Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
WM 2021
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseKalender
ErgebnisseKalender

Live-Ticker Tennis , 2. Runde, Saison 2018

- 2. Runde

, -
A. Petkovic
Match beendet
 
Y. Wickmayer
A. Petkovic
Y. Wickmayer
 
1. Satz
2. Satz
4
3
6
6
Court 17 | 2. Runde
Spielzeit: 01:14 h
Letzte Aktualisierung: 13:09:07
Petkovic
Wickmayer
Ticker-Kommentator: Benedict Haas
Fazit
 
Damit verabschieden wir uns vorerst von Court No. 17. Im weiteren Verlauf folgen heute noch die Partien Federer - Lacko und die Partie von Julia Görges, die gegen die Weißrussin Vera Lapko ums Weiterkommen spielen wird. Vielen Dank für Ihr Mitlesen!
Fazit
 
In der Folge versuchte die Deutsche zwar nochmal alles zu geben, doch am Ende reichten die Kräfte nicht aus um die Belgierin in Bredouille zu bringen. Sie kann nun in aller Ruhe abwarten auf wen sie in der nächsten Runde trifft. Ihre Gegnerin wird ermittelt zwischen Rebecca Peterson aus Schweden und der Kroatin Donna Vekic.
Fazit
 
Nach der 4:2-Führung im ersten Satz schien sie vermehrt mit körperlichen Problemen zu kämpfen und ließ Mitte des zweiten Satzes aufgrund von Übelkeit sogar den Arzt auf den Platz rufen.
Fazit
 
Nach einem starken Auftritt in der ersten Runde und einem sehr guten Start in das heutige Match verliert Andrea Petkovic unter dem Strich klar mit 4:6 und 3:6 und verabschiedet sich somit aus London.
Fazit
 
Schade für die Deutsche, da war heute sicher mehr drin. Ab Mitte des zweiten Satzes schien sie gebrochen. Auch die Anfangs eindrucksvolle Körpersprache suchte man vergeblich, was vor allem an den gesundheitlichen Problemen zu liegen schien.
4:6, 3:6
Ist das bitter. Den ersten Matchball kann die Deutsche noch mit einem Ass durch die Mitte abwehren. Danach folgt eine Rückhand der Linie entlang von der Deutschen und es steht 40:40. Doch nach weiteren Fehlern nutzt Wickmayer den dritten Matchball mit einer krachenden Vorhand-Longline ins Eck - unerreichbar für Petkovic.
4:6, 3:5
 
Die Belgierin holt sich nun das 5:3. Vier Punkte in Folge für Wickmayer. Jetzt muss die Darmstädterin gegen den Matchverlust servieren. Das sieht nicht gut aus...
4:6, 3:4
 
30:0 für die Deutsche. Zum Glück landet ein Ball der Belgierin knapp im Aus. Vielleicht kann Petkovic jetzt nochmal versuchen anzugreifen.
4:6, 3:4
 
Endlich mal wieder ein Aufschlagspiel, dass die Darmstädterin durchbringt. Sie kann auf 3:4 verkürzen, allerdings ist sie weiterhin ein Break in Rückstand und die körperlichen Probleme scheinen nicht abzuklingen.
4:6, 2:4
 
Petkovic hat in der Pause Tabletten gegen die Übelkeit bekommen. Wickmayer lässt sie im folgenden Spiel ordentlich laufen und profitiert davon, dass ihre Gegnerin jetzt bei all ihren Returns hohes Risiko geht und damit das Spiel abgibt.
4:6, 2:3
 
Nach dem schnellen 0:40 kann sich Petkovic noch auf 30:40 zurückkämpfen, ihre Rückhand landet dann aber deutlich im Aus - 2:3 aus Sicht der Deutschen, die sich jetzt auch die Medical Timeout nimmt.
4:6, 2:2
 
Wickmayer kennt jetzt allerdings keine Gnade. Petkovic scheint wohl übel zu sein, auch der Stuhlschiedsrichter hat bereits nachgefragt. Nach dem OK der Deutschen geht es mit dem 2:2 richtig schnell, die Aufschläge der Belgierin kann Petkovic nur schwer erreichen.
4:6, 2:1
 
Jetzt geht es hier Schlag auf Schlag. Zwei gute Services in Serie und weitere Fehler bei der Belgierin, 30:0 Petkovic! Danach eine schöne Vorhand-Cross und ein eine bärenstarke Rückhand kurz hinter das Netz - und so steht es 2:1 für Petkovic.
4:6, 1:1
 
Nach dem 1:0 jetzt vier vermeidbare Fehler der Belgierin in Serie. So kommt Petko zum Ausgleich. Nach zwei Doppelfehlern, einer starken Vorhand cross von Petkovic und dann holt diese sich mit dem nächsten Punkt das Break zurück. Wahnsinn!
4:6, 0:1
 
Die Darmstädterin scheint wohl körperlich Probleme zu haben. Sie nimmt sich immer wieder kurze Auszeiten zwischen den Ballwechsel, um durchatmen zu können.
4:6, 0:1
 
Beim erneut gut herausgespielten Breakball für die Belgierien macht Petkovic eigentlich das Spiel und setzt sie unter Druck. Allerdings kann Wickmayer mit einem super Rückhand-Passierschlag überraschen und macht das erste Spiel im zweiten Satz.
4:6, 0:0
 
Nach dem schnellen 0:30 aus Sicht der Deutschen kann sie vorerst mit zwei Assen auf 30:30 stellen. Wickmayer dann aber mit einer starken Vorhand für den Breakball, den Petkovic mit einem Vorhandwinner cross abwehren kann. Stark dagegen gehalten!
Zwischenfazit
 
Nach exzellentem Start in die Partie muss Petkovic den ersten Satz an die Belgierein Yanina Wickmayer abgeben. Nach der 4:2-Führung klappte nicht mehr viel und die Deutsche musste mit sich kämpfen - insgesamt 17 vermeidbare Fehler sind eindeutig zu viel. Auch dadurch wurde ihre Kontrahentin immer stärker und bekam die nötige Sicherheit für ihr Spiel. Wir sind gespannt wie es in Satz 2 weitergeht.
4:6
Die folgen auch wie erwartet und werden von der Belgierin eiskalt genutzt. Schneller Spiel- und Satzgewinn Wickmayer. Bei der Deutschen ist zum Ende des ersten Satzes der Wurm drin. Durchatmen und dann geht es weiter.
4:5
 
Und diesen nutzt sie - Break für die Belgierin. Schöner Vorhand-Passierschlag. Wickmayer spielt das jetzt raffiniert runter. Sie merkt die Probleme der Deutschen und geht nach einer Vorhand gegen deren Laufrichtung und einem weiteren Ass 30:0 in Führung. Da liegen die Satzbälle schon in der Luft.
4:4
 
Sie verkürzt auf 30:40. Noch ein Breakball bleibt für Wickmayer.
4:4
 
0:30 aus der Sicht der Deutschen. Diesmal verzieht sie die Rückhand cross ins Aus - sie scheint nicht ganz da zu sein.
4:4
 
Den ersten Spielball nutzt die Belgierin dann auch direkt zum Ausgleich.
4:3
 
Das geht jetzt zu einfach 40:0 für Wickmayer. Ihr Vorschlag geht weit raus, Petkovic kann ihn gerade so erreichen, aber die Belgierin dann mit einer schönen Vorhand die Linie entlang ins offene Feld.
4:3
 
Wieder das direkte Re-break! Petkovic schließt ihr Aufschlagspiel wieder mal exemplarisch mit einer simplen Vorhand ins Netz.
4:2
 
0:40 aus der Sicht der Deutschen. Keine der beiden serviert aktuell gut, die Returnspielerin hat es jeweils zu einfach die Aufschläge abzuwehren.
4:2
 
4:2 für Petkovic! Wieder ein längerer Ballwechsel der beiden. Wickmayer muss vorrücken und verzieht die Vorhand cross ins Aus.
3:2
 
Breakball Petkovic! Wickmayer jetzt zwar mit guter Länge in ihren Schlägen, aber ihre Gegnerin hält ebenso stark dagegen. Die Vorhand von Wickmayer landet im Netz.
3:2
 
Den ersten Breakball kann die Belgierin mit einem Ass abwehren, beim zweiten landet die Vorhand von Petkovic im Netz - Einstand!
3:2
 
Schnell steht es 40:15 für Petkovic. Wickmayer mit zu vielen einfachen Fehlern, die allerdings auch durch das druckvolle Spiel der Deutschen provoziert werden.
3:2
 
Beim Seitenwechsel schaut Wickmayer nochmal in ihr Playbook. Aus ihrer Tasche holt sie ein kleines Buch mit dem Matchplan von ihrem Coach Michiel Antheunis - interessant!
3:2
 
Den nutzt sie auch gleich. Der Ballwechsel ist ausgeglichen bis Petkos Vorhand aus der Mitte des Platzes am Netz hängen bleibt. Da war deutlich mehr drin!
3:1
 
Nach einer einfachen Vorhand, die im Netz landet, lässt die Darmstädterin ein weiteres Ass zum 30:40 folgen. Breakball Wickmayer!
3:1
 
15:30. Ball versprungen und Petko haut ins Leere... Das kann auf Rasen schon mal passieren.
3:1
 
Da ist das Break für die Deutsche! Petko bisher mit einem super Auftritt hier auf Court 17.
2:1
 
Wickmeyer verkürzt auf 30:40. Nach einem weiteren Schlag, der im Aus landet kann sie die Vorhand longline schön lang ziehen, sodass Petkovic nicht mehr herankommt.
2:1
 
Auch die Länge in ihren Schlägen stimmt aktuell. Wickmeyer gerät teilweise sogar beim eigenen Aufschlagspiel unter Druck und begeht die nächsten Fehler 30:15 für die Deutsche.
2:1
 
Das ging fix. Super Aufschlagspiel von Petkovic. Nach zwei schönen Vorhand-Winnern und zwei Schlägen ins Netz von der Belgierin steht es schnell 2:1.
1:1
 
Und ein weiterer Fehler von Seiten der Deutschen beschert Wickmayer den Ausgleich - 1:1.
1:0
 
30:30. Wickmayer beginnt ihr Aufschlagspiel auch sehr druckvoll, giert zusehends aus der Mitte des Platzes und versucht so die Ballwechsel zu bestimmen. Andrea Petkovic hält zwar dagegen, allerdings folgend hier auch die Fehler.
1:0
 
Jetzt also doch! Mit dem ersten Ass der Partie beendet Petkovic das erste Spiel und sichert sich das 1:0. Vorausgegangen war ein schöner Vorhand-Winner die Linie entlang.
0:0
 
Nach dem Vorhandfehler beim letzten verbleibenden Spielball gleicht Wickmayer aus.
0:0
 
Die Deutsche beginnt durckvoll. Schnell steht es bereits 40:0, bevor Petkovic den ersten Doppelfehler begeht - nun also 40:15.
vor Beginn
 
Die Spielerinnen beenden nun das Einschlagen. Gleich geht es los.
vor Beginn
 
Die beiden Spielerinnen standen sich bisher erst zweimal auf der Tour gegenüber. 2014 in Den Haag gewann noch die Belgierin Wickmayer, ehe Petkovic das zweite Aufeinandertreffen, drei Monate später in S'Hertogenbosch für sich entscheiden konnte - die zweite Partie fand auf Rasen statt. Ein gutes Omen für das heutige Match?
Wickmayer 2018
 
Die Belgierin, aktuelle Nummer 101, scheiterte bei den French Open dieses Jahr in Runde eins gegen Samantha Stosur, bei den Australian Open war sie dagegen nicht am Start.
Wickmayer in Wimbledon
 
Ihre belgische Kontrahentin verzeichnet sogar schon ihre elfte Teilnahme in Wimbledon. 2011 erreichte sie sogar die vierte Runde. In ihrer Erstrundenpartie schlug sie am Montag die Bad Segebergerin Mona Barthel mit 7:5 und 6:4.
Petko in 2018
 
Bei den beiden Grand Slams in diesem Jahr scheiterte Petko in Runde 2 (Australian Open) und Runde 3 (French Open) an Lauren Davis und Topspielerin Simona Halep. Heute geht die aktuelle Nummer 95 der Welt als leichte Favoritin ins Spiel.
Petko in Wimbledon
 
Für die Darmstädterin ist es die insgesamt neunte Teilnahme hier in London. Allerdings war bisher spätestens in der dritten Runde Schluss. Hoffen wir, dass ihr leichter Aufwärtstrend Bestand hat, immerhin hat sie in der ersten Runde die an 31 gesetzte Chinesin Shuai Zhang besiegen.
Tag 3
 
Neben den Zweitrundenpartien von Roger Federer und Serena Williams freuen wir uns heute besonders auf die Matches von Julia Görges (am Nachmittag) und Andrea Petkovik, die in wenigen Minuten gegen Yanina Wickmayer aus Belgien antritt.
Favoriten
 
Simona Halep, Garbine Muguruza und Rafael Nadal starteten dagegen souverän in das Turnier. Aus deutscher Sicht erfreulich sind vor allem auch die Siege von Angelique Kerber und Mitfavorit Alexander Zverev.
Überraschungen
 
So unterlagen gestern bei den Damen Petra Kvitova (an 6 gesetzt) und Caroline Garcia (8) ihre Auftaktmatches. Bei den Herren scheiterten zudem Dominik Thiem (7) und David Goffin (10) aus den Reihen der Spitzenspieler.
Überraschungen
 
Wimbledon 2018 scheint das Turnier der Überraschungen zu werden. Nachdem gestern einige der ambitionierten Spieler und Spielerinnen die Segel streichen mussten, bleibt abzuwarten was der dritte Turniertag alles zu bieten hat.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Wimbledon zur Zweitrundenpartie zwischen Andrea Petkovic und Yanina Wickmayer.
Ticker-Kommentator: Benedict Haas
Weltrangliste
Spielerprofile
A. Petkovic
Ranking:
89
Geburtsd.:
09.09.1987
Größe:
1.80
Gewicht:
69
Bilanz:
16-14
Preisgeld:
USD 7.008.309
Y. Wickmayer
Ranking:
101
Geburtsd.:
20.10.1989
Größe:
1.82
Gewicht:
68
Bilanz:
3-5
Preisgeld:
USD 4.711.910