Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
EM 2020
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2020
Termine 2020
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
EM 2020
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseKalender
ErgebnisseKalender

Live-Ticker Tennis , 3. Runde, Saison 2019

- 3. Runde

, -
D. Goffin
[27]
Match beendet
 
R. Nadal
[2]
D. Goffin
R. Nadal
 
 
1. Satz
2. Satz
3. Satz
4. Satz
1
3
6
3
6
6
4
6
Court Philippe-Chatrier | 3. Runde
Spielzeit: 02:50 h
Letzte Aktualisierung: 09:08:17
Goffin
Nadal
Ticker-Kommentator: Bernd Schroller
Ende
 
Das war es zunächst vom Court Philippe-Chatrier. Hier geht es aber ja gleich noch mit der Partie zwischen Stefanos Tsitsipas und Filip Krajinovic weiter. Bis dahin!
Ende
 
Nach zwei sehr souverän herausgespielten Sätzen schien die Sache eigentlich zu klar. Doch dann ließ Nadal etwas nach, Goffin war zur Stelle und erzwang zumindest einen vierten Satz.
Ende
 
Nach fast drei gespielten Stunden gewinnt Rafael Nadal in vier Sätzen 6:1, 6:3, 4:6 und 6:3. Er steht damit im Achtelfinale der French Open.
1:6, 3:6, 6:4, 3:6
Goffin schlägt seinen zweiten Ball mit der Rückhand ins Aus. Nun bleibt ihm nur noch der Weg zur Gratulation an der Netzkante.
1:6, 3:6, 6:4, 3:5
 
Doch dann unterläuft dem Belgier am Netz ein leichter Vorhandfehler. Er verschafft Nadal so zwei Matchbälle.
1:6, 3:6, 6:4,3:5
 
Schon der zweite Aufschlag war schwach. Goffin bringt ihn zurück und darf sich dann über den leichten Fehler freuen - 30:15.
1:6, 3:6, 6:4,3:5
 
Goffin läuft um sein Leben, erreicht den letzten Ball ins Eck aber nicht und liegt mit 0:30 zurück.
1:6, 3:6, 6:4, 3:5
 
Doch noch will sich Goffin nicht geschlagen geben. Mit seinem dritten Ass beendet er das Spiel und verkürzt auf 3:5. Es könnte zugleich sein letzter Aufschlag gewesen sein.
1:6, 3:6, 6:4, 2:5
 
Mit einem Break käme Nadal nun schon zum Matchgewinn. Er legt auf 0:15.
1:6, 3:6, 6:4, 2:5
 
Von der Grundlinie kommen die Nadal-Bälle nun wieder besser, er trifft ein ums andere Mal die gegnerische Grundlinie. Goffin gerät wie beim Spielball zum 5:2 entscheidend unter Druck und macht so Fehler.
1:6, 3:6, 6:4, 2:4
 
Stark erläuft sich Goffin zwar am Ende den Sliceball, aber Nadal guckt sich den Punkt dann aus - 15:0.
1:6, 3:6, 6:4, 2:4
 
Zwar kommt Nadal zurück ins Spiel und gleicht zum 30:30 aus, am Ende erledigt aber Goffin seine Hausaufgaben.
1:6, 3:6, 6:4, 1:4
 
Starker Ballwechsel. Goffin antwortet auf die präzise Rückhand Nadals mit druckvollen Vorhandbällen, am Ende punktet er die Linie entlang.
1:6, 3:6, 6:4, 1:4
 
Goffin steht unter Druck, er muss sein Service nun durchbringen, ansonsten dürfte die Sache durch sein. Er bringt die Vorhand tief ins Eck und führt 15:0.
1:6, 3:6, 6:4, 1:4
 
Bei Einstand kommen dann die Aufschläge von Nadal wieder besser. Am Ende muss er für das Spiel zwar über eine kleinere Rallye gehen, der Fehler liegt aber beim Gegner.
1:6, 3:6, 6:4, 1:3
 
Frech von Goffin, der Nadal mit eine Stopp an Netz zwingt und ihn dann auskontert. Der Belgier kommt zum Einstand.
1:6, 3:6, 6:4, 1:3
 
Nadal bringt den Ball nicht weit genug heraus ins Eck, Goffin punktet mit der Vorhand die Linie entlang zum 30:30.
1:6, 3:6, 6:4, 1:3
 
Den ersten Breakball kann Goffin noch abwehren, doch dann ist er gegen den Rückhandreturn machtlos. Nadal gelingt das erste Break seit dem 6:3 im zweiten Satz - eine gefühlte Ewigkeit.
1:6, 3:6, 6:4, 1:2
 
Doch Goffin wirkt nun auch ein wenig müde, ihm verspringt die Rückhand. Er verschafft Nadal zwei Chancen auf das Break.
1:6, 3:6, 6:4, 1:2
 
Nadal erhöht auf 0:30. Doch Goffin bleibt ruhig ud kommt über seinen Aufschlag heran.
1:6, 3:6, 6:4, 1:2
 
Der Schatten zieht nun mehr und mehr über den modernisierten Court Philippe-Chatrier. Wie jeden Abend suchen nun auch die Pariser Tauben ihr Glück auf dem Platz und müssen vertrieben werden. Mit einem perfekten Rückhand-Topspin bereitet Nadal das 0:15 vor.
1:6, 3:6, 6:4, 1:2
 
Das Spiel geht relativ einfach an Nadal, der mit 2:1 vorlegt.
1:6, 3:6, 6:4, 1:1
 
Das erinnert bei Goffin eher an den ersten Satz: Er liefert mit einem schwachen Rückhandreturn den Punkt frei Haus - 40:0.
1:6, 3:6, 6:4, 1:1
 
In den ersten beiden Sätzen hatte Goffin nur einen Winner mit der Vorhand. Im dritten Satz waren es neun. Er gleicht zum 1:1 aus.
1:6, 3:6, 6:4, 0:1
 
Nadal retourniert in die Mitte, Goffin will im leeren Eck den Punkt, schlägt aber knapp ins Aus - 30:15.
1:6, 3:6, 6:4, 0:1
 
Doch Nadal entscheidet das erste Spiel des Satzes nach acht Minuten schließlich doch noch zu seinen Gunsten.
1:6, 3:6, 6:4, 0:0
 
Nadal fehlt weiter die Konzentration der ersten beiden Sätze. Er führte schon 40:15, doch Goffin kommt zurück. Nadal schlägt unbedrängt mit der Vorhand deutlich ins Seitenaus. Einstand.
4. Satz
Nun geht es also in den vierten Satz, Nadal verliert 2019 in Paris früh seine weiße Weste.
Zwischenfazit
 
Goffin war im richtigen Moment da, zum Ende des dritten Satzes zeigte Nadal erste echte Schwächen. Der Belgier kam im exakt richtigen Moment zu ersten Breakchancen, der Rest war dann cool. Jetzt kommt die Vorhand sehr viel besser.
1:6, 3:6, 6:4
 
Nun unterlaufen Nadal viele einfache Fehler. Seine Rückhand landet nicht wie in den ersten beiden Sätzen im Eck, sondern im Netz. Der Satz geht an den Belgier.
1:6, 3:6, 5:4
 
Schwacher Return von Nadal nach einem Aufschlag durch die Mitte. Goffin holt sich zwei Satzbälle.
1:6, 3:6, 5:4
 
Nach exakt zwei Stunden unterläuft Goffin der erste Doppelfehler. Nadal gleicht ohne eigenes Zutun zum 15:15 aus.
1:6, 3:6, 5:4
 
Den ersten Breakball vergibt Goffin mit zu hohem Risiko. Doch dann schlägt er zu, weil Nadal wieder nicht präzise genug spielt. Jetzt droht dem Spanier tatsächlich noch der Satzverlust.
1:6, 3:6, 4:4
 
Der Spin von Nadal ist zu kurz, Goffin geht voll drauf und holt sich die ersten Breakbälle dieser Partie.
1:6, 3:6, 4:4
 
Nadal macht die Tür einen Spalt weit offen. Ihm unterläuft ein leichter Fehler ins Seitenaus - 15:30.
1:6, 3:6, 4:4
 
Die Körpersprache passt, die Faust geht hoch. Goffin holt sich auch Mal ein Service zu null. Im dritten Satz lässt das erste Break weiter auf sich warten.
1:6, 3:6, 3:4
 
Goffin hat nun keine Angst, er stoppt cool knapp hinter das Netz und erhöht auf 30:0.
1:6, 3:6, 3:4
 
Aufschlag und zwei Mal die Rückhand. Rechts, links und dann der Punkt. Goffin legt vor.
1:6, 3:6, 3:4
 
Auch gegen den zweiten Aufschlag findet Goffin keine Antwort. Nadal punktet zu null.
1:6, 3:6, 3:3
 
Bei eigenem Aufschlag lässt sich Nadal aber weiter überhaupt nicht aus dem Konzept bringen. Er serviert weiter präzise und kommt zu schnellen Punkten.
1:6, 3:6, 3:3
 
Bei eigenem Aufschlag entfacht Nadal erst einmal ein Feuerwerk und lässt den Gegner staunend zuschauen.
1:6, 3:6, 3:3
 
Doch die vier restlichen Punkten gehen dann überraschend einfach an Goffin. Der dritte Satz zieht sich bis zur Entscheidung weiter hin.
1:6, 3:6, 2:3
 
Vielleicht erhöht Nadal nun etwas das Tempo, um eine Entscheidung zu erzwingen. Nach einigen druckvollen Rückhandbällen spült es ihn ans Netz, der Stopp bringt das 0:15.
1:6, 3:6, 2:3
 
Da war der Stopp von Nadal eigentlich etwas zu lang, Goffin kommt noch heran, doch er schlägt die Linie entlang mit der Vorhand knapp ins Aus.
1:6, 3:6, 2:2
 
Goffin gelang im dritten Satz bislang nur ein einziger Punkt gegen den ersten Aufschlag des Gegners, die Quote ist noch niedriger als in den ersten beiden Durchgängen.
1:6, 3:6, 2:2
 
Nadal bringt jetzt auch nicht mehr ganz so viel Druck hinter seine Schläge, will vielleicht auch schon ein paar Kräfte schonen. Er wartet auf die Fehler beim Gegner, der mit der Vorhand knapp hinter die Grundlinie schlägt - 15:0.
1:6, 3:6, 2:2
 
Doch auch dieses Aufschlagspiel bringt Goffin durch und gleich zum 2:2 aus.
1:6, 3:6, 1:2
 
Nadal befreit sich beim Stand von 40:15 aus der Drucksituation mit einem Cross. Der anschließende Stopp bringt dann sofort den Punkt.
1:6, 3:6, 1:2
 
Den Longline-Ball bringt Nadal zurück, doch gegen den Cross-Ball hat er dann keine Chance. Goffin legt auf 30:0.
1:6, 3:6, 1:2
 
Der letzte Ball beim Stand von 40:15 ist dann zwar etwas länger, doch am Ende drischt Goffin die Kugel mit der Vorhand ins Netz.
1:6, 3:6, 1:1
 
Von einem eigenem Break darf er vermutlich nur später im Hotelzimmer träumen. Zu hart sind die Aufschläge, zu schnell führt der Gegner mit 40:0.
1:6, 3:6, 1:1
 
Doch Goffin wehrt sich und kann kommt auch dieses Mal zum Ausgleich. Ihm gelingen im Anschluss zwei Punkte. Er bringt sein Service tatsächlich durch und läuft mal keinem frühen Break hinterher.
1:6, 3:6, 0:1
 
Goffin kann beide Breakbälle abwehren. Doch dann kommt er wieder unter Druck, Nadal schmettert sich am Netz zum dritten Breakball.
1:6, 3:6, 0:1
 
Goffin bringt den Aufschlag in die Mitte. Nadal umläuft den Ball, um den Return mit der Vorhand zu bringen. Sofort hat er die Initiative, die vier Ballwechsel später auch im Punkt mündet. Schnell kommt Nadal wieder auf zwei Breakbälle.
1:6, 3:6, 0:1
 
Nun hoffen wir mal im Sinne der Spannung, dass Goffin im dritten Satz nicht auch gleich einem Break hinterherläuft. Zumindest legt er vor.
1:6, 3:6, 0:1
 
Auch der vierte Punkt zum Spielgewinn ist Folge eines harten Aufschlags.
1:6, 3:6, 0:0
 
Dann kommen die Aufschläge wieder scharf in die Tiefe. Schnell stellt Nadal das Ergebnis auf 40:15.
3. Satz
 
Der dritte Satz läuft. Nun legt wieder Nadal vor, der erst einmal einem 0:15 hinterherläuft.
Zwischenfazit
 
Im zweiten Satz war Nadal zwar nicht mehr ganz so dominant wie noch im ersten Durchgang. Doch wirklich etwas fürchten musste der 32-Jährige zu keinem Zeitpunkt. Und so gewann er den Durchgang in 42 Minuten mit 6:3.
1:6, 3:6
Wieder einmal erstarrt Goffin an der Grundlinie in Respekt und ihm verspringt der nächste eigentlich nicht wirklich schwere Rückhandball durch die Mitte.
1:6, 3:5
 
Nach dem Ausgleich zum 30:30 unterläuft Goffin der nächste einfache Fehler ins Netz. Nadal kommt zum Satzball.
1:6, 3:5
 
Nadal dreht sich um den Ball, um mit der Vorhand den unerreichbaren Schlag tief ins Eck zu finden. Er gleich zum 15:15.
1:6, 3:5
 
Dann erhöht Nadal wieder die Schlagzahl und macht die beiden fehlenden Punkte sehr schnell.
1:6, 3:4
 
Der Stopp am Netz war nicht gut genug. Nadal rückt vor und kann sich die Seite aussuchen, über die er dann sicher punktet.
1:6, 3:4
 
Nadal muss über seinen zweiten Aufschlag kommen. Der gerät so, so dass Goffin unerreichbar ins Eck retourniert - 0:15.
1:6, 3:4
 
Die restlichen beiden Punkten sind dann fast Formsache. Goffin ist nun eigentlich ganz gut in der Partie, sein Problem ist nun nur noch das Break, das ihm fehlt.
1:6, 2:4
 
Goffin bringt den Aufschlag ins Eck und punktet dann im Vorwärtsgang zum 30:15.
1:6, 2:4
 
Doch auf den ersten Breakball muss der Belgier weiter warten. Mit einem traumhaften Stopp bringt er dieses Spiel auf sein Konto.
1:6, 2:3
 
Insgesamt ist Nadal nicht mehr ganz so dominant wie noch im ersten Satz. Nach nun exakt einer gespielten Stunde bringt Goffin mal die Bälle tiefer ins Eck und zwingt so seinerseits den Gegner zu Antworten ins Seitenaus - 30:30.
1:6, 2:3
 
Interessant: Dauern die Ballwechsel weniger als vier Schläge, dann ist die Punktbilanz mit 16:16 ausgeglichen. Bei vier und mehr Schlägen schlägt die Statistik mit 25:7 klar zu Gunsten von Nadal.
1:6, 2:3
 
Mit einem schönen Schmetterball macht Goffin den Strich unter das Aufschlagspiel und verkürzt auf 2:3.
1:6, 1:3
 
Nadal returniert stark und bekommt dann den Ball so vor den Schläger, dass der Longline-Punkt zwar sehr schon aussieht, aber letztlich auch nur noch Formsache ist.
1:6, 1:3
 
Doch schnell klingelt der Wecker wieder, der sofort ins Spiel zurückführt und dann sein Service locker durchbringt.
1:6, 1:2
 
Oha, Goffin legt auch gegen den Aufschlag Nadals zwei Punkte nach. Nadal unterläuft ein Doppelfehler. Nimmt er sich aufgrund der Überlegenheit eine kleine Auszeit?
1:6, 1:2
 
Da sprach dann fast alles schon für das nächste Break des Sandplatzspezialisten. Doch Nadal konnte die 30:0-Führung nicht nutzen, Goffin schafft tatsächlich vier Punkte in Folge und verkürzt so auf 1:2.
1:6, 0:2
 
Der bislang schönste Ballwechsel der Partie. Beide Seiten haben die Chance auf den Punkt, aber Spieler müssen immer wieder ins Eck. Doch am Ende ist Nadal immer den Tick schneller und präziser, Goffin erreicht den letzten Ball dann nicht mehr. Das Spiel geht nach Spanien.
1:6, 0:1
 
Schmettervorlage für Goffin am Netz. Er kann sich die Ecke aussuchen, möchte aber Nadal wohl nicht ohne Chance lassen und spielt direkt auf den Mann. Der Spanier blockt cool zurück und zieht auf 30:15 davon.
1:6, 0:1
 
Auch aus dem zweiten Satz scheint die Spannnung früh raus zu sein. Nadal legt das Break vor.
1:6, 0:0
 
Den Ausgleich brockt sich Goffin dann mit einem Vorhandfehler ins Netz selber ein. Nadal legt nach und kommt auch im zweiten Satz früh zum ersten Breakball.
1:6, 0:0
 
Nun schaut sich Nadal mal den Gegner aus und spielt gegen das Standbein von Goffin die Kugel die Linie entlang.
1:6, 0:0
 
Goffin findet Antworten auf den von der Grundlinie gespielten Slice Nadals. Er bringt den Ball cross tief ins Eck und zieht auf 40:15 davon.
2. Satz
 
Zumindest schlägt Goffin nun als Erstes auf und kann so vielleicht auch mal ein wenig Druck ausüben. Immerhin punktet er zum 15:0 und 30:15.
Zwischenfazit
 
In nur 28 Minuten zeigt Nadal seinem Gegner die Grenzen auf. Alles andere als ein schneller Dreisatzsieg wäre hier nun eine wirkliche Überraschung.
1:6
Den Punkt zum Satzgewinn muss sich Nadal dann erst noch herausspielen. Er schickt den Gegner die Grundlinie entlang und nutzt irgendwann seinen Tempovorteil zum Spielgewinn.
1:5
 
Mit seinem zweiten Ass holt sich Nadal gleich drei Satzbälle.
1:5
 
Schnell macht Nadal bei eigenem Aufschlag die ersten beiden Punkte. Der Satzgewinn ist nahe.
1:5
 
Der erste Seite geht nun nicht völlig kampflos an Nadal, Goffin verkürzt mit dem Spielgewinn auf 1:5.
0:5
 
Endlich kann auch Goffin mal mit einer druckvollen Vorhand punkten und sich eine Spielball sichern.
0:5
 
Mit einem tollen Slice knapp über die Netzkante gleicht Goffin zum 30:30 aus.
0:5
 
Man merkt es Goffin förmlich an, dass er heute keine Lösungen findet. Selbst wenn er mal in den Ballwechsel reinkommt, kann er ihm nie den Stempel aufdrücken. Schon der Versuch endet dann mit fehlerhaften Schlägen zumeist ins Netz.
0:5
 
Das ist eine sehr einseitige Partie. In nicht einmal 90 Sekunden bringt Nadal ohne Gegenwehr auch das nächste Service durch und führt mit 5:0.
0:4
 
Dieses Mal ist die Rückhand cross gespielt zu lang für Goffin, der ins Netz returniert und damit auch sein zweites Aufschlagspiel verliert.
0:3
 
Bei 40:30 hat er sogar die Chance auf ein Spiel. Doch Nadal ist heute nicht zum Scherzen zu Mute. Er wehrt diesen Versuch locker ab und erarbeitet sich mit der Rückhand den nächsten Breakball.
0:3
 
0:15, 15:15 - dann schafft es Goffin doch tatsächlich, seinen Aufschlag zu weit ins Eck zu treiben, dass er gut im Spiel bleibt und zum ersten Mal überhaupt in Führung geht.
0:3
 
Da will Goffin den Gegner mit Schlägen rechts und links die Grundlinie entlang beschäftigen. Doch Nadal antwortet mit der betonharten Rückhand, die irgendwann jeden zu Fehlern zwingt. Auch dieses Spiel geht an den 32-Jährigen.
0:2
 
Wieder war die Chance da, denn Nadal musste vor ans Netz. Die Rückhandseite war komplett frei, aber Goffin returniert mit der Vorhand den Hauch zu lang.
0:2
 
Den ersten kann Goffin noch abwehren - der Applaus der Zuschauer ist fast schon mitleidig. Doch dann macht Nadal das Spiel zu und zieht auf 2:0 davon.
0:1
 
Wieder die Rückhand, wieder spielt Nadal die Bälle sehr präzise und holt sich gleich drei Breakbälle.
0:1
 
Diese doppelhändige Rückhand bleibt eine Waffe, Nadal returniert von Beginn an sehr hatrt. Zwar findet Goffin darauf Antworten, aber niemals die Initiative. Und irgendwann ist der Punkt dann beim Spanier - 0:30.
0:1
 
Da kann Goffin den Ballwechsel mal etwas länger gestalten, Nadal muss um den Slice am Netz zu erreichen schon ordentlich Fahrt aufnehmen. Doch dann springt dem Belgier der Ball longline knapp ins Aus. Das Spiel geht zu null an Nadal.
0:0
 
Mit 197 km/h serviert Nadal das erste Ass zum 30:0. Der Jubel brandet auf, die Sympathien sind klar verteilt.
1. Satz
 
Die letzten Zuschauer haben ihre Plätze eingenommen. Nadal schlägt zur dritten Runde auf.
vor Beginn
 
Beide Spieler sind bereits auf dem Platz und spielen sich ein paar Bälle zu.
H2H
 
Die anderen drei Aufeinandertreffen zwischen Nadal und Goffin fanden auf Sand statt. Nadal gewann alle drei Partien ohne Satzverlust. Zuletzt kreuzten sich die Wege der beiden Kontrahenten im April in Barcelona im Halbfinale. Nach dem 6:4 im ersten Satz machte Nadal dann kurzen Prozess und gab im zweiten Satz kein Spiel mehr ab.
Formsuche
 
2017 war bislang auch das beste Jahr in der Karriere Goffins. Er beendete die Saison in den Top Ten. Seitdem haben den Belgier auch immer wieder Probleme mit seinem Ellenbogen zurückgeworfen, er ist mittlerweile auf den 30. Platz der Weltrangliste abgerutscht
Herausforderer
 
Heute hofft also David Goffin auf ein ähnliches Wunder. Immerhin konnte der Belgier Nadal schon einmal bei einem großen Turnier besiegen. 2017 schlug er den Spanier bei den ATP-Finals in London mit 7:6, 6:7 und 6:4. Allerdings kam ihm sicher der harte Untergrund entgegen. Der Spanier gab im Anschluss sogar das Turnier auf.
Jubiläum
 
Nadals erste Niederlage jährt sich ausgerechnet heute zum zehnten Mal. Am 31. Mai 2009 verlor der Spanier nach zuvor 31 Siegen in Folge gegen Robin Söderling - damals die Nummer 25 der Welt - in vier Sätzen. Der Schwede sprach im Anschluss vom größten Sieg seiner Karriere.
Kurzarbeit
 
Damit kommt Nadal in Paris nun auf die unglaubliche Bilanz von 87 Siegen in 90 gespielten Partien. Die allermeisten davon waren nach drei Sätzen dann schnell auch wieder beendet.
Rückblick
 
Nach der bislang deutschen Woche für Rafael Nadal kommt der dritte Gegner des Spaniers nun aus Belgien. Zuvor hatte der Sandplatzspezialist sowohl Yannick Maden als Yannick Hanfmann in jeweils drei Sätzen die Grenzen aufgezeigt.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen bei den French Open zur Drittrundenpartie zwischen David Goffin und Rafael Nadal.
Ticker-Kommentator: Bernd Schroller
Weltrangliste
Spielerprofile
D. Goffin
Ranking:
11
Geburtsd.:
07.12.1990
Größe:
1.80
Gewicht:
70
Bilanz:
35-28
Preisgeld:
USD 13.578.010
R. Nadal
Ranking:
1
Geburtsd.:
03.06.1986
Größe:
1.85
Gewicht:
85
Bilanz:
58-7
Preisgeld:
USD 116.111.561