Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2019
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseKalender
ErgebnisseKalender

Live-Ticker Tennis , 2. Runde, Saison 2019

- 2. Runde

, -
F. Auger-Aliassime
Match beendet
 
A. Zverev
F. Auger-Aliassime
A. Zverev
 
 
1. Satz
2. Satz
1
4
6
6
Court Rainier III | 2. Runde
Spielzeit: 01:19 h
Letzte Aktualisierung: 23:31:24
Auger-Aliassime
Zverev
Ticker-Kommentator: Sebastian Hahn
Ende
 
Damit verabschiede ich mich kurz aus Monte Carlo, in wenigen Augenblicken sind wir aber bereits mit dem Spiel zwischen Rafael Nadal und Roberto Bautista-Agut wieder für Sie da. Bis gleich!
Fazit
Der Deutsche trifft damit auf Fabio Fognini, der gegen den verletzten Simon heute gar nicht erst antreten musste. Zverev hatte zu Beginn des zweiten Satzes einen Durchhänger, gewann dann aber vier der letzten fünf Spiele und profitierte von insgesamt 33 Unforced Errors seines Gegenübers.
1:6, 4:6
Zverev steht in der dritten Runde! Auger-Aliassime setzt eine Vorhand cross ins Aus und gibt damit zum dritten Mal in Serie seinen Aufschlag ab.
1:6, 4:5
 
Und der Deutsche hat seinen ersten Matchball! Erneut muss Auger-Aliassime über seinen zweiten Aufschlag gehen, erneut ist Zverev da und diktiert den Ballwechsel. Eine zu lange Rückhand seines Gegenübers bringt dem Deutschen dann den Matchball.
1:6, 4:5
 
Es geht über Einstand! Nach einem Service-Winner hat Auger-Aliassime zunächst Spielball, Zverev retourniert anschließend den zweiten Aufschlag aber gut und holt sich den Einstand.
1:6, 4:5
 
Zverev beißt sich erstmal durch! Der Deutsche nutzt einen Service-Winner, um zum ersten Mal nach gefühlter Ewigkeit wieder ein Aufschlagspiel für sich zu entscheiden. Gelingt ihm das dritte Break in Serie, ist die Partie schon vorbei.
1:6, 4:4
 
Im zweiten Anlauf bügelt Zverev seinen Aufschlagverlust wieder aus. Eine Vorhand von Auger-Aliassime gerät zu langsam, beide Spieler wirken nervös.
1:6, 4:3
 
Am Netz gelingen Auger-Aliassime zwar die Punkte, ansonsten scheint aber keiner der beiden Spieler im Moment seinen Aufschlag halten zu wollen. Nach einem guten Return von Zverev verliert "FA2" wieder die Nerven, setzt eine Rückhand weit hinter der Grundlinie ins Aus. Zwei Breakbälle für Zverev.
1:6, 4:3
 
Im zweiten Anlauf macht der Kanadier dann auch den Deckel drauf, mit einer Vorhand die Linie runter stellt er auf 4:3 und ist ein Break vorne. Wahnsinn.
1:6, 3:3
 
Das ist unfassbar - mit sportlicher Leistung eigentlich nicht zu erklären. Zverev scheint zurück in der Partie zu sein - und macht dann drei einfache Fehler - 0:40 und erneut die Breakchancen für Auger-Aliassime.
1:6, 3:3
 
Mit einem Doppelfehler lässt Auger-Aliassime Zverev zurück in den Satz, der Deutsche kann damit bei eigenem Service wieder in Führung gehen.
1:6, 3:2
 
Was eine Achterbahnfahrt auf dem Court Rainier III. Zverev scheint minutenlang komplett unterlegen und raus aus der Partie - und plötzlich geht auf der Vorhand-Seite von Auger-Aliassime nichts mehr! Der Kanadier sorgt mit einem weiteren Fehler für zwei Breakbälle, Zverev kann plötzlich wieder zurückkommen.
1:6, 3:2
 
Mit zwei Punktverlusten bleibt Zverev immerhin dran, hält sich damit im zweiten Satz. Auger-Aliassime hat dennoch sehr viel Selbstvertrauen gewonnen, der Kanadier wird immer mutiger.
1:6, 3:1
 
Aber über Umwege bestätigt der Kanadier sein Break, spielt eigentlich nicht viel sicherer als im ersten Durchgang. Es ist einzig der fahrigen Leistung Zverevs zuzuschreiben, dass diese Partie nochmal spannend wird.
1:6, 2:1
 
Es geht über Einstand! Auger-Aliassime holt sich zwar nach einem schönen Aufschlag den Spielball, muss anschließend aber sofort den Punktverlust hinnehmen. Zverev schnuppert am Rebreak.
1:6, 2:1
 
Aber Zverev kontert! Der Deutsche beißt sich direkt nach dem Seitenwechsel in das Aufschlagspiel von Auger-Aliassime. Ein Rahmentreffer des Kanadiers bringt das 30:30.
1:6, 2:1
 
Und so schnell kann man gar nicht gucken, da versaut sich Zverev wieder einen scheinbar einfachen Spaziergang in Runde drei. Der Deutsche geht halbherzig ans Netz und steht so zwei Breakbällen gegenüber, kurz danach sorgt eine zu lange Rückhand für das Break seines Gegenübers.
1:6, 1:1
 
Aber Auger-Aliassime antwortet zumindest mit seinem zweiten Spielgewinn in dieser Partie, kommt diesmal besser über den ersten Aufschlag und trifft auch mal seine Vorhand die Linie runter.
1:6, 0:1
 
Die Ballwechsel werden kürzer, das Ergebnis bleibt gleich. Zverev setzt Auger-Aliassime an der Grundlinie immer mehr unter Druck, ein weiterer Vorhandfehler des Kanadiers bringt dem Deutschen den ersten Spielgewinn im zweiten Durchgang.
2. Satz
 
Weiter geht's in Monte Carlo! Erneut darf Zverev beginnen.
Fazit
Der Deutsche gewinnt bisher 67 Prozent seiner Punkte bei erstem Aufschlag, sogar 80 bei seinem zweiten. Auger-Aliassime steht dagegen bei 45 respektive 20 Prozent bei seinen Aufschlägen, wirkt zudem erschreckend passiv in seiner Körpersprache. Wenn der Kanadier nicht aufpasst, kann das böse enden.
1:6
Diesmal ist es eine Rückhand von Auger-Aliassime, die an der Netzkante hängen bleibt - und dann ins Aus geht. Nach knapp einer halben Stunde hat Zverev den ersten Satz für sich entschieden.
1:5
 
Der junge Kanadier ist völlig von der Rolle. Ein schwacher zweiter Aufschlag reicht nicht, um Zverev aus der Ruhe zu bringen. Der nächste Vorhandfehler bringt das 0:40 - und drei Satzbälle für Zverev.
1:5
 
Zverev dagegen marschiert einfach weiter, mit nur einem Punktverlust ist schnell das 5:1 klargemacht. Auger-Aliassime serviert schon gegen den Satzverlust.
1:4
 
Ist das bitter für den Underdog aus Kanada! Die dritte Vorhand-Cross in Serie bleibt an der Netzkante hängen, Zverev ist damit schon zwei Breaks in Front.
1:3
 
Und Auger-Aliassime zeigt erste Konzentrationsschwächen. Zweimal landet die Vorhand des Kanadiers nur im Netz, Zverev bekommt damit drei weitere Breakbälle in Serie. Der Kanadier hadert mit sich selbst.
1:3
 
Zverev hat zwar ordentlich Probleme mit seinem ersten Aufschlag, der Deutsche zwingt Auger-Aliassime in den langen Grundlinien-Rallyes aber trotzdem zu einigen Fehlern. So zieht er wieder auf 3:1 davon - das Duell ist aber sehr kraftraubend.
1:2
 
"FA2" hat jetzt auch sein erstes Spiel auf dem Konto. Der Kanadier spielt aggressiv, streut auch mal Serve-and-Volley ein und verkürzt bei nur einem Punktverlust auf 1:2.
0:2
 
Seinen vierten Spielball nutzt der Deutsche dann aber, profitiert von einer zu weiten Vorhand-Cross von Auger-Aliassime, ein Durchmarsch ist es aber noch nicht. Sein Gegenüber aus Kanada hält gut dagegen.
0:1
 
Was ein Start in diese Partie! Nach einem Stopp holt sich Zverev den Spielball, muss im Anschluss aber immer wieder starke Angriffsbälle von Auger-Aliassime parieren. Der Kanadier zwingt seinen Gegenspieler schließlich in einen Rückhandfehler. Einstand.
0:1
 
Bei eigenem Aufschlag läuft es für den Deutschen noch nicht. Eine Rückhand cross segelt rechts leicht ins Aus, anschließend bleibt ein vermeintlicher Winner mit der Vorhand an der Netzkante hängen und springt ins Aus - 30:30.
0:1
 
Und da ist das Break! Auger-Aliassime geht ans Netz, will den schnellen Punkt machen. Zverev beschäftigt ihn aber mit einer Variation an Schlägen, eine Vorhand-Cross als Passierball gespielt sorgt für den Spielgewinn.
0:0
 
Zverev erzwingt den ersten Breakball! Mit einer mächtigen Vorhand die Linie runter drückt er Auger-Aliassime fast in die Bande, der Kanadier kann nur ins Aus abwehren.
0:0
 
Über den ersten Aufschlag läuft es bei "FA2", der zweite dagegen sitzt überhaupt nicht. Ein Doppelfehler bringt den ersten Einstand der Partie. Der junge Kanadier steht unter Druck.
0:0
 
Aber der Deutsche beginnt gut, hat beim Stand von 15:30 Pech, dass eine lange Vorhand zu Unrecht Aus gegeben wird. Damit wird der Punkt wiederholt.
1. Satz
 
Los geht's! Auger-Aliassime darf nach gewonnener Seitenwahl beginnen, Zverev dagegen zieht sich direkt den Unmut der Stuhlschiedsrichterin zu, weil er zu spät zurück auf den Platz schlurft. Eine Strafe gibt es dafür aber noch nicht.
vor Beginn
 
Beide Spieler schlagen sich ein, in wenigen Augenblicken kann es auf dem Court Rainier III losgehen.
vor Beginn
 
Soeben hat Herbert sein Match gegen Nishikori gewonnen. Damit dürfte es in knapp einer Viertelstunde losgehen.
vor Beginn
 
Wir warten noch auf die Freigabe des Court Rainier III, noch spielen dort Pierre-Hugues Herbert und Kei Nishikori. Der Franzose hat soeben den ersten Durchgang gewonnen, vermutlich geht es daher mit dem Match von Zverev und Auger-Aliassime etwas später los.
vor Beginn
 
Ein Spaziergang wird das erste Duell zwischen Zverev und Auger-Aliassime also nicht für den Deutschen, ein Härtetest ist es aber auf jeden Fall. Denn besteht Zverev diese Prüfung, könnte es für ihn in Monaco weit gehen. Als nächster Gegner wartet entweder Fabio Fognini oder der erfahrene Gilles Simon.
vor Beginn
 
Allerdings plagten den Hamburger in den vergangenen Wochen immer wieder kleine Verletzungen und zudem eine Grippe. In Indian Wells war in der dritten Runde Schluss, in Miami sogar in der zweiten. Ebenso ging es ihm Anfang April in Marrakesch, wo im Achtelfinale gegen den Spanier Jaume Munar Schluss war.
vor Beginn
 
Auf der Gegenseite kommt mit Alexander Zverev die Nummer drei der Welt auf den Court. Der Deutsche ist klar favorisiert, immerhin gewann er auf Sand in den letzten beiden Saisons je ein Masters, an der Cote d'Azur reichte es im Vorjahr für das Halbfinale.
vor Beginn
 
Gegen den Argentinier Juan Ignacio Londero hatte Auger-Aliassime zumindest keine Probleme, erreichte in zwei Sätzen die zweite Runde und zeigte genau das Spiel, das ihm auch schon auf den Sandplätzen in Rio und Sao Paulo ein gutes Ergebnis einbrachte.
vor Beginn
 
Felix Auger-Aliassime ist nach einem schwachen Saisonstart inklusive Quali-Aus bei den Australian Open in Top-Form. Finale in Rio de Janeiro, Viertelfinale in Sao Paulo, dritte Runde in Indian Wells und Halbfinale in Miami. Der 18-Jährige kletterte damit bis auf Rang 33 der Weltrangliste und will sich jetzt auch auf Sand beweisen.
vor Beginn
 
Der eine Spieler zählt bereits zu den besten Athleten der Welt, der andere ist vielleicht der Shooting-Star in der Tennis-Saison 2019. In der zweiten Runde von Monte Carlo treffen Alexander Zverev und Felix Auger-Aliassime aufeinander - auf geht's!
vor Beginn
 
Herzlich willkommen beim Masters-Turnier von Monte Carlo zur Zweitrundenpartie zwischen Felix Auger-Aliassime und Alexander Zverev.
Ticker-Kommentator: Sebastian Hahn
Weltrangliste
Spielerprofile
F. Auger-Aliassime
Ranking:
21
Geburtsd.:
08.08.2000
Größe:
1.93
Gewicht:
88
Bilanz:
31-24
Preisgeld:
USD 1.893.476
A. Zverev
Ranking:
7
Geburtsd.:
20.04.1997
Größe:
1.98
Gewicht:
90
Bilanz:
44-26
Preisgeld:
USD 20.028.563