 2:3 "amateurhaft" an, wie Trainer Viktor Skripnik meinte, der für Montag klärende Gespräche ankündigte. "Die Einstellung fehlt momentan", kritisierte Eichin angesichts von vier Spielen ohne Sieg weiter, "das müssen wir schleunigst zurückgewinnen."

zu "VfB Stuttgart verlässt Platz 18: Bereit für 'noch sechs Endspiele'"
2 Kommentare
Letzter Kommentar:
Geiles Spiel, geiler Sieg schrieb am 13.04.2015 19:18
In diesen Spielen werden Helden geboren! Erinnert mich stark an das Spiel damals in Bielefeld was man damals ebenfalls mit einem Mann weniger in der letzten Minute 3:2 gewonnen hatte.
Da ging es zwar um das andere Ende der Tabelle, aber das gibt Mut dass diesmal ebenfalls das Ziel erreicht wird.
Auch wenn einige wie HD, es dem VfB nicht gönnen. Der VfB gehört mit diesen Fans einfach in die Liga
Weitere Bundesliga Top News
25.07. 16:46
Fußball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens Flügelspieler Leon Bailey, hat Gerüchte um ein Interesse des AS Rom an seinem Schützling zurückgewiesen. weiter Logo
25.07. 13:58
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmund soll ein offizielles Angebot für Axel Witsel abgegeben haben. Der 29-Jährige überzeugte bei der WM in Russland, hat jedoch seit Jahren den Ruf als Fußball-Söldner... weiter Logo
25.07. 12:43
Fußball | Bundesliga
spox
Julian Nagelsmann hat in einem Interview bestätigt, dass er ein Trainer-Angebot von Real Madrid abgelehnt habe. Ein Nein für immer sei das aber nicht gewesen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team