Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
WM 2021
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseKalender
ErgebnisseKalender

Live-Ticker Tennis , 1. Runde, Saison 2018

- 1. Runde

, -
J. M. del Potro
[5]
Match beendet
P. Gojowczyk
J. M. del Potro
P. Gojowczyk
 
 
1. Satz
2. Satz
3. Satz
6
6
6
3
4
3
No. 3 Court | 1. Runde
Spielzeit: 01:50 h
Letzte Aktualisierung: 13:53:32
del Potro
Gojowczyk
Ticker-Kommentator: Enrico Barz
Ende
Damit soll es das für den Moment von Court 3 gewesen sein. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit bis hierhin! An dieser Stelle legt gleich Angelique Kerber los. Und wir berichten natürlich live - so wie von einigen anderen Matches. Schauen Sie einfach mal, was sie besonders interessiert! Viel Spaß dabei und noch einen schönen Tag!
Fazit
Peter Gojowczyk hielt nach Kräften dagegen. Dauerhaft jedoch war es ihm nicht möglich, auf dem Niveau des Gegners zu agieren. Abgesehen vom Spiel vorn am Netz, fehlte es in allen Belangen ein wenig. Vor allem die Asse in Serie des Konkurrenten, wenn der Deutsche gerade mal so ein wenig an einem Break schnupperte, mussten dem 28-Jährigen einfach zusetzen.
Sieg del Potro
Juan Martin del Potro steht in der 2. Runde der Championships in Wimbledon. Insgesamt hatte der Argentinier keine Mühe, verschaffte sich in jedem Satz genau ein Break und durfte sich darüber hinaus auf seine Aufschlaggewalt verlassen. 22 Asse prügelte der 29-Jährige seinem Kontrahenten um die Ohren und hatte damit vor allem in den wenigen brenzligen Phasen eine unglaubliche Waffe zur Hand.
6:3, 6:4, 6:3
Mit einem Vorhandwinner verschafft sich del Potro einen dritten Matchball. Und dann hält Gojowczyk ein Geschenk bereit. Mit einem Doppelfehler beendet der Deutsche das Match.
6:3, 6:4, 5:3
 
Beide Matchbälle lässt der Argentinier liegen. Einmal zappelt die Vorhand in den Maschen und gerät wenig später zu lang. Einstand!
6:3, 6:4, 5:3
 
Und als der Deutsche mit einer ängstlichen Rückhand im Netz hängen bleibt, bekommt sein Widersacher zwei Gelegenheiten, das Match klar zu machen.
6:3, 6:4, 5:3
 
Nun muss Peter Gojowczyk gegen den Matchverlust aufschlagen. Del Potro packt eine Vorhand gegen die Laufrichtung des Gegners aus.
6:3, 6:4, 5:3
 
Jetzt hat der Weltranglistenvierte seine Sinne wieder beisammen. Die knallharten Aufschläge vermag Gojowczyk nicht gezielt zu returnieren. In Windeseile bringt del Potro sein Service zu Null durch.
6:3, 6:4, 4:3
 
Offenbar kostet das den Argentinier Konzentration. In der Folge bringt Peter Gojowczyk sein Service durch und verkürzt auf 3:4. Und del Porto scheibt Frust, wirft sein Racket auf die Tasche. Warum hadert der 29-Jährige nur so, der steht kurz vor dem Matchgewinn?
6:3, 6:4, 4:2
 
Dann diskutiert Juan Martin del Potro in seiner Muttersprache mit dem spanischen Stuhlschiedsrichter über einen Linienrichter-Ausruf.
6:3, 6:4, 3:2
 
Und was tut del Potro? Als wäre es die leichteste Übung der Welt, nagelt der 29-Jährige vier Asse in Folge übers Netz. Gojowczyk muss tatenlos zu sehen, wie das Spiel an den Argentinier geht. Wie frustrierend ist das denn!
6:3, 6:4, 3:2
 
Der Argentinier antwortet mit seinem 18. Ass. Doch als der Deutsche einen feinen Vorhandtreturn cross ins Feld platziert, sind in der Tat zwei Breakbälle zur Hand.
6:3, 6:4, 3:2
 
Dieser Spielgewinn verleiht Gojowczyk spürbar Rückenwind und neues Selbstvertrauen. Glaubt der Münchener vielleicht tatsächlich noch an seine Chance? Del Potro schiebt seinen zweiten Doppelfehler nach. 0:30!
6:3, 6:4, 3:2
 
Noch einmal bäumt sich Peter Gojowczyk auf, setzt sein drittes Ass. Und mit einem schönen Rückhandgewinnschlag zieht er dieses Spiel doch noch auf seine Seite.
6:3, 6:4, 3:1
 
Alle drei Breakchancen bleiben ungenutzt. Als ein Rückhandreturn des Argentiniers im Netz landet, wirft er seinen Schläger wütend zu Boden.
6:3, 6:4, 3:1
 
So langsam scheint der Widerstand von Gojowczyk gebrochen. Der 28-Jährige traut sich kaum noch etwas zu, ist nur noch versucht, die Bälle im Spiel zu halten. Schnell liegen drei Breakbälle für del Potro bereit.
6:3, 6:4, 3:1
 
Mehr als zwei Punkte sind für den Deutschen wieder mal nicht drin. Dann landet ein Vorhandreturn im Netz - und noch einer findet nicht ins Feld. Del Potro stellt auf 3:1.
6:3, 6:4, 2:1
 
Nun wird es zu einer Herkulesaufgabe gegen den Aufschlagriesen noch etwas ausrichten zu können. Mittlerweile nämlich erlaubt sich der Weltranglistenvierte kaum noch Fehler.
6:3, 6:4, 2:1
 
Der Deutsche streckt sich nach Kräften, probiert alles. Erneut gestaltet er den Ballwechsel gut mit, lockt del Potro ans Netz. Der Passierversuch mit der Rückhand jedoch zappelt dann in den Maschen. Da ist das Break!
6:3, 6:4, 1:1
 
Jetzt lässt Gojowczyk seinen Gegner laufen, tastet sich immer weiter nach vorn und versucht dann einen tiefen Volleystopp mit der Rückhand. Dieser Ball schafft es nicht übers Netz. Breakball del Potro!
6:3, 6:4, 1:1
 
Nicht zu glauben, del Potro prügelt drei Asse in Folge übers Netz und stellt auf 1:1.
6:3, 6:4, 0:1
 
Auch wenn der Deutsche am Netz erfolgreicher agiert, auch da sinkt seine Quote. Jetzt muss er dort vorn über Kopf ran, lässt seinen Kontrahenten damit im Spiel. Der aber setzt seine Vorhand ins Netz.
6:3, 6:4, 0:1
 
Mit seinem zweiten Ass bringt der Deutsche letztlich seinen Aufschlag durch.
6:3, 6:4, 0:0
 
Im weiteren Verlauf gelingt es Gojowczyk, zwei Breakmöglichkeiten abzuwehren. Und als dann del Potro eine Vorhand völlig verreißt, bietet sich ihm die Chance auf den Spielgewinn.
6:3, 6:4, 0:0
 
Wegen seines dritten Doppelfehlers in diesem Match muss der Deutsche über Einstand gehen. Und als es dann in einen langen Ballwechsel geht, hat wiederholt del Potro das bessere Ende. Breakball!
3. Satz
 
Erneut ist es an Peter Gojowczyk, den nächsten Satz zu eröffnen. Diesmal geht es ihm nicht so leicht von der Hand.
Zwischenfazit
 
Lange hielt Peter Gojowczyk den zweiten Durchgang offen. In der Summe setzte sich dennoch die größere Qualität des Argentiniers durch, der insgesamt einfach eine Spur sicherer wirkte. Dennoch bot del Potro seinem Gegner etwas an, ermöglichte diesem zwei Breakbälle. Nachdem beide vergeben waren, machte der Favorit ernst.
6:3, 6:4
Gleich die erste Chance bringt die Entscheidung. Wieder sehen die Zuschauer einen längeren Ballwechsel, in dem Gojowczyk so ein wenig der Mut verlässt. Der Rückhandslice zappelt im Netz. Der Satz geht an del Potro.
6:3, 5:4
 
Der Deutsche stemmt sich dagegen, punktet mit einer resoluten Vorhand. Doch del Potro ist dennoch 30:15 vorn. Und wenig später liegen zwei Satzbälle bereit.
6:3, 5:4
 
Auch im längsten Ballwechsel des Matches hat Gojowczyk das Nachsehen, weil es seine Rückhand nicht übers Netz schafft.
6:3, 5:4
 
Nun scheint die Wiese gemäht für den Favoriten. Mit eigenem Aufschlag muss er den Satz nur noch zu machen. Und wer zweifelt daran?
6:3, 5:4
 
Jetzt will es der an fünf gesetzte Argentinier wissen. Mit einem Rückhandslice bereitet er die Attacke vor und schließt vorn am Netz mit dem Rückhandflugball ab. Da ist das Break!
6:3, 4:4
 
Del Potro geht auf einen zweiten Aufschlag des Kontrahenten los. Der cross gespielte Rückhandreturn ist zu platziert gespielt. Breakball!
6:3, 4:4
 
Mit einem schönen Vorhandwinner sorgt Gojowczyk für das 30:15 - nur um die Filzkugel anschließend ohne Not in die Maschen zu setzen.
6:3, 4:4
 
Nun sucht Gojowczyk die Offensive und fängt sich den Konter ein. Der Rückhandpassierball longline ist nicht zu erreichen. Und auch der nächste Punkt geht an den Weltranglistenvierten, der damit auf 4:4 stellt.
6:3, 3:4
 
Beide Breakchancen macht del Potro zunichte - vielmehr lässt sie sein Gegner mit Fehlern selbst liegen. Einstand!
6:3, 3:4
 
Wenig später packt Gojowczyk eine Returnrakete aus. Diese cross gespielte Vorhand hat del Potro so nicht kommen sehen. Anschließend gerät ein Angriffsball des Argentiniers zu lang. Zwei Breakbälle für den Deutschen.
6:3, 3:4
 
Dann spielt der Deutsche eine brillante Rückhand die Linie runter und lässt del Potro als staunenden Zuschauer zurück.
6:3, 3:4
 
Regelmäßig hat Gojowczyk ein wenig mehr Mühe mit seinen Aufschlagspielen, noch aber hält die Nummer 39 der Welt stand. Nachdem zwei Returns des Widersachers im Netz zappeln, geht der ungesetzte Deutsche mit 4:3 in Führung.
6:3, 3:3
 
Mit dem zwölften Ass macht der Südamerikaner erneut kurzen Prozess und lässt weiterhin aber mal so gar keine Luft ran.
6:3, 2:3
 
Bislang hält Gojowczyk in diesem Satz dagegen. Es deutet sich allerdings schon wieder an, dass bei Aufschlag del Potro nichts zu holen ist.
6:3, 2:3
 
Noch einen guten Aufschlag schickt der Deutsche hinterher und setzt entschlossen nach. Der 28-Jährige steht weit im Feld und vollendet mit der Vorhand.
6:3, 2:2
 
Nun erlaubt sich Gojowczyk seinen ersten Doppelfehler. 30 beide! Da aber anschließend ein Rückhandreturn des Argentiniers ins Aus fliegt, liegt ein Spielball bereit.
6:3, 2:2
 
Der Argentinier schickt ein weiteres nach. Der erste Aufschlag kommt immer besser. Für seinen Gegner ist es schwer, diese Geschosse überhaupt zu returnieren. Wieder fliegt eine Kugel ins Aus. Del Potro gleicht zum 2:2 aus.
6:3, 1:2
 
Mittlerweile ist del Potro bei seinem zehnten Ass angelangt. Da vermag Gojowczyk nicht mitzuhalten. Für ihn steht gerade eines in der Statistik.
6:3, 1:2
 
Mit einem harten Aufschlag zwingt Gojowczyk seinen Kontrahenten zu einem Notreturn, bekommt Zeit, sich zur Vorhand zu stellen - und vollstreckt inside-in. Kurz darauf findet ein Return des Argentiniers nicht ins Feld. Der Deutsche hält sein Service.
6:3, 1:1
 
Mit einem Rückhandstopp erwischt der Deutsche sein Gegenüber auf dem falschen Fuß. Del Potro bricht den Versuch, diesen Ball noch zu erlaufen, schnell ab.
6:3, 0:1
 
Auch del Potro hat anschließend wenig Mühe mit seinem Aufschlagspiel, gibt lediglich einen Punkt ab. Als ein Rückhandreturn von Gojowczyk im Aus landet, steht es 1:1.
2. Satz
 
Den Verlust des ersten Durchgangs steckt Peter Gojowczyk gut weg. Mit eigenem Service eröffnet der Deutsche den 2. Satz und wandelt zu Null durch dieses Spiel.
Zwischenfazit
 
Letztlich hatte der Favorit wenig Mühe, auch wenn er nicht immer zufrieden mit seinem Spiel schien. In jedem Fall servierte del Potro zuverlässiger und erlaubte sich gerade in den entscheidenden Phasen weniger Fehler.
6:3
Einen Punkt gibt der Argentinier nicht mehr ab. Eine Rückhand von Gojowczyk segelt ins Aus und beschert del Potro den Satzgewinn.
5:3
 
Und das geht dem 29-Jährigen gut von der Hand. Mit den Assen Nummer sieben und acht verschafft sich del Potro drei Satzbälle.
5:3
 
Zwei Fehler ohne Not von del Potro bringen dem Deutschen noch einen Spielgewinn. Jetzt aber ist es am Argentinier, den Satz auszuservieren.
5:2
 
Notgedrungen macht sich Gojowczyk auf den Weg ans Netz und bekommt den Passierball auf seine Rückhandseite gespielt. Diesen Ball bringt er nicht zurück übers Netz. 30 beide!
5:2
 
Nun bekommt Peter Gojowczyk zwar neue Bälle gereicht, mit denen aber muss er gegen den Satzverlust aufschlagen.
5:2
 
Das aber sollte der einzige Punkt für den Deutschen in diesem Spiel bleiben. Letztlich schließt der Argentinier, weit im Feld stehend, mit der Vorhand sicher ab und hält erneut sein Service.
4:2
 
Mit einem Rückhandslice bereitet del Potro den Angriff vor - und wird auf seiner Vorhandseite eiskalt passiert. Mit seinen Netzattacken - vier an der Zahl - hat der Argentinier heute noch gar kein Glück.
4:2
 
Im zweiten Versuch nutzt del Potro diesen Breakball. Vielmehr springt ihm der Gegner zur Seite - mit einer verschlagenen Vorhand. Da ist das erste Break!
3:2
 
Dann scheint es passiert zu sein. Eine Vorhand von Gojowczyk wird Aus gegeben. Die technische Überprüfung, die der Deutsche anfordert, zeigt etwas anderes. Der Punkt muss noch einmal gespielt werden.
3:2
 
Einen Vorhandfehler später bietet der Deutsche seinem Gegenüber zwei Breakbälle an. Der 28-Jährige ergreift die Initiative und wehrt den ersten mit einem Rückhandflugball ab.
3:2
 
Zweimal kurz nacheinander wird Gojowczyk von der Grundlinie zu lang - erst mit der Rückahnd, dann mit der Vorhand. Doch der Deutsche kann das besser. Mit einem Aufschlag treibt er den Gegner weit aus dem Feld und erwischt ihn im Anschluss mit der Vorhand gegen die Laufrichtung.
3:2
 
Die nächsten beiden Punkte gehen an den Argentinier. Mit einem Ass durch die Mitte hält del Potro sein Service.
2:2
 
Nun mahnt der Argentinier einige Zuschauer zur Ruhe. Der Zeigefinger vor dem Mund ist eine eindeutige Geste. Offenbar fühlt er sich gestört. Der folgende Punkt geht auch wegen eines leichten Vorhandfehlers weg. Einstand!
2:2
 
Die Quoten der ersten Aufschläge bewegen sich bei beiden um die 50 Prozent, sind also noch ausbaufähig. Kaum ausgesprochen, lässt del Potro zwei Asse in Folge raus. 40:15!
2:2
 
Wenig später glänzt der Deutsche mit einem Rückhandwinner und bringt sein Aufschlagspiel durch.
2:1
 
Beide agieren derzeit sehr fehlerbehaftet. Gojowczyk legt den Ball kurz cross ab. Beim Versuch, diesen zu erlaufen, rutscht del Potro aus. Aber nichts passiert! Der Argentinier kann weitermachen.
2:1
 
Dennoch sieht sich der Deutsche nach einem leichten Rückhandfehler einem ersten Breakball gegenüber - und muss über den zweiten Aufschlag gehen. Der Rückhandreturn von del Potro schafft es nicht übers Netz. Einstand!
2:1
 
Dann allerdings unterlaufen dem Deutschen zwei unnötige Vorhandfehler. 15:30! Mutig geht er anschließend ans Netz - und hat Glück, dass der Passierversuch des Kontrahenten mit der Vorhand im Netz hängen bleibt.
2:1
 
Gojowczyk versucht einen Stopp. Der ist eigentlich zu lang, da kommt del Potro noch hin, bringt die Filzkugel aber seinerseits nicht übers Netz.
2:1
 
Souverän spielt del Potro das runter. Eine Vorhand setzt der Weltranglistenvierte unerreichbar rechts ins Feld des Gegners und hält sein Service.
1:1
 
Ihren Aufschlagrhythmus haben beide also recht zügig gefunden. Das bestätigt del Potro mit dem nächsten Ass. Anschließend hat sein Gegenüber Glück mit einem Netzroller. 15 beide!
1:1
 
Dann segelt ein cross gespielter Rückhandreturn des Argentiniers ins Aus. Zwei Spielbälle liegen für Gojowczyk bereit. Gleich den ersten nutzt er mit seinem ersten Ass.
1:0
 
Nun darf der Deutsche erstmals servieren. Es entwickeln sich erste etwas längere Ballwechsel, die regelmäßig durch mitunter leichte Fehler beendet werden.
1:0
 
In der Tat macht del Potro vier Punkte in Folge. Den Abschluss bildet sein zweites Ass. Letztlich also hat Gojowczyk trotz 0:30 nicht wirklich eine Chance auf ein frühes Break.
0:0
 
Es folgt ein Doppelfehler, del Potro hat Startschwierigkeiten. Dann aber gelingt dem 29-Jährigen das erste Ass.
1. Satz
 
Juan Martin del Potro eröffnet das Match mit Aufschlag - und bekommt sofort einen Fußfehler angelastet. Den ersten Punkt gibt der Argentinier anschließend mit einem Vorhandfehler ab.
Court 3
 
Unsere beiden Hauptdarsteller haben sich bereits auf Court 3 eingefunden und schlagen sich derzeit ein. Auch Stuhlschiedsrichter Jaume Campistol aus Spanien ist natürlich auch schon da.
Wetter
 
Über London strahlt die Sonne vom blauen Himmel. Die Temperaturen bewegen sich im sommerlichem Bereich. Das klingt soweit sehr gut, allerdings bläst der Wind erneut sehr heftig. Darüber beschwerten sich Spielerinnen und Spieler schon gestern. Heute könnte es noch stärkere Böen geben.
Head 2 Head
 
Trotz in etwa gleichen Alters und jeweils mehr als zehnjähriger Zugehörigkeit zur Profitour trafen die beiden Tennisprofis nie zuvor im direkten Duell aufeinander. Wir erleben heute also eine Premiere.
Gojowczyk in Wimbledon
 
Peter Gojowczyk versuchte sich seit 2012 regelmäßig in der Qualifikation, scheiterte aber stets. Erst 2017 meisterte der Bayer alle drei Hürden und stand erstmals im Hauptfeld dieses Grand-Slam-Turniers. Zwei Matches durfte er dann noch spielen, ehe ihm Roberto Bautista Agut das Stoppzeichen setzte. Nun blieben dem 28-Jährigen dank guter Weltranglistenposition die Mühlen der Quali erstmals erspart.
Del Potro in Wimbledon
 
Zum neunten Mal schlägt del Potro in Wimbledon auf. Als Halbfinalist 2013 verzeichnete der Rechtshänder sein bislang bestes Abschneiden. In den beiden Jahren davor ging es zumindest bis ins Achtelfinale. Vor zwölf Monaten jedoch war bereits in der 2. Runde gegen den Letten Ernests Gulbis Schluss. In diesem Jahr ist der Argentinier in London an fünf gesetzt.
Del Potro 2018
 
Juan Martin del Potro stand 2018 in drei Endspielen. Klappte es zu Jahresbeginn in Auckland noch nicht mit dem Sieg, in drei Sätzen zog der Argentinier gegen den Spanier Roberto Bautista Agut den Kürzeren, so ergatterte der 29-Jährige im März zwei Titel in Folge. Zunächst beim 500er in Acapulco im Finale gegen Kevin Anderson und danach beim Masters in Indian Wells in einem engen Dreisatzmatch gegen Roger Federer. Es folgten noch die Halbfinals in Miami und Roland Garros. Und nun steht der erste Auftritt auf Rasen an.
Gojowczyk 2018
 
Allerdings hatte der 28-jährige Deutsche bei den French Open in der 1. Runde wegen Hüftproblemen aufgeben müssen. Seither bestritt der Münchener kein Match mehr. Zuvor hatte sich der Rechtshänder über die Saison zwei Finalteilnahmen bei 250er-Turnieren erarbeitet. In Delray Beach unterlag Gojowczyk auf Hartplatz Frances Tiafoe glatt in zwei Sätzen. Und Ende Mai auf Sand in Genf hatte er gegen den Ungarn Marton Fucsovics deutlich das Nachsehen. Sein zweiter Turniersieg nach Metz 2017 blieb ihm also verwehrt.
1. Runde
 
Zu Beginn des zweiten Tages der Championships im All England Lawn Tennis and Crocket Club widmen wir uns zwei Spielern, die sich derzeit in guter Verfassung befinden, was sich jeweils in den besten Weltranglistenplatzierungen ihrer Karriere niederschlägt. Zwar ist Juan Martin del Potro nicht zum ersten Mal die Nummer Vier, höher aber stand der Argentinier nie. Peter Gojowczyk wird in der zweiten Woche in Folge an Position 39 geführt.
Willkommen
 
Herzlich willkommen in Wimbledon zur Erstrundenpartie zwischen Juan Martin del Potro und Peter Gojowczyk.
Ticker-Kommentator: Enrico Barz
Weltrangliste
Spielerprofile
J. M. del Potro
Ranking:
3
Geburtsd.:
23.09.1988
Größe:
1.98
Gewicht:
97
Bilanz:
47-12
Preisgeld:
USD 22.518.923
P. Gojowczyk
Ranking:
47
Geburtsd.:
15.07.1989
Größe:
1.88
Gewicht:
83
Bilanz:
23-24
Preisgeld:
USD 1.754.806