Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseKalender
ErgebnisseKalender

Live-Ticker Tennis , Halbfinale, Saison 2018

, -
 
A. Kerber
Match beendet
 
K. Pliskova
A. Kerber
K. Pliskova
 
 
1. Satz
2. Satz
5
3
7
6
Porsche Arena
Spielzeit: 01:24 h
Letzte Aktualisierung: 14:26:34
Deutschland
Tschech. Republik
Ticker-Kommentator: Bernd Schroller
Ende
 
Damit verabschieden wir uns für heute aus Stuttgart. Bis morgen!
Ende
 
Nur wenn Görges dann gewinnt, sehen wir Angelique Kerber noch einmal auf dem Platz. Verliert sie, dann ist das Halbfinale schon nach drei Spielen entschieden und die Zuschauer kommen nur noch in den Genuss des verkürzten Doppels.
Ende
 
Kerber blieb über zwei Sätze ohne Breakchance, so lässt sich natürlich kein Spiel gewinnen. Morgen um 11:00 Uhr muss dann zunächst wieder Julia Görges ran, die dann auf die Kerber-Bezwingerin trifft.
Ende
 
Tschechien unterstreicht seine Ausnahmestellung im Fed Cup. Petra Kvitova und Karolina Pliskova gewinnen beide relativ mühelos, Tschechien ist nach dem zweiten Einzel schon dem Finaleinzug nahe.
5:7 3:6
Den dritten Matchball lässt sich Karolina Pliskova dann nicht mehr nehmen. Sie gewinnt das zweite Einzel des Tages mit 7:5 und 6:3.
5:7, 3:5
 
Ein zweiter Doppelfehler bringt Kerber sogar wieder auf 40:30 heran.
5:7, 3:5
 
Nun muss Kerber ihre vorhandenen Comebackqualitäten auspacken. Sie wehrt den ersten Matchball ab.
5:7, 3:5
 
Pliskova schraubt auf 40:0 und hat nun drei Matchbälle.
5:7, 3:5
 
Zunächst spielt Kerber cross stark gegen die Rückhand, doch dann verspringt der Ball auf der anderen Seite zu einfach. 30:0.
5:7, 3:5
 
Doch Kerber behält die Nerven und hält das Spiel mit einem Cross zunächst offen. Doch nun muss das Break her.
5:7, 2:5
 
Starker Vorhandreturn gegen einen schwächeren zweiten Aufschlag von Kerber: Pliskova führt mit 15:30.
5:7, 2:5
 
Die Rückhand geht longline gespielt ins Netz. Kerber läuft einem 0:15 hinterher.
5:7, 2:5
 
Mit Ass Nummer 15 und einem starken Aufschlag auf die Linie macht dann Pliskova den Deckel auf den Punkt.
5:7, 2:4
 
Auch den fünften Spielball kann Kerber mit ihrer aggressiven Rückhand abwehren.
5:7, 2:4
 
Nun hat Kerber auch Mal Glück, dass Pliskova ein leichterer Rückhandball ins Netz springt. Wieder Einstand.
5:7, 2:4
 
Wieder hat Pliskova Vorteil, wieder kann Kerber einen starken Return auspacken und bleibt im Spiel.
5:7, 2:4
 
Endlich verändert auch Kerber mal etwas in ihrem Spiel und gleicht mit einem kurzen Rückhandstopp gegen den Vorteil der Tschechin wieder aus.
5:7, 2:4
 
Doch Pliskova packt immer mal wieder ein Ass aus und macht so aus 0:30 ein 40:30.
5:7, 2:4
 
Kerber zeigt sich nur kurz geschockt und führt erstmals heute gegen den Aufschlag der Gegnerin mit 0:30.
5:7, 2:4
 
Mit starkem Return gelingt Pliskova das erste Break des Satzes. Sie zieht auf 4:2 davon.
5:7, 2:3
 
Kerber muss immer wieder sehr weit hinter der eigenen Grundlinie stehen. Pliskova treibt die Deutsche vor sich her und erarbeitet sich mit zwei klugen Crossbällen die Breakchance.
5:7, 2:3
 
Pliskova kontert Kerber mit zwei kurzen Stoppbällen aus und gleicht zum 15:15 aus.
5:7, 2:3
 
Und so bringt Pliskova ihr Service schließlich zu 30 durch und legt wieder vor.
5:7, 2:2
 
Pliskova muss über ihren zweiten Aufschlag gehen und hat Glück, dass Kerber der Vorhandreturn misslingt.
5:7, 2:2
 
Kerber profitiert von einem schwachen Longlineball der Tschechin und gleicht zum 30:30 aus.
5:7, 2:2
 
Beim Stand von 30:0 kann Kerber überhaupt zum ersten Mal im zweiten Satz gegen den Aufschlag der Tschechin punkten.
5:7, 2:2
 
Kerber ballt die Faust, Pliskova returniert einen scharfen Aufschlag ins Netz, die Deutsche gleicht zum 2:2 aus.
5:7, 1:2
 
Wieder muss Kerber zunächst einem 0:15 hinterherlaufen. Doch auch ihr erster Aufschlag wird härter. Das zweite Ass bringt das 30:15.
5:7, 1:2
 
Mit den Assen neun, zehn und elf bringt Pliskova das nächste Spiel zu Null durch und musste im zweiten Satz noch gar nicht ihren zweiten Aufschlag bemühen.
5:7, 1:1
 
Doch Kerber findet die richtigen Antworten und beschließt das Spiel mit ihrem ersten Ass.
5:7, 0:1
 
Das Spiel könnte nun in einer entscheidenden PPhase sich befinden. Pliskova dreht auf und geht mit einem erneut starkem Vorhandspiel gegen den Aufschlag der Gegnerin mit 0:15 in Front.
5:7, 0:1
 
Mit einem Ass - dem achten - beendet Pliskova das ersten Spiel des zweiten Satzes zu Null.
5:7
Und diesen zweiten Satzball kann Pliskova dann mit druckvollen Vorhandbällen zum Satzgewinn nutzen. Sie gewinnt den ersten Durchgang in 49 Minuten mit 7:5.
5:6
 
Dann holt sich aber Pliskova mit einem grandiosen Vorhandslice den zweiten Satzball.
5:6
 
Kerber muss über ihren zweiten Aufschlag gehen und hat sehr viel Glück, dass Pliskovas Vorhandspin etwas zu lang ist.
5:6
 
Der zweite Doppelfehler Kerbers bringt Tschechien den ersten Satzball.
5:6
 
Mit einem starken Vorhandreturn gegen die Laufrichtung der Deutschen gleicht Pliskova zum 30:30 aus.
5:6
 
Wie schon beim Stand von 4:5 muss Kerber zunächst einem Rückstand hinterherlaufen und hat dann bei ihrem Vorhandstopp zum 15:15 sehr viel Glück.
5:6
 
Dem fünften folgt auch gleich noch das sechste Ass zum Spielgewinn. Auch dieses Service bringt Pliskova dann relativ leicht durch. Das Aufschlagspiel könnte auch den entscheidenden Unterschied im drohenden Tiebreak ausmachen.
5:5
 
Der Aufschlag bleibt bei Pliskova eine entscheidende Waffe. Das fünfte Ass bringt das 30:15.
5:5
 
Auf der Bank der Deutschen jubelt nun auch Julia Görges wieder mit über den Ausgleich zum 5:5.
4:5
 
Pliskova verspringt der Rückhandball zum 30:15 der Deutschen. Sie beschwert sich dann aber bei der Schiedsrichterin, weil ein Blitzlicht für Irritation sorgte.
4:5
 
Nun muss Kerber punkten, ansonsten ist der erste Satz verloren. Sie läuft nach einem perfekten Volley der Gegnerin einem 0:15 hinterher.
4:5
 
Mit ihrem vierten Ass bringt Pliskova den Service durch. Die Tschechin tut sich mit ihren Aufschlagspielen etwas leichter als die Deutsche.
4:4
 
Wieder macht Kerber den Punkt über die Rally, wieder kontert Pliskova mit einem starken Aufschlag durch die Mitte.
4:4
 
Zunächst misslingt Pliskova der Ball die Linie entlang. Dann streut Kerber einen starken ersten Aufschlag ein und so gewinnt sie ein nicht ganz leichtes Aufschlagspiel.
3:4
 
Andersherum: Wenn Pliskova stark returniert, dann holt sie auch die Punkte. Einstand.
3:4
 
Kerber muss kämpfen, aber wieder kann sie über einen längeren Ballwechsel den Punkt zum 40:30 machen,
3:4
 
Immer wenn Pliskova an der Grundlinie kleben bleiben muss, hat Kerber ihre Momente. Sie gleicht zum 15:15 aus.
3:4
 
Kerber verkürzt auch noch auf 40:30, verliert dann aber auch dieses Service.
3:3
 
Bei 40:0 hat Kerber nichts mehr zu verlieren und riskiert ein starken Rückhandreturn, der ins Feld geht.
3:3
 
Pliskova guckt bei dem Lob der Gegnerin nur auf den Abdruck und nicht auf den Ball. Ihr Schlag wird dann zur Luftnummer. Nach dem 30:15 bringt Kerber das Spiel schließlich locker durch.
2:3
 
Pliskova kann zwei Rückhandslicebälle sehr lang ins Feld bringen, doch die dritte Antwort misslingt. Kerber gleicht zum 15:15 aus.
2:3
 
Kerber muss weiter auf ihre erste Breakchance warten. Pliskova bringt auch ihr drittes Service durch. Die Deutsche musste ja gleich zu Beginn bei 30:40 punkten.
2:2
 
Auch Pliskova findet einen starken ersten Aufschlag durch die Mitte und lässt der Gegnerin bei 174 km/h keine Chance - 40:15.
2:2
 
Beide wagen sich in RIchtung Netz. Kerbers Rückhandball ist dann aber so platziert, dass Pliskova nur noch ins Aus kontern kann und mit 0:15 zurückliegt.
2:2
 
Der erste Aufschlag bei Kerber kommt. Sie bringt ihr Service sehr sicher zu Null durch.
1:2
 
Kerber macht das Spiel wieder sehr breit und setzt die Gegnerin entscheidend unter Druck.
1:2
 
Beide Seiten haben noch etwas Mühe mit ihrem Service, doch das erste Break lässt noch auf sich warten.
1:1
 
Pliskova reagiert richtig auf den Netzroller der Gegnerinnen und schlägt mit der Rückhand auf die freie Seite - 40:30.
1:1
 
Kerber behält die Geduld. Sie findet aber den richtigen Moment zur Tempoverschärfung und macht mit einem langen Vorhandball ins Eck den Punkt zum 15:30.
1:1
 
Kerber bringt schließlich ihr Service durch und gleicht zum 1:1 aus.
0:1
 
Doch den Breakball wehrt Kerber mit ihrer starken doppelhändigen Rückhand ab.
0:1
 
Kerber hadert mit der Netzkante. Sie kämpft um den Rhythmus und muss nächsten Ballwechsel auch noch den Breakball hinnehmen.
0:1
 
Kerber bringt ihren Aufschlag tief ins Eck und punktet mit dem zweiten Schlag dann zum 30:0.
0:1
 
Pliskova findet ins Tempo und bringt ihr Service dann am Ende souverän durch.
0:0
 
Doch mit zwei kräftigen Vorhandschlägen kämpft sich Pliskova ins Spiel zurück und gleicht aus.
0:0
 
Das Spiel läuft. Pliskova unterläuft der Doppelfehler zum 0:30.
Duell
 
Als Kerber vor 18 Monaten während der US Open die Führung der Weltrangliste übernahm, gewann sie das Finale gegen ihre heutige Gegnerin mit 6:3, 4:6 und 6:4.
Weltrangliste
 
Beide standen in der Weltrangliste schon auf der Pole. Kerber über mehrere Wochen im Jahr 2016, Pliskova ab dem Sommer 2017 für zwei Monate. Alktuell steht die Tschechin auf sechs, die Deutsche auf zwölf.
H2H
 
Kerber und Pliskova stehen sich heute zum elften Mal auf dem Platz gegenüber. Die Deutsche gewann sieben der zehn bisherigen Spiele - zuletzt im Viertelfinale von Dubai. Im Februar behielt Kerber da auf Hartplatz mit 6:4 und 6:3 die Oberhand.
Geschichte
 
Damals gehörte Barbara Rittner zum Team, die dann bis 2017 Kapitän der deutschen Damen war und vergeblich auf ein Heimhalbfinale warten musste. Als Chefin des deutschen Damen-Tennis sitzt sie natürlich heute in der Halle.
Geschichte
 
Ein wenig hat dieses Duell eine historische Dimension, denn für die deutschen Damen ist es das erste Halbfinale vor heimischem Publikum seit 25 Jahren. 1994 wurde der Fed-Cup noch als Turnier über eine Woche an einem Ort ausgetragen. In Frankfurt verlor die deutsche Auswahl in der Runde der besten Vier gegen Spanien.
Druck
 
Damit steht Angelique Kerber nun schon unter Druck. Mit Blick auf die starke Leistung eben werden sich die erfahrenen Tschechinnen einen 2:0-Vorsprung wohl kaum noch nehmen lassen.
Auftakt
 
Das erste Spiel war dann doch eindeutiger als erwartet und auf deutscher Seite erhofft. Petra Kvitova fertigte Julia Görges in nur einer Stunde mit 6:3 und 6:2 ab und brachte Tschechien im Halbfinale mit 1:0 in Führung.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen zum Fed-Cup-Halbfinale zwischen Deutschland und Tschechien. Im zweiten Einzel trifft Angelique Kerber auf Karolina Pliskova.
Ticker-Kommentator: Bernd Schroller
Weltrangliste
Spielerprofile
A. Kerber
Ranking:
2
Geburtsd.:
18.01.1988
Größe:
1.73
Gewicht:
68
Bilanz:
46-19
Preisgeld:
USD 26.852.841
K. Pliskova
Ranking:
8
Geburtsd.:
21.03.1992
Größe:
1.86
Gewicht:
72
Bilanz:
49-23
Preisgeld:
USD 13.427.441