Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
Sport Live-Ticker
Golf: British Open
Live
Radsport: Tour de France
13:30
kommende Live-Ticker:
20
Jul
Golf: British Open
09:00
Formel 1: GP von Deutschland
11:00
Radsport: Tour de France
14:00
Formel 1: GP von Deutschland
15:00
21
Jul
Fußball: Testspiel
03:00
Golf: British Open
10:00
Formel 1: GP von Deutschland
12:00
Radsport: Tour de France
14:00
Formel 1: GP von Deutschland
15:00
Fußball: Testspiel
16:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 1. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Thomas Schaaf: 'Rettung wird schwierig genug'

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
06. Januar 2016, 10:00 Uhr
Thomas Schaaf
Thomas Schaaf ist Nachfolger von Michael Frontzeck

Bevor Hannover wieder an alte Zeiten anknüpfen kann, ist der Klassenerhalt die oberste Prämisse. Thomas Schaaf stellt sich der Herausforderung. Um die Liga zu halten, muss jedoch alles stimmen.

Thomas Schaaf geht die Herausforderung Klassenerhalt mit Hannover 96 angespannt, aber auch mit Vorfreude an. Seinem Team attestiert er eine solide Basis und gutes Potential. Um die Liga halten zu können, muss trotzdem alles stimmen.

"Wir müssen die Fans mitnehmen, sie begeistern und zusehen, dass uns alle in Hannover unterstützen, damit wir den Klassenerhalt schaffen. Die Rettung wird schwierig genug. Dafür brauchen wir viel Aufmerksamkeit und die werden wir nur durch gute Leistungen bekommen", appelliert Schaaf im Interview mit Sport1 an sein neues Umfeld.

Der 54-Jährige übernahm in der Winterpause den Trainerposten bei den abstiegsgefährdeten Niedersachsen und ist der Nachfolger von Michael Frontzeck. Mit Schaaf soll es wieder in sichere Gefilde gehen. "In Hannover wird gut gearbeitet, dort schlummert ein großes Potenzial. Gerade in den zurückliegenden Jahren ist der Verein unter der Leitung von Martin Kind sehr gewachsen. Das hat mir gefallen. Es ist eine gute Basis da, um etwas zu bewegen."

Trendwende mit neuem Personal

"Es ist eine interessante Aufgabe. Wer die Entwicklung des Vereins verfolgt hat, weiß, dass es nach guten Jahren in den vergangenen drei Spielzeiten nicht mehr so erfreulich lief. In den Jahren davor gab es aber auch positive Zeiten. Ich glaube, dass der Klub daran wieder anknüpfen  kann. Das Potenzial ist definitiv vorhanden", glaubt Schaaf an eine Trendwende.

Wer wird Deutscher Meister 15/16? - Wetten auf tipp3.de

Um die zu erreichen, muss allerdings auch das Spielerpersonal überarbeitet werden. Aktivitäten auf dem Transfermarkt sind daher zwingend von Nöten: "Wir suchen nach Lösungen, die Sinn machen. Wir werden nicht herum experimentieren, sondern nur Spieler holen, die eine Bereicherung sind. Die Offensive muss verstärkt werden, um vorne effektiver zu sein. Wir müssen uns mehr Chancen herausspielen und besser im Abschluss werden. Das sind unsere Ziele."

zu "Thomas Schaaf: 'Rettung wird schwierig genug'"
0 Kommentare
Weitere Bundesliga Top News
19.07. 13:05
Fußball | Bundesliga
spox
RB Leipzig rüstet sich nach den Abgängen von unter anderem Naby Keita und Bernardo für die neue Saison: Insgesamt haben die Bullen für drei Neuzugänge eine zweistellige... weiter Logo
19.07. 13:02
Fußball | Bundesliga
spox
Benjamin Pavards kolportierter Wechsel vom VfB Stuttgart zum FC Bayern im Sommer 2019 scheint endgültig fix zu sein. Wie der SWR berichtet, soll der französische Nationalspieler... weiter Logo
19.07. 12:02
Fußball | Bundesliga
spox
Der FC Bayern München lädt am Donnerstag um 13.30 Uhr zur Presserunde mit Niko Kovac ein. Neben dem neuen Auswärtstrikot und der anstehenden USA-Reise in der kommenden Woche wird vor... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team