Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2021
Termine 2021
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
WM 2021
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseKalender
ErgebnisseKalender

Live-Ticker Tennis , 1. Runde, Saison 2015

Madrid Open - 1. Runde

Madrid, Spanien03.05.2015 - 08.05.2016
B. Becker
Match beendet
F. Lopez
[11]
B. Becker
F. Lopez
 
 
1. Satz
2. Satz
3. Satz
5
6
4
7
3
6
Manolo Santana | 1. Runde
Spielzeit: 02:10 h
Letzte Aktualisierung: 08:39:08
Becker
Lopez
Ticker-Kommentator: Marcus Krämer
Ende
 
Damit verabschieden wir uns für heute von Ihnen aus Madrid. Morgen sind wir dann wieder live für Sie vor Ort. Bis dahin, auf Wiedersehen.
Ende
 
In der nächsten Runde trifft Lopez auf den Sieger des Matches zwischen Leonardo Mayer und Gilles Muller.
Ende
 
Becker verlässt fluchend den Platz, das ist verständlich. Gegen diesen Lopez hätte der Deutsche seine schwarze Serie der vergangenen Wochen brechen können, am Ende schlichen sich aber wieder leichte Fehler in sein Spiel und Lopez zog den Kopf aus der Schlinge.
Ende
 
Feliciano Lopez steht in der 2. Runde beim Masters in Madrid.
5:7, 6:3, 4:6
Wie bitter. Dritter Unforced Error hintereinander - Lopez bekommt drei Matchbälle geschenkt. Und gleich den ersten verwandelt der Spanier, das Feld ist offen und er löffelt den Ball ins Eck.
5:7, 6:3, 4:5
 
Nächste Vorhand, nächster Fehler - 0:30.
5:7, 6:3, 4:5
 
Denkbar schlechter Start für den Deutschen. Eine Vorhand segelt ins Aus, will Becker jetzt zu viel?
5:7, 6:3, 4:5
 
Jetzt sind wir gespannt, wie Becker mit dieser kniffligen Situation umgeht. Führung verschenkt, wackelnden Gegner zurück ins Match geholt und nun gegen den Matchverlust servieren. Dafür braucht man Selbstvertrauen, das der Deutsche nach den vergangenen Wochen eigentlich nicht haben kann. Aber wer weiß...
5:7, 6:3, 4:4
 
Es geht über Einstand.
5:7, 6:3, 4:4
 
Lopez hat einen Spielball zum 5:4, dabei schnupperte Becker bei 15:30 sogar am Re-Break.
5:7, 6:3, 4:4
 
Wie ärgerlich ist das denn? Becker musste den Sack nur noch zumachen. Stattdessen lässt er den fluchenden Lopez mit leichten Fehlern, die er nach dem ersten Satz doch größtenteils abgestellt hatte, zurück ins Match. Alles wieder offen.
5:7, 6:3, 4:3
 
Jetzt wird es richtig eng, Lopez bekommt insgesamt seine Breakchancen Nummer elf und zwölf.
5:7, 6:3, 4:3
 
Lopez schafft es aber, trotzdem fokussiert zu sein. Wut kann Kräfte freisetzen - 0:30.
5:7, 6:3, 4:3
 
In der Pause diskutieren Lopez und Schiedsrichter Carlos Bernades weiter.
5:7, 6:3, 4:3
 
Becker kann es egal sein. Der Spanier bringt seinen Aufschlag zu Null durch und verkürzt auf 3:4.
5:7, 6:3, 4:2
 
Ist das die Vorentscheidung? Lopez ist mit den Gedanken beim Schiedsrichter und setzt einen leichten Ball ins Netz.
5:7, 6:3, 3:2
 
Lopez flucht und handelt sich nach der Verwarnung vorhin einen Punktabzug ein. Becker hat Spielball.
5:7, 6:3, 3:2
 
Dieses Spiel dauert bereits über elf Minuten.
5:7, 6:3, 3:2
 
Es geht nun zum sechsten Mal über Einstand. Wer dieses Spiel gewinnt, hat beste Chancen, auch das Match für sich entscheiden.
5:7, 6:3, 3:2
 
Und jetzt hat der Spanier wieder eine Breakchance. Becker setzt eine Cross-Vorhand knapp ins Aus.
5:7, 6:3, 3:2
 
Toller Stop von Lopez, den kann Becker nicht mehr ausgraben.
5:7, 6:3, 3:2
 
Und jetzt hat der Deutsche Spielball. Es knistert auf dem Centre Court in Madrid.
5:7, 6:3, 3:2
 
Es folgt ein Service-Winner, wieder Einstand.
5:7, 6:3, 3:2
 
Zweiter Doppelfehler, zweiter Breakball in diesem Spiel.
5:7, 6:3, 3:2
 
Extrem langer Ballwechsel, beide Spieler riskieren nichts. Eine Vorhand des Spaniers ist dann knapp im Aus. Einstand.
5:7, 6:3, 3:2
 
Wie heißt es so schön? Ein Doppelfehler zum ungünstigsten Zeitpunkt. Breakball für Lopez.
5:7, 6:3, 3:2
 
Lopez wittert eine Chance. Er greift an, kommt ans Netz vor und macht den Punkt zum Einstand.
5:7, 6:3, 3:2
 
Nach einem guten Start und einer 30:0-Führung wackelt der Deutsche nun etwas. Lopez gewinnt die nächsten beiden Ballwechsel, weil Becker zu ungeduldig agiert.
5:7, 6:3, 3:2
 
Dann holt sich der Spanier aber das fünfte Spiel. Becker liegt aber weiterhin mit einem Break vor, hält er seine Aufschlag-Form, ist die zweite Runde wirklich machbar.
5:7, 6:3, 3:1
 
Toller Return von Becker zum 30 beide.
5:7, 6:3, 3:1
 
Er serviert mittlerweile sehr variabel, damit hat Lopez seine Probleme.
5:7, 6:3, 2:1
 
Insgesamt kann sich der Deutsche aber auf seinen Aufschlag verlassen.
5:7, 6:3, 2:1
 
Es folgt ein Doppelfehler.
5:7, 6:3, 2:1
 
Becker startet mit einem Ass.
5:7, 6:3, 2:1
 
Immerhin: Lopez kann auf 1:2 verkürzen.
5:7, 6:3, 2:0
 
Wieder guckt Lopez etwas genervt einem laut trampelnden Ball-Model (Mädchen) hinterher. Wenn er sich von diesen Nebenkriegsschauplätzen ablenken lässt, wird er hier kein Comeback feiern können.
5:7, 6:3, 2:0
 
Mit einem Ass holt sich Becker auch den zweiten Spielgewinn.
5:7, 6:3, 1:0
 
Man kann wirklich nicht mehr erkennen, wer hier in der Weltrangliste auf Position zwölf steht. Becker diktiert das Match.
5:7, 6:3, 1:0
 
Toller Start des Deutschen. Die wenigen Becker-Fans auf der Tribüne skandieren "Schade Lopez, alles ist vorbei", weil der Deutsche den Ballwechsel diktiert und nun alle Trümpfe in der Hand hat.
5:7, 6:3, 0:0
 
Wahnsinn! Becker startet direkt mit zwei Breakchancen.
5:7, 6:3, 0:0
 
Und haut den nächsten hinterher. Die beidhändige Rückhand geht die Linie entlang.
5:7, 6:3, 0:0
 
Der dritte Satz ist eröffnet, Becker startet mit einem tollen Passierschlag.
5:7, 6:3, 0:0
 
Mit einer deutlichen Leistungssteigerung des Deutschen und einem hadernden Lopez geht es in den dritten Durchgang. Becker verlässt den Court für einen kurzen Besuch des stillen Örtchens.
5:7, 5:3
Mit einem Service-Winner holt sich Becker den ersten Satzball. Lopez verschlägt den nächsten leichten Ball - da ist das Ding.
5:7, 5:3
 
Nächster leichter Fehler - 30 beide.
5:7, 5:3
 
Das Spiel lebt gerade von seiner Spannung. Auch Lopez schlägt einen Vorhand sehr weit hinter die Grundlinie.
5:7, 5:3
 
Und es folgt ein leichter Vorhandfehler - 0:30.
5:7, 5:3
 
Crunchtime im zweiten Satz: Lopez holt sich den ersten Punkt. Anders gesagt: Becker versägt am Netz einen leichten Ball.
5:7, 5:3
 
Und so verkürzt der Spanier tatsächlich auf 3:5.
5:7, 5:2
 
Becker ist mit den Gedanken schon im nächsten Spiel.
5:7, 5:2
 
Lopez muss seinen Aufschlag nun durchbringen. Wir haben wenig Zweifel, dass ihm das gelingen wird.
5:7, 5:2
 
Der Deutsche geht 5:2 in Führung.
5:7, 4:2
 
Aber Becker kann sich nun, anders als noch im ersten Satz, auf seinen zweiten Aufschlag verlassen.
5:7, 4:2
 
Die Fehlerquote steigt wieder leicht an.
5:7, 4:2
 
Becker muss aufpassen - 15:30.
5:7, 4:2
 
Langer erster Ballwechsel bei Aufschlag Becker, eine Rückhand des Deutschen landet dann im Aus - 0:15.
5:7, 4:2
 
Lopez verkürzt auf 2:4.
5:7, 4:1
 
Vielleicht kam diese Verwarnung zum richtigen Zeitpunkt für den Spanier. Bei seinem Aufschlag wirkt er wieder konzentrierter.
5:7, 4:1
 
Die 4:1-Führung klingt komfortabel, es ist aber nur ein Break. Lopez ist im Moment aber vor allem mit sich selbst beschäftigt. Er kassiert wegen Fluchens eine Verwarnung.
5:7, 3:1
 
Der Weltranglisten-45. macht nun deutlich weniger Fehler.
5:7, 3:1
 
Becker serviert nun mit neuen Bällen, sicherlich ein Vorteil für den Deutschen.
5:7, 3:1
 
Lopez kann mit einem guten Aufschlagspiel verkürzen.
5:7, 3:0
 
Die ersten beiden Chancen lässt Becker liegen, dann geht er aber 3:0 in Führung. Es ist eine Mischung: Lopez schwächelt, Becker hat mehr Zug - und so kippt das Match.
5:7, 2:0
 
Drei Spielbälle zum 3:0.
5:7, 2:0
 
Becker ist nun drin im Match, weil es der Spanier zulässt, der Außenseiter aber auch aus dem Spiel heraus bessere Schläge zeigt.
5:7, 2:0
 
Lopez geht über den zweiten Aufschlag, Becker spielt einen präzisen Return und so kann der Spanier den Schlag nicht kontrollieren. Das Break ist da.
5:7, 1:0
 
Und tatsächlich hat Becker die erste Breakchance in diesem Match überhaupt.
5:7, 1:0
 
Geht hier zum Auftakt des zweiten Satzes etwas für Becker? Der Deutsche macht mit einer Rückhand Cross gegen den aufgerückten Lopez den Punkt zum 15:30.
5:7, 1:0
 
Jetzt kommt der erste Aufschlag wieder konstant. Deshalb holt sich Becker das erste Spiel recht souverän.
5:7, 0:0
 
Becker eröffnet den zweiten Durchgang.
5:7, 0:0
 
7:5 klingt knapp, aber Becker hat hier bisher nicht wirklich eine Chance. Er leistet sich 18 leichte Fehler, konkurrenzfähig ist er nur, wenn der erste Aufschlag kommt.
5:6
Dann ist es aber so weit, Lopez hat seinen ersten Satzball. Und der Spanier greift zu, sein erster Aufschlag kommt präzise und der Return des Deutschen kommt hoch, weit und landet im Aus.
5:6
 
Der Deutsche gibt ein Lebenszeichen, er spielt einen starken Ball gegen die Laufrichtung des Favoriten. 30 beide.
5:6
 
Kurze Diskussion zwischen Lopez und dem Schiedsrichter. Ein Ballmädchen geht gemütlichen an ihren Platz, deshalb kann der Spanier nicht aufschlagen. Die Besonderheit hier in Madrid ist ja, dass der Veranstalter Nachwuchs-Models engagiert hat und die haben teilweise nicht so viel mit Tennis am Hut.
5:6
 
Die Gestik von Becker ist eindeutig: Der Deutsche ist total unzufrieden, er kann die leichten Fehler bisher nicht abstellen.
5:6
 
Eine leichte Vorhand von Becker fliegt bestimmt zwei Meter zu weit hinter die Grundlinie. Lopez geht 6:5 in Führung und serviert nun zum Satzgewinn.
5:5
 
Breakchance Nummer fünf.
5:5
 
Becker serviert beim zweiten Aufschlag ein As - was für Nerven!
5:5
 
Wann nutzt der Spanier mal einen?
5:5
 
Nächster unerzwungener Fehler des Deutschen. Lopez bekommt seine vierte Breakchance in diesem Match.
5:5
 
Beckers Aufschlag kommt nicht mehr so konstant, auch deshalb bekommt Lopez deutlich mehr Chancen.
5:5
 
Das ist gerade der große Unterschied: Lopez ist blitzschnell durch mit seinem Service.
5:4
 
Der Weltranglisten-45. kann sich freuen. Becker wehrt drei Breakchancen ab und geht mit einem Service-Winner in Führung. Es hätte das entscheidende Spiel im ersten Satz sein können - so steht der Spanier nun aber unter Druck.
4:4
 
Starker Aufschlag, erstklassiger Volley und dann macht Becker mit einem Überkopfball den Punkt. Einstand.
4:4
 
Dritter Breakball für den Spanier.
4:4
 
Wieder rettet den Deutschen sein Service.
4:4
 
Eine Rückhand von Becker segelt ins Aus - wieder Breakchance für Lopez.
4:4
 
Es ist weiterhin kein hochklassiges Match, beiden Profis unterlaufen zu viele leichte Fehler. Und der Aufschlag spielt immer noch eine riesige Rolle.
4:4
 
Nicht zum ersten Mal verspringt ein Ball unglücklich, Becker ist jetzt der Nutznießer, weil Lopez seinen Grundlinienschlag nicht kontrollieren kann.
4:4
 
Plötzlich sind die Zuschauer für ihren Lokalmatadoren da, Lopez hat eine Breakchance.
4:4
 
Es geht über Einstand, weil Lopez einen erstklassigen Passierball zeigt. Becker kommt vor ans Netz, steht sehr zentral und wird rechts mit viel Drall passiert.
4:4
 
Aber der Deutsche Punktet über den zweiten Aufschlag, weil Lopez von der Grundlinie einen einfachen Fehler macht.
4:4
 
Jetzt könnte es wieder eng werden. 30 beide bei Aufschlag Becker.
4:4
 
Souverän gleicht der Spanier zum 4:4 aus.
4:3
 
Becker kommt ans Netz vor, sein Angriffsball ist aber nicht gut genug.
4:3
 
Aber auch Lopez serviert stark. Lange Ballwechsel sind Mangelware.
4:3
 
Auf den Aufschlag kann sich Becker weiterhin verlassen. Nur einmal hat der Deutsche den Punkt nicht gemacht, wenn sein erster Aufschlag kam. Mit einem Service-Winner geht er dann auch 4:3 in Führung.
3:3
 
Im Anschluss steigt Beckers Fehlerquote an, zwei leichte Bälle segeln ins Aus und so gleicht der Lokalmatador aus.
3:2
 
Eine beidhändige Rückhand von Becker rauscht die Linie entlang - 30:15.
3:2
 
Feines Händchen von Lopez, der einen zu kurzen Return von Becker mit einem Stop knapp hinter das Netz setzt.
3:2
 
Becker nutzt seinen ersten Spielball, weil Lopez einen leichten Ball ungezwungen weit ins Aus setzt. Noch kein Break im ersten Satz.
2:2
 
Der erste Aufschlag kommt nicht, aber Becker geht beim zweiten volles Risiko - und wird belohnt. Es geht über Einstand.
2:2
 
Aber mit einem Doppelfehler schenkt Becker Lopez den ersten Breakball.
2:2
 
Es folgen zwei kurze Ballwechsel - mit dem jeweils besseren Ende für Becker.
2:2
 
Jertzt wird es erstmals brenzlig für Becker. Langer Ballwechsel mit einem guten Angriffsball des Deutschen. Lopez zeigt sein tolles Handgelenk, spielt den Ball genau vor die Füße und der zweite Becker-Volley landet im Netz - 0:30.
2:2
 
Es bleibt dabei: Die Aufschläger dominieren. Lopez gleicht zum 2:2 aus.
2:1
 
Guter Aufschlag, Lopez lässt den unpräzisen Return einmal aufkommen und macht den Punkt mit einem Überkopfball.
2:1
 
Diesmal gewinnt Becker seinen Aufschlag sogar zu Null.
1:1
 
Beide Akteure suchen bei den Returns noch ihren Rhythmus.
1:1
 
Mit einem Service-Winner gleicht Lopez aus.
1:0
 
Aber auch die Aufschläge des Spaniers kommen zu Beginn sehr gut.
1:0
 
Gutes erstes Aufschlagspiel des Deutschen. Ein As, insgesamt drei erste Aufschläge - Becker geht in Führung.
0:0
 
Das Match beginnt, Becker serviert.
vor Beginn
 
Rechtshänder Becker und Linkshänder Lopez - beide Protagonisten haben den Court Manolo Santana betreten. Nach der üblichen Einschlagphase kann es somit gleich losgehen.
vor Beginn
 
Der Weltranglistenzwölfte hat den Übergang auf die rote Asche bisher auch nicht so gut gemeistert. Nach der Erstrundenniederlage in Miami folgte immerhin jeweils ein Matchgewinn in Houston und Barcelona, in der vergangenen Woche verlor er zum Auftakt aber gegen Robin Haase.
vor Beginn
 
Lopez wiederum hat als Spanier das Image eines Sandplatzwühlers und grundsätzlich liegt ihm der Belag auch besser als Becker. Aber ein Blick auf die Laufbahn zeigt, dass Lopez noch nie ein Turnier auf Sand gewinnen konnte. Seine vier Karriere-Titel feierte er auf Rasen oder Hartplatz. Drei Mal stand er auf Sand in einem Finale, da ging er jedoch jeweils als Verlierer vom Court.
vor Beginn
 
Bei Becker will es in dieser Saison einfach nicht laufen. Der Start war mit Runde drei bei den Australian Open noch ganz gut, doch dann folgte Erstundenniederlage auf Erstrundenniederlage. Nur in Acapulco gewann er auf der ATP-Tour noch ein Match, in der vergangenen Woche verlor Becker auch in München direkt in der Auftaktrunde gegen Alexander Zverev.
vor Beginn
 
Lopez führt in den direkten Duellen gegen Becker 2:0. 2010 gewann der Spanier auf Sand beim Masters in Rom glatt in zwei Sätzen, 2013 folgte ein deutlich knapperes Match auf Hartplatz in Memphis. Nun also wieder auf Sand, die Favoritenrolle ist klar verteilt.
vor Beginn
 
Das Match zwischen Benjamin Becker und Feliciano Lopez sollte bereits um 15:15 Uhr starten, aber es gab einige Verzögerungen und so müssen wir das Ende des Damen-Spiels zwischen Caroline Wozniacki und Christina McHale abwarten. Wozniacki liegt nach gewonnenem ersten im zweiten Satz mit zwei Breaks vorne, das dürfte schnell gehen.
vor Beginn
 
Bevor wir den Blick nach Madrid richten, noch eine kurze Zusammenfassung aus München. Im Regen-Finale zwischen Andy Murray und Philipp Kohlschreiber siegte der Brite am heutigen nach einem Marathon-Match in drei Sätzen. Danach hieß es für beide Spieler: schnell Koffer packen. Das Duo hat auch in Madrid gemeldet. Während Murray mit einem Freilos in der ersten Runde noch etwas regenerieren kann, muss Kohlschreiber am Dienstag gegen Alejandro Falla ran. Und was könnte dann folgen? Ein weiteres direktes Duell in der zweiten Runde.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen beim Masters-Turnier in Madrid zur Erstrundenpartie zwischen Benjamin Becker und Feliciano Lopez.
Ticker-Kommentator: Marcus Krämer
R. Federer [1]
 
Freilos
D. Gimeno-Tr. [Q]
N. Kyrgios
2
3
6
6
J. Chardy
T. Bellucci [Q]
4
5
6
7
A. Mannarino
J. Isner [16]
6
4
7
6
J. Tsonga [12]
L. Rosol
7
6
5
3
P. Andujar [W]
J. Sock
4
5
6
7
I. Karlovic
R. Gasquet
3
4
6
6
T. Berdych [6]
 
Freilos
R. Nadal [3]
 
Freilos
A. Gonzalez [Q]
S. Johnson
6
3
6
4
6
7
B. Tomic
L. Vanni [Q]
6
4
6
3
6
7
S. Bolelli
K. Anderson [15]
6
6
4
3
G. Dimitrov [10]
D. Young
6
3
4
0
F. Fognini
S. Giraldo
6
6
2
3
J. Janowicz
J. Sousa [L]
4
5
6
7
S. Wawrinka [8]
 
Freilos
D. Ferrer
 
Freilos
P. Cuevas
A. Ramos-Vin. [Q]
6
3
4
3
6
6
F. Verdasco
G. Garcia-Lo.
4
6
6
6
2
3
J. Vesely
M. Cilic [9]
5
1
7
6
R. Agut [14]
M. Copil [W]
7
6
5
3
S. Querrey
T. Kokkinaki. [Q]
6
6
6
4
7
3
E. Gulbis
D. Goffin
6
1
5
3
6
7
K. Nishikori [4]
 
Freilos
M. Raonic [5]
 
Freilos
J. Monaco
N. Almagro [W]
6
6
3
2
L. Mayer
G. Müller
6
6
3
3
B. Becker
F. Lopez [11]
5
6
4
7
3
6
G. Monfils [13]
V. Troicki
6
6
2
0
M. Klizan
M. Granoller. [W]
2
Aufg.
5
A. Falla [Q]
P. Kohlschre.
1
4
6
6
A. Murray [2]
 
Freilos
J. Sousa [L]
S. Wawrinka [8]
6
5
7
7
M. Raonic [5]
J. Monaco
6
6
3
4
R. Federer [1]
N. Kyrgios
7
6
6
6
7
7
T. Bellucci [Q]
J. Isner [16]
6
7
1
7
6
6
J. Tsonga [12]
J. Sock
6
1
7
3
6
6
R. Gasquet
T. Berdych [6]
6
5
7
7
R. Nadal [3]
S. Johnson
6
6
4
3
L. Vanni [Q]
S. Bolelli
6
3
2
4
6
6
G. Dimitrov [10]
F. Fognini
3
6
7
6
3
5
D. Ferrer
A. Ramos-Vin. [Q]
6
6
4
0
F. Verdasco
M. Cilic [9]
6
7
6
7
6
3
R. Agut [14]
S. Querrey
7
6
5
4
D. Goffin
K. Nishikori [4]
2
6
4
6
4
6
L. Mayer
F. Lopez [11]
7
7
6
6
G. Monfils [13]
M. Granoller. [W]
6
7
4
7
6
6
P. Kohlschre.
A. Murray [2]
4
6
0
6
3
6
Weltrangliste
Spielerprofile
B. Becker
Ranking:
73
Geburtsd.:
16.06.1981
Größe:
1.78
Gewicht:
72
Bilanz:
11-20
Preisgeld:
USD 3.890.499
F. Lopez
Ranking:
17
Geburtsd.:
20.09.1981
Größe:
1.88
Gewicht:
85
Bilanz:
31-26
Preisgeld:
USD 11.077.166